Euro NCAP Crashtest: Skoda Kodiaq, Mini Countryman, Nissan Micra und Suzuki Swift

Beim Euro NCAP Crashtest mussten sich der Skoda Kodiaq, Mini Countryman, Nissan Micra und Suzuki Swift den Tests stellen. Nur zwei der Fahrzeuge erhielten auf Anhieb fünf Sterne.

Skoda Kodiaq im Crashtest

skoda-kodiaq-2017-ncap-crashtestDen Anfang im Test macht der Skoda Kodiaq und wurde mit fünf Sternen ausgezeichnet. Erwachsene Beifahrer sind gut geschützt, lediglich der Brustbereich des Fahrers weist geringen Schutz auf. Bei einem Frontalaufprall ist der Hals größerer Kinder schlecht geschützt, was den größten Kritikpunkt beim Kinderschutz aufweist.
Fußgänger sind bei einem Unfall mit dem Skoda Kodiaq an der Front gut geschützt, an der Windschutzscheibe außen muss jedoch aufgepasst werden. Bei den Sicherheitssystemen loben die Tester den Geschwindigkeitsbegrenzer, den Gurtwarner sowie den AEB-Notbremsassistenten.

  • Erwachsenenschutz: 92%
  • Kinderschutz: 77%
  • Fußgängerschutz: 71%
  • Sicherheitssysteme: 54%

Mini Countryman im Crashtest

mini-countryman-2017-ncap-crashtestVolle fünf Sterne bekam auch der Mini Countryman. Erwachsene Insassen müssen mit den gleichen Problemen wie beim Skoda Kodiaq rechnen, der Kinderschutz fällt auch nur marginal besser aus. Die obere Frontstoßstange hingegen ist schlecht geschützt, die Motorhaube jedoch gut beziehungsweise angemessen. Zur Sicherheitsausstattung zählen Frontairbags, der City-Notbremsassistent oder die aktive Motorhaube.

  • Erwachsenenschutz: 90%
  • Kinderschutz: 80%
  • Fußgängerschutz: 64%
  • Sicherheitssysteme: 51%

Nissan Micra im Crashtest

nissan-micra-2017-ncap-crashtestVier Sterne erhielt der Nissan Micra, die volle Punktzahl gibt es nur mit dem optionalen Sicherheitspaket. Der Erwachsenenschutz fällt im Gegensatz zu den anderen Modellen besser aus, da alle Insassen angemessen geschützt werden. Die Windschutzscheibe des Fahrzeugs ist an den äußeren Seiten schlecht geschützt, der Rest der Front fällt angemessen und sogar gut aus. Das optionale Sicherheitspaket umfasst unter anderem einen Spurassistenten.

  • Erwachsenenschutz: 91%
  • Kinderschutz: 79%
  • Fußgängerschutz: 68%
  • Sicherheitssysteme: 49%

Suzuki Swift im Crashtest

Mit drei Sternen muss sich der Suzuki Swift zufrieden geben, vier Sterne erhält er mit dem optionalen Sicherheitspaket. Erwachsene Mitfahrer müssen beim Heckaufprall mit ernsthaften Verletzungen am Hals rechnen, die restlichen Gliedmaßen sind allerdings gut und angemessen geschützt. Kinder sind ebenfalls gut geschützt, die Tester vergeben hier 75%. Wie die anderen Modelle ist die Außenseite der Windschutzscheibe nur schlecht geschützt, die Stoßstange vorne fällt sicher aus. Wenige Punkte gab es bei den Sicherheitssystemen, mit dem optionalen Sicherheitspaket ist ein Punkt mehr drin.

  • Erwachsenenschutz: 83%
  • Kinderschutz: 75%
  • Fußgängerschutz: 69%
  • Sicherheitssysteme: 25%

Hier finden Sie weitere Crashtestergebnisse der letzten Jahre. Sie Auf MeinAuto.de finden Sie auch eine Neuwagenvermittlung. Das günstigste Angebot erhalten Sie bei uns mit bis zu 40% Rabatt.



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden