Mini Countryman: Garantiert auffallend

Der Mini Countryman polarisiert nicht nur die Fangemeinde. Kritiker sehen in dem 4,10 Meter langen Countryman keinen Mini mehr, andere freuen sich aufgrund des erhöhten Aufbaus über mehr Platz, verbunden mit einem Plus an Komfort. So konnte die Baureihe gerade solche Kunden gewinnen, die einen bequemen Ein- und Ausstieg sowie eine hohe Sitzposition wünschen. Beides hatte Mini bisher nicht im Programm, beides bietet der Countryman.

Erhöhter Einstieg, erhöhte Sitzposition

Anders als bei den Mitbewerbern im beliebten Kompakt-SUV hat der Countryman noch etwas Einzigartiges zu bieten: Das Mini-typische Fahrgefühl, das auch als Go-Kart-Feeling beschrieben wird. Somit bietet der Countryman dem schon etwas in die Jahre gekommenen Klientel ein Maß an Komfort verbunden mit einer Prise Sportlichkeit.

Wer der Dynamik nicht ganz vertrauen möchte, geht mit der Wahl des Countyman One D einen guten Kompromiss ein. Denn die Fahreigenschaften des 90 PS starken Basisdiesel bleiben vorhanden, doch mit 90 PS kann auch nicht jede Wurst vom Teller gezogen werden.

Dynamisch in der Stadt

Für den Stadtverkehr reicht die Motorisierung aber allemal aus, um auch dynamische Akzente zu setzen. Das maximale Drehmoment von 215 Newtonmetern packt zwischen 1750 und 2500 Umdrehungen zu und beraubt dem Countryman dabei eine seiner Stärken. Denn das manuelle Sechsganggetriebe lässt sich sehr knackig bedienen, doch das Drehzahlband ermöglicht ein schaltfaules Fahren. Wer dynamisch den City-Verkehr angehen möchte, schaltet also und wird dabei von einer direkt ansprechenden Lenkung unterstützt. 

Anders sieht es auf den Schnellstraßen aus. Hier wirken sich die lediglich 90 PS aus. So dauert der Sprint zur 100 km/h-Marke bereits 12,9 Sekunden, der Zwischensprint von 80 auf 120 km/h gar 15,9 Sekunden. Bei Überholvorgängen auf der Landstraße sollte also genügend Platz miteinkalkuliert werden. Und auch auf der Autobahn gestaltet sich der Überholvorgang etwas länger. Wer auf solche Situationen keinen Wert legt, kann aber sehr gut im Verkehr mithalten.

Enttäuschungen im Innenraum

Trotz seiner fehlenden Leistung ist der Countryman recht sportlich eingestellt – jedenfalls bei den Fahreigenschaften. Dank einer recht hart wirkenden Fahrwerksabstimmung werden Querfugen auf der Autobahn deutlich in den Innenraum weitergegeben. Ebenso enttäuschend war der Verbrauch am Ende der Testfahrten. 6,7 Liter Diesel flossen auf 100 Kilometern durch die Schläuche, Mini gibt einen Verbrauch von 4,4 Litern und einem CO2-Ausstoß von 115 g/km an.

Auch der Innenraum hält einige Enttäuschungen parat. Schlecht verarbeitet ist dieser nicht, doch für ein Premium-Produkt wurde allzu sehr auf Kunststoff gesetzt. Zudem ist die Bedienung von Klimaanlage, Sitzheizung oder den Fensterhebern – die minitypisch an der Mittelkonsole angebracht sind – ist nicht optimal ausgefallen. Für eine Klientel, die höher sitzen möchte, um den Überblick zu behalten, sind die Knöpfe teils zu klein ausgefallen und nicht intuitiv bedienbar. Und das in einem Premium-Produkt, dessen Basispreis bei 22.100 Euro beginnt.

Mini-untypisches Raumgefühl

Die Insassen können dafür das gute Raumgefühl – völlig Mini-untypisch – genießen. Bei einer Höhe von 1,56 Metern und einer Breite von 1,79 Metern können auch lange Strecken bequem zurückgelegt werden. Und auch auf den Rücksitzen sind genügend Kopf- und Beinfreiheit vorhanden. Ebenso völlig Mini-untypisch präsentiert sich die Größe des Kofferraumes. 350 Liter stehen hier zur Verfügung, sodass erstmals ein Mini auch als Reisemobil für länger als ein Wochenende benutzt werden kann.

So verfügt der Basisdiesel des Mini zwar über einige Schwächen, doch zum ersten Mal hat die Marke mit dem Countryman auch ein Auto mit hohem Alltagsnutzen im Angebot, besonders auch für die ältere Kundschaft, die sich auch den happigen Preis eher leisten kann. Und im Preis enthalten ist, dass der Countryman auffällt und weiter polarisieren wird.

Bei MeinAuto.de gibt es den neuen Countryman von Mini zu einem günstigen Preis inklusive Neuwagen-Rabatt. Aktuell ist er ab 18.768 Euro zu haben.

von Frank Mertens / in Kooperation mit Autogazette
autogazette



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden