Honda CR-V: SUV kommt im November 2012 in den Handel

Der neue Honda CR-V kommt 2012Schon im November 2012 kommt der neue Honda CR-V in den Handel. Einer der Ur-Väter der SUV-Bewegung kommt in der vierten Generation und wird in Großbritannien gebaut. Honda verspricht beim CR-V 2012 ein geräumiges, effizientes und vielseitiges SUV trotz kompakter Maße. Der erste CR-V von Honda feierte im Übrigen vor gut sieben Jahren die große Premiere auf der Tokio Motor Show.

CR-V schrupft in Länge und Höhe und bietet dennoch viel Platz

Zwar verkleinert sich der Honda CR-V 2012 um 5 bzw. 30 mm in Länge und Höhe, doch der Platz im Innenraum ist weiterhin gegeben. So schafft das neue SUV Modell ein Kofferraumvolumen von 589 bis zu 1.669 Liter. Mit diesem Platzangebot soll der neue CR-V laut Honda das größte Kofferraumvolumen der Klasse besitzen. Dank des Easy-Fold-Down-Systems soll das Umklappen der Rücksitzbank und somit das Vergrößern des Kofferraums mit nur einem Handgriff funktionieren.

Neben dem Platzangebot spielt allerdings auch der Verbrauch eine wichtige Rolle. Die negativen Auswirkungen eines Allradantriebs auf den Verbrauch soll das neue, elektronisch aktivierte Real Time All Wheel Drive System minimieren. Doch auch die Motoren spielen eine wichtige Rolle.

Sparsame Motoren für den CR-V 2012

Unter der Haube sollen der Benziner 2.0 Liter i-VTEC sowie der 2.2 Liter Diesel-Motor röhren. Der 150 PS starke Benziner minimiert im Vergleich zum Vorgänger die CO2-Emissionen von 171 auf 149 g/km (Schaltgetriebe) sowie von 195 auf 174 g/km (Automatik). Der mittlerweile leistungsstärkere Diesel-Motor (155 PS) kommt mit 173 statt 192 g/km und 175 statt 195 g/km aus. Grund dafür ist unter anderem das serienmäßige Start-Stopp-System. Der kombinierte Verbrauch des SUVs soll übrigens bei 5,6 bis 7,7 Litern auf 100 Kilometern liegen.

Neben dem Allrad-System sind die Benziner im Übrigen auch mit Frontantrieb zu haben, dieser schafft 168 g/km CO2-Ausstoß.

Assistenzsysteme soll Fahren einfacher machen

Zahlreiche Assistenzsysteme sollen das Fahren des Honda CR-V einfacher machen. Darunter zum Beispiel Bergan- und -abfahrhilfe, ESP (bei Honda VSA) und das Advanced Driver Assist System (ADAS). Dieses ADAS ist eine Kombination aus dem aktiven Spurhalteassistenten LKAS (Lane Keeping Assist System), dem Kollisionswarnsystem CMBS (Collision Mitigation Braking System) sowie der adaptiven Geschwindigkeitsregelung ACC (Adaptive Cruise Control).

Außerdem kommt Emergency Stop System (ESS) zum Einsatz. Kurz gesagt ist das die automatische Aktivierung der Warnblinkanlage bei einer Notbremsung.



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden