ADAC: Bußgelder bei falscher Anhängersicherung

Im Ausland sollten sich Camper und Skipper an die Vorschriften halten. Bei falscher Anhängersicherung kann es zu hohen Bußgeldern kommen.

Richtige Anhängersicherung in der Schweiz, Österreich uvm.

polizei_kontrolle_autoIm Ausland kann es zu hohen Strafen kommen, wenn die dort geltenden Anhängersicherungen nicht beachtet werden. Da diese zum Teil erheblich voneinander abweichen, hat der ADAC einige Informationen dazu veröffentlicht:

  • Deutschland: In Deutschland benötigen Anhänger mit Auflaufbremse und einem Gesamtgewicht von 750 Kilo lediglich ein Sicherungsseil. Wo es angebracht werden soll ist nicht geregelt. Ratsam sei es, das Sicherungsseil durch eine Öse an der Kupplung anzubringen. „Ist das nicht möglich, genügt es, das Sicherungsseil als Schlaufe über den Kugelhals der Anhängerkupplung zu legen“, so der ADAC.
  • Schweiz/Niederlande: In der Schweiz ist es vorgeschrieben, alle Anhänger mit einer zusätzlichen Verbindung mit dem Fahrzeug zu verbinden. Dabei reicht es nicht aus, eine Sicherheitsleine über den Kugelhals zu legen. Wird die Sicherung falsch angebracht, kann dies bis zu 600 Schweizer Franken kosten. Selbige Regelung gilt auch für die Niederlande, hier werden im Zweifel 230 Euro fällig.
  • Österreich: Auch in Österreich müssen alle Anhänger gesichert werden, wie genau allerdings ist nicht vorgeschrieben. Das Bußgeld beläuft sich hier auf 100 Euro.
  • Frankreich/Italien: Anhänger über 750 Kilo benötigen in Frankreich eine Bremsvorrichtung, die bei einem Bruch der Anhängerkupplung einen automatischen Stillstand des Anhängers ermöglicht. In Italien hingegen gelten ähnliche Bestimmungen wie in Deutschland.

In dem How To „Fahren mit Anhänger“ vom ADAC zeigt Jean Pierre Kraemer, worauf zu achten ist, wenn Sie mit dem Anhänger unterwegs sind:

Auf MeinAuto.de finden Sie Neuwagen zu günstigen Preisen, die Sie beim Händler kaufen. Das günstigste Angebot erhalten Sie bei uns mit bis zu 40% Rabatt.

Weiterführende Informationen

Autolicht im Vergleich
Klimaanlage vs. -automatik
Dachboxen
Richtige Neuwagenpflege
Marderschäden am Auto
Beste Zeit zum Autokauf
Autos für Fahranfänger
Das passende Auto finden
Sonderaktionen

Jetzt mehr Artikel lesen oder den Konfigurator starten!

Automagazin: Tests, News & Ratgeber - MeinAuto.de Über MeinAuto.de Ihren Neuwagen konfigurieren und sparen
so-funktioniert-meinauto-wunschauto so-funktioniert-meinauto-preisauskunft so-funktioniert-meinauto-angebot so-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

1. Wunschauto konfigurieren

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

3. Kostenloses Angebot anfordern

4. Beim Händler bestellen und kaufen



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden