Neuwagen vom Marktführer
Bestpreis-Garantie
Größte Auswahl und schnelle Lieferung
Ein persönlicher Ansprechpartner
Nissan Juke
Nissan
Juke
Listenpreis
Mein Minimalrabatt heute
18.059 €
-17%
Mein Maximalrabatt heute
-22%*

Nissan  Juke

Nissan Juke
Modellbeispiel
Meine Konditionen
Gewerbekondition (zzgl. MwSt.)
Meine Zahlungsart
Barkauf
Listenpreis ab
18.059 €
Mein Minimalrabatt heute
-17%
Mein Maximalrabatt heute
-22%
Alle Preise zzgl. MwSt.
Ich unterstütze Dich persönlich – vor, während und nach Deiner Bestellung.
Mehr erfahren.
Armin
Armin

Informationen zum Nissan Juke

Der Nissan Juke gilt als Vorreiter unter den Mini-SUV auf dem deutschen Markt. Die Listenpreise für das kleine SUV Nissan Juke starten bei 19.990 Euro.

Inhaltsverzeichnis:

Nissan Juke Exterieur und Interieur

Mit Abmessungen von rund 4,2 Metern Länge, 1,8 Metern Breite und knapp 1,6 Metern Höhe fällt der Juke größer aus als die Vorgängergenerationen. Die Innenausstattung präsentiert sich insgesamt hochwertiger und weiterhin mit vielen Individualisierungsmöglichkeiten. Außen wie innen bietet Nissan eine abwechslungsreiche Farbpalette für das Crossover, der auf der Straße besonders durch seine markante SUV-Coupé Form viel Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Nissan Juke Farben

Solid Red Uni Ohne Aufpreis
Solid White Uni 290 Euro
Ink Blue Metallic 600 Euro
Bronze Metallic 600 Euro
Dark Grey Metallic 600 Euro
Burgundy Grey Metallic 600 Euro
Black Metallic 600 Euro
Silver Metallic 600 Euro
Vivid Blue Metallic 850,01 Euro
Fuji Sunset Red Metallic 850,01 Euro
Pearl White 850,01 Euro

Nissan Juke Stauraum, Komfort und Funktionalität

Seit dem jüngsten Facelift bietet der B-Segment-Crossover des japanischen Automobilherstellers mehr Platz für die Passagiere in der Front und auf der Rückbank. Im Vergleich zur Konkurrenz innerhalb der B-Klasse bietet das Modell trotz des geschwungenen Designs eine Menge Stauraum. Das Kofferraumvolumen beträgt 422 Liter bzw 1.305 Liter beim umgelegter Rückbank. So bringen Sie beispielsweise einen Kinderwagen oder Einkäufe problemlos unter. Wurde die Funktionalität des Juke in den ersten Generationen noch kritisiert, so zeigt das Mini-SUV heute, wie funktionale und Lifestyle-Ausstattungselemente miteinander harmonieren.

Nissan Juke Ausstattungslinien, Technik und Motoren

Der Nissan Juke ist in diversen Ausstattungen erhältlich. Das Basismodell trägt die Bezeichnung VISIA und präsentiert sich mit Features wie einem Audiosystem, einer Klimaanlage, elektrischen Fensterhebern, einer Geschwindigkeitsregelanlage und einer Verkehrszeichenerkennung bereits solide. Der Juke ACENTA (ab 22.790 Euro) umfasst u. a. einen größeren Multifunktionsmonitor und eine Einparkhilfe für hinten. Der Juke N-CONNECTA (ab 24.790 Euro) ist zusätzlich mit einem Belüftungssystem einschließlich digitaler Überwachung und Pollenfilter-Verbrennung und elektronischer Handbremse ausgerüstet, allerdings fehlt bei dieser Ausstattung das serienmäßig Navi. Die Top-Ausstattung TEKNA (ab 27.500 Euro) vereint zahlreihe Highlights der anderen Serienausstattungen. Dies gilt auch für den luxuriösen Juke N-Design (ab 28.190 Euro), bei dem der Hersteller mit Wildleder das Interieur aufpimpt. Für die Karosserie gibt es eine Zweiton-Metallic-Lackierung.

Zu den Besonderheiten der Sonderausstattung ENIGMA (ab 27.130 Euro) gehören Smart Key, Navigationssystem, Sprachbedienung, eine eingebaut SIM-Karte für die Wifi-Verbindung, die Klimaautomatik und die Polster aus Kunstleder.

Ausstattungslinie Preis
VISIA 19.990 Euro
ACENTA 22.790 Euro
N-CONNECTA 24.790 Euro
ENIGMA 27.130 Euro
TEKNA 27.590 Euro
N-DESIGN 28.190 Euro

Nissan Juke Assistenzsysteme

Der Nissan Juke ist in allen Ausstattungslinien serienmäßig mit Bremsassistent, Bergfahrassistent, Sicherheitsgurt-Warnanzeige, Verkehrszeichenerkennung und Geschwindigkeitsregelanlage ausgerüstet. Ab der Ausstattung ACENTA ergänzt der Hersteller Einparkassistenten bzw. Einparkhilfen. Das Topmodell TEKA verfügt hinten über eine Radar-Querverkehrswarnung.

Nissan Juke Motoren

Für den Nissan Juke steht ein Benzinmotor mit 84 kW (114 PS) zur Verfügung. Das Basismodell Juke VISIA gibt es ausschließlich mit manuellem 6-Gang-Getriebe. Bei anderen Ausstattungen ist wahlweise ein 7-Gang-Automatikgetriebe erhältlich.

MeinAuto.de Konfigurations-Tipps

Beim Neuwagenkauf lohnt es sich mit Blick auf den Werterhalt des Autos die Ansprüche auf dem Gebrauchtwagenmarkt im Blick zu haben. Ein Navigationssystem und eine Klimaautomatik gehören für viele Kunden heutzutage zum guten Standard. In der Regel finden sich für Fahrzeuge in klassischen Farben mehr Abnehmer als für Exoten. Wir empfehlen Ihnen bei der Konfiguration Ihres Nissan Juke eine mittlere oder höhere Ausstattung zu wählen, weil hier viele Komfortfeatures zum günstigeren Komplettpreis zusammengefasst sind. Wenn Sie einzelne Komfortelemente wie z. B. ein Navigationssystem als Extras hinzubuchen, sind diese verhältnismäßig oft überteuert.

Nissan Juke Konkurrenzmodelle

Nissan hat mit dem Juke 2010 eine erfolgsversprechende Nische entdeckt. Heute ist das Feld der Mini-SUV dicht besetzt. Zu den Alternativen zum Nissan Juke zählen die Modelle Mazda CX-3 (ab 24.790 Euro), VW T-Cross (ab 20.775 Euro), Ford Puma (ab 24.200 Euro), Fiat 500X (ab 23.990 Euro) und Peugeot 2008 (ab 23.500 Euro). Mazda CX-3 und Peugeot 2008 sind auch als Elektromodelle verfügbar. Im Vergleich zur Konkurrenz erweist sich der Preis für einen umfangreich ausgestatteten Nissan Juke als angemessen bis günstig.

Weiterlesen ...

MeinAuto.de Bewertung des Nissan Juke

MeinAuto.de Redakteur: MeinAuto.de Redaktion | 
4 von 5 Punkten
Der Nissan Juke I war ein großer Aufreger: mit seiner Form und seinem Design. Der zweite Juke greift den verblassten Charme auf und verwandelt ihn in eine ebenso elegante wie frische SUV-Coupé-Form. Das gelungene Design setzt sich bis in den Innenraum fort: Er hat deutlich an Qualität und Fülle gewonnen - auch auf der Rückbank sitzen Erwachsene jetzt bequem. Die Assistenz- und Konnektivitäts-Bestückung kann sich ebenso sehen lassen, vor allem in den höheren Ausstattungslinien. Das Motorenangebot enttäuscht zum Marktstart allerdings: Der kleine Dreizylinder-Benziner hält sich zwar wacker - für ein modernes, dynamisches City-SUV ist er aber zu wenig. Zum Glück sind ein Diesel und zwei Hybrid-Antrieb im Anmarsch.

Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

  • Volle Herstellergarantie vom Vertragshändler vor Ort

  • Nur deutsche Neuwagen, keine EU-Reimporte

  • Alle Zahlungsarten: Barkauf, Finanzierung, Leasing

  • Keine Kosten: Unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

Sehen Sie sich unsere Bewertungen an:

TrustpilotTüv-Siegel

Noch mehr Neuwagen, die Ihnen gefallen könnten

Hintergrundbild: neuwagen
Listenpreisab 14.580 €(zzgl. MwSt.)
-21%
mind. 14%
KIA Stonic
KIA Stonic
SUV/Geländewagen

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen
Listenpreisab 10.673 €(zzgl. MwSt.)
-2%
mind. 1%
Dacia Duster
Dacia Duster
SUV/Geländewagen

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen
Listenpreisab 18.059 €(zzgl. MwSt.)
-22%
mind. 17%
Nissan Juke
Nissan Juke
SUV/Geländewagen

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen
Listenpreisab 16.211 €(zzgl. MwSt.)
-28%
mind. 12%
Seat Arona
Seat Arona
SUV/Geländewagen

Konfigurierbar

Testberichte

Skoda Yeti Alternativen-Test: Dacia Duster, Jeep Renegade und Nissan Juke

Skoda Yeti Alternativen-Test: Dacia Duster, Jeep Renegade und Nissan Juke

Der Yeti war das erste SUV Skodas und in vielerlei Hinsicht etwas Besondere. 2017 wurde er durch den Karoq abgelöst. Oder gibt es andere Alternativen im Segment der kleinen Kompakt-SUVs? Der Dacia Duster, der Jeep Renegade und der Nissan Juke sagen ja.
Nissan Juke II im Test (2020): Gelingt die Wiedergeburt als lebhaftes City-SUV-Coupé?

Nissan Juke II im Test (2020): Gelingt die Wiedergeburt als lebhaftes City-SUV-Coupé?

Nissan Juke II im Test (2020): Gelingt die Wiedergeburt als lebhaftes City-SUV-Coupé?

2010 ließ das Debüt des Juke bei den einen die Augen aufblitzen – und bei den anderen das Kinn nach unten klappen. Ein Kleinwagen als Crossover war damals etwas Ausgefallenes. Das unkonventionelle Design, mit dem Nissan die Idee umsetzte, polarisierte. Doch er anfänglich Reiz verflog allmählich. Die zweite Generation soll eine Wiedergeburt werden. Ob sie [

Nissan Juke 2018 im Test: neues Facelift trifft den Ernst des Lebens

Nissan Juke 2018 im Test: neues Facelift trifft den Ernst des Lebens

Nissan Juke 2018 im Test: neues Facelift trifft den Ernst des Lebens

Dass der Nissan Juke ein verspielter, kreuzfideler Zeitgenossen ist, sieht man ihm an: am Namen wie am Design. Doch selbst eine Frohnatur wie der kleine Crossover wird hin und wieder vom Ernst des Lebens eingeholt. Nebenbuhler – der VW T-Roc


Nachrichten

Nissan Juke Hybrid Rally Tribute: Verneigung vor der Wüstenlegende Datsun 240Z

Nissan Juke Hybrid Rally Tribute: Verneigung vor der Wüstenlegende Datsun 240Z

Vom digitalen Designkonzept zum voll funktionsfähigen Einzelstück: Nissan hat den Juke Hybrid Rally Tribute vorgestellt. Der Wagen ist eine Hommage an den Datsun 240Z von 1971, der vor 50 Jahre die berüchtigte East African Safari Rally gewann.
Nissan Juke Hybrid: Elektrifiziertes Coupé-Crossover vorgestellt

Nissan Juke Hybrid: Elektrifiziertes Coupé-Crossover vorgestellt

Nissan Juke Hybrid: Elektrifiziertes Coupé-Crossover vorgestellt

Nissan präsentiert den neuen Juke Hybrid. Das elektrifizierte Modell soll mehr Fahrspaß bei weniger Verbrauch bieten.

Wie für Batman gemacht: Der Nissan Juke Kiiro als limitiertes Sondermodell

Wie für Batman gemacht: Der Nissan Juke Kiiro als limitiertes Sondermodell

Wie für Batman gemacht: Der Nissan Juke Kiiro als limitiertes Sondermodell

Nissan präsentiert mit dem Juke Kiiro ein neues Sondermodell. Der Wagen begleitet die Partnerschaft zum neuen Kino-Blockbuster “The Batman”.


TÜV Logo
Getestet.de Logo
BVfK Logo
Comodo Secure
Trustpilot