Ford SYNC-System: Versteht ab sofort auch Dialekte

Die neueste Generation des Ford SYNC versteht künftig Dialekte. Eine erweiterte Technologie macht dies möglich.

Verständnis von Dialekten

Ford Focus 2015 Ford Sync Interior

Das SYNC-System von Ford kann ab sofort auch mit Dialekt genutzt werden. Dies macht eine hochentwickelte Sprach-Erkennungs- und Verarbeitungs-Software möglich. Tausende einprogrammierte Schlüsselbegriffe in unterschiedlichen Sprachen und Dialekten kommen zum Einsatz, um sich an jede Person optimal anzupassen. Als Beispiele führt der Hersteller unter anderem „Bayerisch, Schwäbisch oder Liverpooler Englisch“ an. Entwickelt wurde die neue Technologie mit dem US-Unternehmen Nuance Communications, welche eine der führenden Anbieter von Sprach-Verarbeitungslösungen für Geschäfts- und Privatkunden ist.

„In vielen Sprachen wie etwa Deutsch, Englisch oder Französisch beobachten wir zwar eine Abnahme regionaler Akzente“, so Dominic Watt, Senior Lecturer, Department of Language & Linguistic Science, University of York/Großbritannien. „Doch nach wie vor gehört der Dialekt zur Identität vieler Menschen. Es ist daher wichtig, diese regionalen Akzente zu berücksichtigen, um den Leuten ihre etwaige Scheu vor modernen, sprachgesteuerten Assistenzsystemen zu nehmen“.

Komfort und Sicherheit

Ford AppLink iPhone Ford Sync 2015Ford SYNC 2 kommt mit einem Touchscreen daher, über das sich die Klimatisierung, Navigation oder Audio steuern lassen. Über die Ansage „Ich bin hungrig“ werden beispielsweise nahegelegene Restaurants automatisch angezeigt. Serienmäßig mit an Bord ist der Notruf-Assistent, der nach einem schweren Unfall eine Verbindung zu den Rettungskräften herstellert.

Auch Christof Kellerwessel, Global Chief Engineer, Electronic and Electrical Systems Engineering, Ford of Europe, äußerte sich zum neuen System: „Sprache mit regionalem Akzent gehört bei vielen Menschen zu ihrer Persönlichkeit. Mit Ford SYNC wollten wir dazu beitragen, dass wirklich jeder Autofahrer einfach und ungezwungen mit seinem Fahrzeug kommunizieren kann“.

Ford SYNC wurde 2012 in Europa eingeführt und ist mittlerweile für fast alle Baureihen erhältlich. Bisher kommt es in über 12 Millionen Ford-Fahrzeugen zum Einsatz. Ford SYNC war schon Mitte des Jahres ein Thema im MeinAuto.de Blog. Der Hersteller rüstete unter anderem den neuen Transit Connect damit aus.

Sie suchen einen günstigen Neuwagen? Über MeinAuto.de können Sie dank unseres Konfigurators die Ausstattung Ihres Fahrzeugs selbst zusammenstellen.



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden