Opel Cascada 2015: Cabrio für den Sommer

Opel Cascada 2015

© GM Company

Opel macht sich mit dem neuen Cascada bereit für den Sommer. Der Hersteller setzt auf ein klassisches Cabrio und effiziente Motoren.

Der Sommer kann kommen, denn der Opel Cascada steht bereit. Der geräumige Viersitzer kommt mit einer langen und eleganten Silhouette daher. Das hochwertige Stoffverdeck lässt sich in 17 Sekunden bei einer Geschwindigkeit von bis zu 50 km/h öffnen. Zu den Wagenfarben zälen Platin Silber, Arktis Blau und Kokosnuss Braun.

Interessant beim Cascada sind die neuen Motoren. Im Vergleich zum Vorgänger steigt die Leistung um drei, das Drehmoment um 14 Prozent. Der neue Zweiliter-Turbodiesel verbraucht 4,9 Liter auf 100 Kilometer und stößt dabei 129 Gramm CO2 pro Kilometer aus. Somit beschleunigt das Opel Cabrio in 10,3 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 218 km/h, der Zwischensprint von 80 auf 120 km/h gelingt in 9,3 Sekunden. Die Effizienzsteigerung verdankt der Wagen unter anderem den neuen Brennräumen, den optimierten Einlasskanälen und dem neuen Einspritzsystem. Das 20 Prozent schnellere Ansprechverhalten kommt durch den elektronisch angesteuerten Aktuator zustande.Das außergewöhnlich kompakte System aus Turbolader und Ladeluftkühler minimiert das Luftvolumen zwischen Turbolader und Motor, wodurch der Druckaufbau besonders schnell gelingt.

Ein weiterer Pluspunkt bei den Motoren ist die hohe Laufruhe. Opels Ingenieure haben sich den Motorengeräuschen und Vibrationen gewidmet, um ein optimales Cabrio-Feeling zu vermitteln. Der Aluminium-Zylinderkopf erhält einen Ventildeckel aus Kunststoff, der Motor bekommt ein neues Ausgleichswellengetriebe spendiert. Die zwei gegenläufig rotierenden Wellen eliminieren bis zu 83 Prozent der sekunden Motorvibrationen. Somit emittiert der Wagen in jedem Drehzahlbereich weniger Geräusche als sein Vorgänger.
Aufgrund des BlueInjection-SCR-Systems sind die Abgase des Cascada ähnlich sauber wie bei einem Benzinmotor. Das System entfernt das Stickstoffoxid aus dem Abgas und fügt Kleine Dosen von AdBlue – einer Flüssigkeit aus Wasser und Harnstoff hinzu.

Ebenfalls an Bord ist das neue Opel OnStar. Somit ist der Wagen mit Online- und Service-Assistenten ausgestattet. Hinzu kommt eine 4G/LTE-Anbindung für bis zu zehn Mal schnelleren Datenaustausch.

„Der Opel Cascada ist ein Mittelklasse-Cabrio mit Ausstattungsmerkmalen und Qualität auf Premiumniveau, und das zu einem äußerst attraktiven Preis. Mit dem neuen Motor, der Teil unserer umfassenden Antriebsoffensive ist, erhalten Cabrio-Liebhaber nun ein Triebwerk, das in dieser Klasse hinsichtlich Laufkultur, Leistungsentfaltung und Verbrauch Maßstäbe setzt“, sagt Opel-Vertriebschef Peter Christian Küspert. Autohändler listen den Opel Cascada ab 30.500 Euro.

Alternativen

Ähnliche Modelle zum Opel Cascada lauten VW Beetle Cabrio oder Mazda MX-5 Roadster. Wir bieten den Beetle für 26.625 Euro an, der MX-5 kostet über uns 22.990 Euro.

Im letzten Jahr stattete Opel den Cascada mit einem neuen Motor aus. Mit dabei war der neue 1.6 ECOTEC Direct Injection Turbo mit 200 PS.

Über MeinAuto.de bieten wir Ihnen einen Konfigurator an, um die Ausstattung ihres Autos beim Autokauf selbst zusammenzustellen.



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden