VW up!: Erfolgreicher Kleinwagen mischt den Markt auf

Auf der IAA 2011 präsentierte VW den neuen Kleinstwagen up! inklusive einiger Studien wie beispielsweise den eco-up! (Erdgas) oder e-up! (Elektroauto). Im Dezember 2011 tauchte er schließlich das erste Mal in der KBA-Statistik auf und übernahm sofort den Spitzenplatz. In den kommenden Monaten bis in den April 2012 konnte er Platz 1 verteidigen und sich im Mini-Segment etablieren.

Viele Auszeichnungen für den VW up!

Rund um den Verkaufsstart für des up! bekam der kleine VW viele Auszeichnungen verliehen. Darunter unter anderem die Auto Trophy 2011, das Goldene Lenkrad oder den Gelben Engel. Hinzu kommt die wichtige Auszeichnung zum Car of the Year. Anhand der KBA-Zahlen und den Auszeichnungen lässt sich sagen, dass man einen Flop wie beim Lupo und Fox offensichtlich vermeiden konnte.

Besonderheiten des VW up!

Zu den Besonderheiten des VW up! zählt unter anderem die Modellvielfalt. Drei- und Fünftürer gibt es bereits, eine Erdgas-Version sowie das Elektroauto sind in Planung und nun spekuliert man über ein SUV auf der Basis des up!. Neben der großen Anzahl von Modellen sind allerdings auch die hochmodernen Technologien zu erwähnen. Dazu zählt unter anderem die City-Notbremsfunktion, die auch aktuell mit einer TV-Kampagne beworben wird. Das System überwacht das Geschehen vor dem Fahrzeug, ist bis zu einer Geschwindigkeit von 30 km/h aktiv und leitet den Bremsvorgang ein, sobald sich ein Hindernis nähert oder der Vordermann plötzlich bremst.

Preise des VW up!

Der Preis ist heiß, so auch beim VW up!, denn im Vergleich zur Konkurrenz aus Frankreich und Asien ist man oft teurer. So startet der neue up! als Dreitürer mit der Standardausstattung und dem kleinsten Motor bei 9.850 Euro. Für dieses Geld bekommt man zwar eine umfangreiche Sicherheitsausstattung mit vielen Airbags, ESP und ABS, doch Elemente wie Klimaanlage, Radio, elektrische Fensterheber und Deckel für das Handschuhfach fehlen. Neben der Standardausführung take up! kann man allerdings auch zu den Varianten move up, high up!, white up! und black up! greifen. Hier sind viele Elemente, die bei der Einstiegsversion fehlen, serienmäßig.

Mit etwas mehr Geld, also zu einem Kaufpreis deutlich über 10.000 Euro wird der VW up! schließlich zu einem perfekten Stadtauto, denn mit der City-Notbremsfunktion oder dem portablen Navigation- und Infotainmentsystem maps + more gibt es zwei wichtige Ausstattungselemente nur gegen Aufpreis.

Der bereits angesprochene Fünftürer ist ab einem Preis von 10.325 Euro zu haben. Auch hier gibt es die übliche Ausstattung und muss gegebenenfalls auf höhere Ausstattungslinien zurückgreifen.

Motoren: Kein Diesel verfügbar

In Sachen Motoren sind ausschließlich Benziner verfügbar, und zwar mit den zwei Leistungsstufen 44 kW (60 PS) und 

In Sachen Antrieb wird VW die Auswahl in den kommenden Jahren erweitern, so gibt es eine Erdgas-Version sowie das Elektroauto. Als günstige Alternative brachten die VW-Töchter Seat und Skoda ebenfalls Modelle in dem Segment. So kann man sich auch für den Seat Mii und Skoda Citigo entscheiden.

Bei uns gibt es einen ausführlichen Test sowie eine Kaufberatung zum neuen VW up!.



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden