Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge

Radwechsel: Diese 7 Sünden solltest Du beim Reifentausch vermeiden

Die Wintersaison steht vor der Tür und die Winterreifen werden aus dem Keller geholt. Doch welche Fehler solltest Du beim Reifenwechsel vermeiden? MeinAuto.de listet auf.

Reifenwechsel Rad Austausch Werkstatt Wechsel

© pisit_tar676462 (Vecteezy)

1. Zu wenig Profil


Vor der Montage sollten die Reifen genauestens überprüft werden. Zu wenig Profiltiefe bedeutet einen erhöhten Bremsweg und ein damit verbundenes höheres Unfallrisiko durch beispielsweise Aquaplaning. Zusätzlich werden 60 Euro Bußgeld und ein Punkt in Flensburg fällig, solltest Du mit zu wenig Profil erwischt werden. Geprüft werden kann mit einer 1-Euro-Münze: Ist der goldene Rand zu sehen, sollten neue Reifen verwendet werden.

2. Falsche Position des Wagenhebers


Gefährlich wird es bei der falschen Anwendung eines Wagenhebers. Das Auto kann vom Wagenheber rutschen und den Monteur schwer verletzen. Zusätzlich kann es zu teuren Fahrzeugschäden führen. In einer PKW-Bedienungsanleitung lassen sich Hinweise zur korrekten Positionierung finden.

3. Falsche Laufrichtung


Bei einer falschen Laufrichtung der Reifen steigt der Verschleiß und das Fahrverhalten leidet. Die Position sollte daher bei jedem Wechsel beispielsweise mit Kreide markiert werden. An der Reifenflanke befindet sich außerdem ein Pfeil mit den Worten “Direction” oder “Rotation”. Reifen die falsch herum montiert werden können Regenwasser nicht optimal verdrängen, sodass es zum gefährlichen Aquaplaning kommt.

4. Radschrauben falsch angezogen


Radschrauben werden häufig zu fest oder zu locker angezogen. In beiden Fällen kann es zu Schäden am Gewinde oder den Felgen kommen, gänzlich ungünstig wird es wenn sich die Räder während der Fahrt vom Auto lösen. Mit einem Drehmomentschlüssel kann das korrekte Anzugsmoment voreingestellt werden. Außerdem wird empfohlen, die Radschrauben nach 50 Kilometern zu überprüfen und nachzuziehen.

Reifenwechsel Rad Austausch Werkstatt Wechsel

© Counselling (Pixabay)

5. Falscher Reifendruck


Auch bei Werkstätten kommt es häufiger vor, dass nach einem Reifenwechsel der Reifendruck nicht optimal ausfällt. Folgen sind ein hoher Verschleiß und ein schnellerer Reifenschaden sowie ein erhöhter Kraftstoffverbrauch. An Tankstellen lässt sich der Reifendruck einfach prüfen und gegebenenfalls ausbessern.

6. Falsche Jahreszeit


Landläufig gilt die Meinung, dass Winterreifen von “O bis O” gefahren werden sollten – also von Oktober bis Ostern. Leider hat diese Pauschallregel nicht viel mit dem wirklichen Bedarf nach wetterfesten Reifen zu tun. Du solltest daher immer die Winterungsbedingungen im Blick haben. Sollte es beispielsweise auch nach Ostern noch schneien, sind Winterreifen zwingend nötig. Ihre volle Stärke spielen Winterreifen bei Außentemperaturen unter 7 Grad Celsius aus. Liegen die Temperaturen darüber, erhöhen sich Spritverbrauch und Reifenverschleiß, das Bremsverhalten nimmt hingegen ab. Deshalb ist es auch nicht ratsam, Winterreifen im Sommer zu fahren.

7. Falsche Einlagerung


Reifen müssen korrekt gelagert werden, um die Lebensdauer zu erhalten. Dafür reichen dunkle, trockene und kühle Räume, die gut belüftet werden. Direkte Sonne, Öl und Schmutz sollten gemieden werden. Kompletträder können übereinander gestapelt werden, Reifen ohne Felgen aufeinander. Letztere sollten alle paar Wochen um ein Viertel ihres Umfangs gedreht werden.

Suchst Du das passende Auto für Deine neuen Reifen? Im Onlineshop von MeinAuto.de wirst Du garantiert fündig! Auch unsere Leasing- und Finanzierungsangebote sind einen Blick wert. Unser Konfigurator bietet Dir zudem die Möglichkeit, Dir Dein Traumauto nach Deinen individuellen Wünschen zusammenzustellen.

 

MeinAuto Abo Banner

Finde Deinen günstigen Neuwagen bei uns.


 

Traumauto finden.

Alle Marken. Alle Services. Alles aus einer Hand. Und immer ein persönlicher Ansprechpartner.

 

Digital bestellen.

Einfach online kaufen, leasen, finanzieren oder ein Abo abschließen. Status jederzeit online einsehen. Lieferung direkt vor die Haustür.

 

Sorglos fahren.

Volle Garantie. 100 % Servicesicherheit bei jedem Vertragshändler. Exklusiver Rückgabeschutz.


Das sagen unsere Kunden über uns:


Jetzt mehr erfahren oder den Konfigurator starten!


Welches Elektroauto passt zu mir?

E-Auto finden: Welches Elektroauto passt zu mir?

Bist Du auf der Suche nach einem Auto mit E-Antrieb? Doch welches Elektroauto passt zu Dir? Worauf musst Du beim Kauf eines E-Autos achten? Wir liefern Dir die Antworten auf alle Fragen.

Weiterlesen

So funktioniert’s: Neuwagen vom Marktführer

So funktioniert MeinAuto.de

Traumauto finden, digital bestellen und sorglos fahren: Wir zeigen Dir, wie der Neuwagenkauf über MeinAuto.de funktioniert. Mit uns kommst Du garantiert schnell und zum günstigsten Preis an Dein Traumauto!

Weiterlesen

Schnell erklärt: Wie funktioniert Leasing?

Schnell erklärt: Wie funktioniert Leasing?

Autoleasing – was ist das eigentlich? Diese Frage hast Du Dir sicherlich schon einmal gestellt. Wir erklären Dir, was es damit auf sich hat und welche Vorteile Dir ein Leasing bringt.

Weiterlesen


Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden