Audi Preisanpassung: Es wird teurer

Der neue Audi A1 amplifiedAm 4. Februar 2013 erhöht die AUDI AG in Deutschland die Grundpreise der Modellreihen A1, A3 Cabriolet, A4, A5, A6, A7, A8, Q5 und Q7 um durchschnittlich 0,7 Prozent. Um den „Vorsprung durch Technik“ zusätzlich zu gewährleisten, sollen von 2012 bis 2016 insgesamt 13 Mrd. Euro investiert werden. Dabei fließt das Geld überwiegend in neue Produkte und den Ausbau der Produktionskapazitäten. Hinzu kommen die Standorterweiterungen in Ungarn, China und Mexiko.

Audi stellt seine verschiedenen Modelle in vielen Teilen der Welt her. So rollt der Q7 nicht nur in der Slowakei vom Band, sondern neuerdings auch in Indien. Letzteres ist auch die Produktionsstätte des A4, A6 und Q5. Der A1 sowie der A1 Sportback werden in Brüssel gefertigt, während der Q3 in Spanien hergestellt wird. Zu den Töchtern der Audi AG gehören unter anderem die Audi Hungaria Motor Kft. in Ungarn, die Automobili Lamborghini S.p.A in Italien, die Audi Brussels S.A./N.V. in Brüssel, die quattro GmbH in Neckarsulm sowie der Sportmotorhersteller Ducati Motor Holding S.p.A. in Italien. Weltweit angestellt sind daher mehr als 68.000 Mitarbeiter, rund 50.000 davon in Deutschland.

Auch bei MeinAuto.de greift bald die Preiserhöhung, ihr könnt allerdings jetzt noch zugreifen und euren Audi Neuwagen kostenfrei konfigurieren und bares Geld beim Autokauf sparen.



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden