Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge

Wartungskosten Elektroauto: Das kosten Inspektion, Service und Verschleiß von E-Autos

Von Jahr zu Jahr werden mehr Elektrofahrzeuge zugelassen. Immer interessanter wird daher die Frage, wie hoch der Verschleiß und die Wartungskosten von E-Autos sind. MeinAuto.de gibt einen Überblick.

Elektroauto Reparatur Werkstatt Service Wartung Verschleiß

© Shutterstock

Geringere Wartungskosten für E-Autos


Während am 1. Januar 2021 rund 309.000 Elektroautos in Deutschland zugelassen waren, hat sich die Anzahl der elektrisch betriebenen Autos zum 1. Oktober 2021 mit rund 516.000 Fahrzeugen fast verdoppelt. Aus diesem Grund stellen sich immer mehr Autofahrer die Frage nach den finanziellen Einzelheiten bei der Nutzung von Elektrofahrzeugen.

Was die Wartungskosten für Elektrofahrzeuge anbelangt, fallen diese deutlich niedriger aus als die Servicekosten für Autos mit Verbrennungsmotor. Dies liegt vor allem daran, dass E-Autos über deutlich weniger Komponenten verfügen. Während Autos mit Verbrennungsmotoren über 1.000 Teile verbaut haben, sind es bei E-Autos nur 17.

Diese Teile “fehlen” bei einem Elektroauto:

  • Zündkerzen
  • Getriebe
  • Auspuffanlage
  • Steuerkette
  • Zahnriemen

Auch der von Benzinern und Dieselmotoren bekannte Ölwechsel gehört bei der Wartung von Elektrofahrzeugen der Vergangenheit an.

Hinzu kommt, dass Elektrofahrzeuge aufgrund ihrer einfacheren Bauweise weniger störanfällig sind. So bedarf es beispielsweise keiner Reparatur von Zylinderköpfen, Lichtmaschinen oder Zündanlagen mehr. Insgesamt kann die Ersparnis im Bereich der Wartungs- und Reparaturkosten im Vergleich zu Verbrennern bei rund einem Drittel liegen – die Wartung eines E-Autos ist also knapp 35 % günstiger als die Wartung eines Verbrenners.

Inspektion beim Elektroauto


Auch wenn weniger Teile in einem E-Auto verbaut sind, die gleichzeitig auch noch weniger störanfällig sind, musst Du trotzdem regelmäßig zur Inspektion. Bei der Hauptuntersuchung sparst Du mit Deinem E-Auto in der Regel rund 40 % im Vergleich zur Hauptuntersuchung eines Verbrenners. Das liegt daran, dass die Abgasuntersuchung hier komplett wegfällt.

Wichtig zu beachten: Wie bei Verbrennern sind sowohl das Service-Intervall als auch die Wartungskosten marken- und modellabhängig. Eine Inspektion ist besonders wichtig, da sie Ausfälle in der Zukunft vermeiden können und die allgemeine Sicherheit des E-Autos erhöhen.

Folgende Dinge werden beim Autoservice überprüft:

  • Bremsen – Hinsichtlich des Verschleißes der Bremsen ist die Abnutzung bei Elektrofahrzeugen deutlich geringer als bei Verbrennern, da der Bremsvorgang nicht ausschließlich durch die mechanische Bremse erfolgt, sondern auch durch Rekuperation – also durch den Elektromotor.
  • Elektrik und Elektronik
  • Fahrwerk
  • Lenkung
  • Luftfilter
  • Reifen
  • Scheibenwischer(anlage)

E-Auto Inspektion nur in speziellen Werkstätten möglich


E-Autos können nicht in jeder beliebigen Werkstatt gewartet werden. KFZ-Mechatroniker müssen zunächst eine dreiteilige Fortbildung absolvieren, um sich im Umgang mit den E-Autos zu qualifizieren. Da diese jedoch sehr teuer ist und E-Autos im Vergleich nicht so viele Einnahmen bringen, wie Verbrenner, ist die Auswahl an Werkstätten nicht so hoch.

volvo-elektro-2017-technik-batterie-motor-technik

© Volvo

Verschleiß Elektroauto: Auf die Batterie kommt es an


Der Verschleiß bewegt sich E-Autos ebenfalls in einem erfreulichen Rahmen. Hierbei kommt es ganz überwiegend auf den Akku an, der das wichtigste und zugleich teuerste Bauteil des Fahrzeugs ist. Dank fortschrittlichen Batterietechnologien hat sich die Lebensdauer von E-Auto-Akkus in den letzten Jahren signifikant erhöht. Moderne Lithium-Ionen-Akkus halten bis zu 3.000 Ladezyklen aus, was einer Laufleistung von rund 300.000 km entspricht. Die Ergebnisse aktueller Langzeittests deuten zudem darauf hin, dass die Akkukapazität auch nach hohen Laufleistungen durchaus befriedigend ist: Nach 200.000 km liegt die Kapazität von aktuellen Auto-Akkus noch immer bei rund 70 Prozent.

Ein weiterer Vorteil sind immer umfangreichere Herstellergarantien. Einige Automarken garantieren die Zuverlässigkeit ihrer Batterien bis über 200.000 km. Um auf Nummer Sicher zu gehen, empfiehlt es sich, einen Blick auf die Garantie-Bedingungen zu werfen. Häufig wird hier verlangt, dass die Wartungsintervalle eingehalten werden und es keine unsachgemäßen Arbeiten am Fahrzeug gab. Zudem kann es sich lohnen, die Kasko-Versicherung um eine Batterie-Versicherung zu erweitern.

MeinAuto.de Wartung- und Verschleißpakete


Eine gute Lösung, um von anfallenden Wartung- und Verschleißkosten überrascht zu werden, ist das Wartung & Verschleiß-Paket von MeinAuto.de. Sobald Du Dein E-Auto bei MeinAuto.de least oder finanzierst, kannst Du da Paket gleich hinzubuchen. Dieses enthält die Kosten für alle notwendigen Service-, Verschleiß- und Wartungskosten Deines Autos:

  • Alle Inspektionen
  • HU
  • Alle Verschleißreparaturen (z.B. Bremsscheiben)
  • Alle Defekte (z.B. Getriebeschaden)

Hinzubuchen kannst Du das Paket bei der Konfiguration Deines Autos. Das Beste: Die Kosten werden sofort in deine monatliche Rate einberechnet. So weißt Du genau, welche monatlichen Kosten auf Dich zukommen und Du musst Dir keine Sorgen vor unerwarteten Wartungs- und Verschleißkosten machen. Bei Fragen steht Dir einer unserer CarCoach immer gerne zur Seite.

Elektroauto Batterie Anzeige

© Pixabay

Weitere Kostenvorteile bei Elektrofahrzeugen


Neben geringen Wartungskosten und einem überschaubaren Verschleiß bieten Elektroautos weitere finanzielle Vorteile, die sich lohnen. Einerseits zählen hierzu staatliche Kaufprämien, andererseits aber auch geringe Ladekosten: Bei einem Strompreis von 31,89 Cent pro kWh und einem Verbrauch von 20 kWh/100km liegen die Kosten eines Elektrofahrzeugs bei 6,38 Euro. Die Kosten eines dieselbetriebenen Autos betragen bei 6 Litern je 100 km und einem Diesel-Literpreis von 1,50 Euro hingegen 9 Euro. Die Frage “Ist es günstiger, ein Elektroauto zu fahren?” beantworten wir Dir in unserem Ratgeber.

Mehr Informationen dazu, wie Du Dein E-Auto lädst, wie Du Dein E-Auto preisgünstig zuhause lädst und worauf Du beim Laden unterwegs achten solltest, findest Du hier. Eine Aufschlüsselung der Unterhaltskosten für Elektroautos haben wir Dir hier zusammengefasst.

Moderne Elektrofahrzeuge können Sie bei MeinAuto.de zu attraktiven Preisen kaufen. Auch unsere günstigen Kfz-Versicherungsangebote können sich sehen lassen.

 

MeinAuto Check Banner YouTube Probefahrt jetzt einsteigen 02


Jetzt weitere Ratgeber lesen oder den Konfigurator starten!

So funktioniert MeinAuto.de:

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

1. Wunschauto konfigurieren

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

so-funktioniert-meinauto-angebot

3. Kostenloses Angebot anfordern

so-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

4. Beim Händler bestellen und kaufen


Das sagen unsere Kunden über uns:

Dieser Artikel stammt aus der MeinAuto.de Redaktion. Hier finden Sie unsere Kontaktdaten und unser Redaktionsteam.

Weitere Informationen über MeinAuto.de



<!– End Trustbox script —


Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden