Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge

Kratzer im Autolack entfernen: Das müssen Sie wissen!

Beim Einparken kurz den Ast am Baum gestreift oder einen fremden Fahrradlenker berührt – das kann schnell passieren und schon haben Sie unliebsame Kratzer im Autolack. Doch kein Grund zur Sorge. Wir liefern Ihnen hier die besten Tipps, um kleine Kratzer und leichte Macken zu entfernen. Diese Mittel helfen Schäden im Autolack zu beseitigen!

Inhaltsverzeichnis

  1. Welche Auto-Kratzer kann ich selbst entfernen?
  2. Wie lassen sich oberflächliche Kratzer im Lack reparieren?
  3. Welche Lösungen gibt es für größere und tiefere Kratzer?
  4. Unser Tipp zum Schluss: Auto-Kratzer zeitnah reparieren (lassen)

Hand poliert Auto

Sie ärgern sich über die Kratzer im Lack Ihres Autos und befürchten, dass eine Reparatur mit hohen Kosten verbunden ist? Nicht für jede Schramme ist die Fahrt in die Werkstatt erforderlich. Viele Auto-Kratzer lassen sich mit einfachen Hilfsmitteln in Eigenregie entfernen. Entscheidend für den Umgang mit Schrammen ist, welche Schichten des Lacks beschädigt sind. Erfahren Sie hier, wie Sie Kratzer im Lack selbstständig entfernen können.

Welche Auto-Kratzer kann ich selbst entfernen?

Wie tief ein Kratzer in der Karosserie ist, können Sie üblicherweise an der Färbung der beschädigten Stelle erkennen und mit dem Finger erfühlen. Die Lackierung besteht im Regelfall aus vier Schichten, von denen die Klarlackschicht – also die eigentliche – Farbschicht die dünnste ist. Schrammen, die nur die oberste Schicht angreifen, können Sie üblicherweise selbst polieren und auf diese Weise kaschieren. Weist die beschädigte Stelle eine andere Farbe als die Ihres Autolacks auf, ist vermutlich bereits die Grundierung in Mitleidenschaft gezogen. Dies können Sie zusätzlich überprüfen, indem Sie mit dem Fingernagel leicht über den Kratzer gleiten. Bleiben Sie dabei hängen, ist der Schaden für eine einfache Politur zu tief.

Wie lassen sich oberflächliche Kratzer im Lack reparieren?

Wenn Sie oberflächliche Lackkratzer selbst polieren möchten, reinigen Sie den betroffenen Karosseriebereich zunächst mit einem Schwamm unter Einsatz von warmem Wasser und Spülmittel. Wenn Schmutz und Staub vollständig entfernt sind, trocknen Sie die Stelle gründlich mit einem Autoleder ab.

Tragen Sie anschließend eine silikonfreie Lackpolitur großflächig in kreisförmigen Bewegungen mit einem Poliertuch auf. Üben Sie dabei nicht zu großen Druck aus, denn die Politur wirkt wie feinstes Schleifpapier und kann bei falscher Anwendung zu weiteren Lackschäden führen.

Lassen Sie anschließend den Rest der Politur trocknen, bevor Sie die glatte Fläche mit einem Frotteetuch nachreiben.

Welche Lösungen gibt es für größere und tiefere Kratzer?

Wenn der Schaden an Ihrem Auto in die Grundierung vorgedrungen ist, sollten Sie Ihren Wagen zeitnah in eine Werkstatt bringen, um Spätfolgen wie Rostschäden zu vermeiden. Für Kratzer, die nicht länger als 15 cm sind, erweist dich das sogenannte Smart Repair häufig als beliebte und verhältnismäßig kostengünstigste Option. Wichtig für erfolgreiches Smart Repair ist jedoch, dass der Lack noch nicht verwittert ist und sich der Kratzer an einer vertikalen Fläche des Pkw befindet. Sind die Kratzer sehr groß und befinden sie sich auf horizontalen Flächen wie dem Dach oder der Motorhaube, stößt das „sanfte Reparaturverfahren“ schnell an seine Grenzen. In diesen Fällen ist üblicherweise eine großflächige Neulackierung erforderlich, um eine einheitliche Färbung und eine zufriedenstellende Lösung zu erhalten. Ob eine kosmetische Reparatur mit Smart Repair ausreicht oder die herkömmliche Schadensbehebung als langanhaltende Maßnahme sinnvoller ist, sollte für jeden Schaden einzeln geprüft werden.

Unser Tipp zum Schluss: Auto-Kratzer zeitnah reparieren (lassen)

Grundsätzlich ist es wichtig, das Entfernen der Lack-Kratzer im Auto nicht auf die lange Bank zu schieben, um Korrosionsschäden und damit einhergehende größere Reparaturen zu vermeiden.

Wenn es sich nicht mehr lohnt, die Kratzer im Lack Ihres Gebrauchtwagens entfernen zu lassen, können Sie mit unserem Neuwagen-Konfigurator Ihr Wunschauto zusammenstellen und von hohen Rabatten sowie vielfältigen Finanzierungsmöglichkeiten, wie einem klassichen Barkauf, unserem Leasing mit Top-Konditionen und niedrigen monatlichen Raten oder unserer Vario-Finanzierung, profitieren.

Jetzt weitere Infos erhalten oder das passende Auto Angebot finden!

So funktioniert MeinAuto.de:

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

1. Wunschauto konfigurieren

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

so-funktioniert-meinauto-angebot

3. Kostenloses Angebot anfordern

so-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

4. Beim Händler bestellen und kaufen


Das sagen unsere Kunden über uns:

Weitere Informationen über MeinAuto.de




Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden