Renault Mégane CC TCe 130 Test: frische Brise für das Coupé-Cabrio

Was so schön und vielversprechend begonnen hat, ist nun schwer ins Stocken geraten. Gemeint ist hier der Frühling – und nicht der Renault Mégane CC TCe 130. Denn das schnittige Cabrio scheint alles mitzubringen, um in vollen Zügen strahlende Frühlings- und Sommertage genießen zu können. Ob aber auch hier der Schein trügt? Ein Test.

Hartes Dach für Zwei

renault megane cc dachAls wir mit dem Renault Mégane CC zum Test starten, sind wir aufgrund des Wetters einmal froh, dass das Coupé-Cabriolet dank seines versenkbaren Hardtops nicht nur für den pittoresken südfranzösischen Sommer gemacht ist. Es besteht, wie wir unfreiwillig und ausführlich testen durften, auch die Nagelprobe eines verregneten Frühsommertages im deutschen Mittelgebirge. Während dieser Wassertaufe konnten wir uns höchst selbst davon überzeugen, dass der Mégane CC mit seinem serienmäßigen Glasdach auch bei geschlossenem Top einen Hauch Open-Air-Gefühl spendiert. Der Preis, den man dafür bezahlen muss: ein Geräuschpegel, der dem bei offenem Dach ziemlich nahe kommt.

Weshalb wir das wissen? Weil am Ende des Tests der Wetter- und Testgott doch noch ein Einsehen mit uns hatte, wenn auch nur ein kurzes, in dem wir für eine gute Viertelstunde das echte Cabrio-Feeling auskosten durften. Bei diesen kurzen Schönwetterintervallen ist es von unschätzbarem Vorteil, dass sich das Hardtop des CC schon nach 20 Sekunden in den Kofferraum verkrochen hat. So bleibt mehr Zeit, die offene Fahrt zu genießen. Und die ist durch die weit nach vorne versetzte Frontschreibe auch in der jetzt aufgefrischten 2. Generation eine besonders offene.

renault megane cc cockpitIn Bezug auf das Raumangebot beschränkt sich die Offenheit des viereinhalb Meter langen CC indessen nur auf die beiden vorderen, fein gepolsterten Plätze. Hinten können ausgewachsene Passagiere ihre Beine kaum unterbringen; die Tatsache, dass der Mégane CC nur zwei Türen hat, sollte man also als gutgemeinten Hinweis auf die Passagierzahl verstehen. Denn auch der Kofferraum bietet mit 417 Litern nicht genug Stauraum für vier, zumal das versenkte Dach das Transportvolumen auf 211 Liter verringert. Das wenige Gepäck lässt sich über die tiefe Ladekante und die weit öffnende Heckklappe jedoch widerstandslos in Reih und Glied schlichten. Damit hat der Renault Mégane seinen direkten Gegner etwas voraus, beim Transportvolumen hingegen nehmen sich die kompakten Cabrios wenig: der VW Eos zum Beispiel kann 205 Liter einladen, der Opel Cascada schafft immerhin 280 Liter.

TCe 130: kräftiger Antrieb mit viel Verbrauch

Die Ladung ist gesichert, die Luke ist geöffnet, damit können wir uns voll und ganz dem Antrieb widmen. Wir begnügen uns dabei im Test mit dem Basismotor des Renault Mégane CC, dem luftgekühlten Vierzylinder-Reihenmotor, der über einen Abgasturbolader aus 1.197 Kubikzentimetern 132 PS und 205 Nm Spitzendrehmoment holt. Diese Kraftwerte des TCe 130 reichen aus, um das rund 1.600 Kilogramm schwere Coupé-Cabrio kultiviert und schwungvoll über kurvenreiche Bergstraßen und schnurgerade Autobahnpassagen zu treiben. Die entsprechenden Beschleunigungswerte hierzu lauten: 0 auf 100 km/h – 11,1 Sekunden; 0 auf 130 km/h – 18,6 Sekunden. Soweit, so gut. Ein wenig unwohl wird uns dann aber, als wir am Ende unserer Testfahrt den Verbrauch auslesen, den Renault auf 6,4 Liter beziffert. Die Differenz zu den 8,8 Litern, die wir gemessen haben, ist doch recht üppig und im ersten Moment schwer verdaulich.

Auch deshalb, weil Renault durchaus in der Lage ist, sehr sparsame Motoren zu bauen – wie die beiden für den CC verfügbaren Turbodiesel beweisen. Der 110 PS starke 110 dCi kommt im Schnitt etwa mit rund 6,5 Litern aus, der 130 PS starke dCi 130 sogar mit noch ein paar Zehntellitern weniger. Zugriff hat der Käufer auf die sparsamen Dieselmotoren aber nur, wenn er zur Topausstattungslinie Luxe greift.

Sanftes Fahrwerk, neues Familien-Gesicht

Das sparsamte Cabrio ist der Mégane CC mit dem TCe 130 also nicht, dafür aber sicherlich eines der komfortabelsten. Neben den bequemen Sitzen gewährleisten dies die sanfte Fahrwerksauslegung und die leichtgängige, in ihrer Rückmeldung deutlich verbesserte Servo-Lenkung. Lässt man das Cabrio allerdings einmal etwas flotter in die Kurve gleiten, kann die weiche Auslegung dazu führen, dass das Heck des Mégane in Richtung Kurvenäußeres drängt. Bevor dieser Drang aber überhandnimmt, greift das ESP zuverlässig, wenn auch nicht sonderlich taktvoll ein.

renault megane cc offenAm Ende haben wir – da der Regen endlich länger Pause macht – noch die Gelegenheit, das neue Design des modellgepflegten Mégane CC zu begutachten. Wie die anderen neuen Renault-Modelle darf auch das Coupé-Cabrio nun das neue Gesicht der Marke tragen. Zu ihm gehört unter anderem die freistehende Renault-Raute, der ununterbrochene Kühlergrill mit Querlamellen, die deutlich vergrößerten Lufteinlässe – und die L-förmig mit LED-Leuchten verzierten Frontscheinwerfer.

Fazit: Die zweite Modellpflege des Renault Megan CC bringt dessen Stärken noch besser zur Geltung. Das Aussehen ist elegant, das Platzangebot vorn großzügig und das Fahrwerk äußerst komfortabel. Beim Basismotor sollte Renault jedoch die Effizienz verbessern. Mit dem TCe 130 startet das Coupé-Cabrio bei MeinAuto.de übrigens bei 23.131 Euro, um rund 5.560 Euro bzw. 19,8% günstiger als in der Herstellerliste. (nau)

Auf MeinAuto.de finden Sie übrigens ausschließlich deutsche Neuwagen, EU-Fahrzeuge gibt es nicht, dafür aber viele Alternativen zum Renault Megan CC, etwa den VW Eos ab 22.270 Euro und 26,6% Rabatt, den Peugeot 308 CC ab 22.672 Euro (22,5%); oder der Opel Cascada ab 22.483 Euro (15,3%).

Und auch bei der Autofinanzierung haben Sie eine große Auswahl, die von der Schlussratenfinanzierung bis zum niedrig verzinsten Autokredit reicht.



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden