Audi A4 & A4 Avant 2015: Neue Generation

Die neuesten Generationen des Audi A4 und A4 Avant stehen in den Startlöchern. Aus diesem Grund hat der Hersteller umfangreiche Details bekannt gegeben.

Das Exterieurdesign

audi a4 2015Der A4 misst eine Länge von 4.726 Millimeter und ist damit 25 Millimeter länger als der Vorgänger. Auch die Breite wächst um 16 Millimeter, einzig die Höhe bleibt unverändert. Der A4 Avant erhält fast die gleichen Abmessungen, allerdings ist er einen Millimeter kürzer und sieben Millimeter höher als die Limousine. Insgesamt fallen bei beiden Modellen die Proportionen harmonisch und ausgewogen aus, die Linienführung ist sportlich und elegant gehalten. Durch die horizontalen Linien und die umfassende Motorhaube wird die Breite des Autos hervorgehoben. Die Scheinwerfer sind unten gezackt und zeichnen so eine unverwechselbare Leuchtgrafik. Zwölf LEDs sorgen für das Fernlicht der Matrix LED-Scheinwerfer, die durch drei Reflektoren strahlen. Je nach Bedarf werden einzelne über das Steuergerät ab- und zugeschaltet.

Die Seitenansicht des A4 und A4 Avant wirkt sportlich gestreckt, die Motorhaube umgreift die oberen Kanten der Kotflügel. An den Ecken der Scheinwerfer setzt die Schulterlinie an und zieht sich dann bis ans Heck. An den Seiten erzeugt ihr Unterschnitt ein intensives Spiel von Licht und Schatten. Die niedrige Dachlinie beginnt früh wieder abzusinken, beim Avant läuft sie in flachen D-Säulen aus.

Während der Avant einen Dachkantenspoiler erhält, endet die Gepäckraumklappe bei der Limousine in einer Abrisskante. Je nach Motor verläuft die Abgasanlage ein- oder zweiflutig. Die Heckleuchten sind wie die Scheinwerfer im 3D-Design gezeichnet. Das dynamische Blinklicht bildet einen Streifen am oberen Rand, das Bremslicht ist am äußeren unteren Bereich der Leuchten angesetzt.

Die Karosserie

Insgesamt wiegt der Audi A4 und A4 Avant bis zu 120 Kilogramm weniger als bisher. Die Basis-Limousine bringt es auf ein Gewicht von 1.320 Kilogramm, womit der Wagen einer der leichtesten im Segment ist. Das Gewicht kommt unter anderem durch die Aluminium-Strang-pressprofile und -bleche der Modularquerträger, den Aluminiumdruckguss im oberen Bereich der D-Säulen oder der Heckklappe aus Aluminium zustande. Alleine acht Kilogramm sparen die aus mehreren Einzelteilen zusammengeschweißten Aluminium-Gussteile der vorderen Federbeindomen.

Erhältlich sind der A4 und A4 Avant in 15 verschiedenen Farben. Zu den Uni-Lackierungen zählen Brillantschwarz und Ibisweiß, die Metallic- und Perleffekt-Lackierungen Argusbraun, Cuveésilber, Florettsilber, Daytonagrau (für das S line Sportpaket), Gletscherweiß, Gotlandgrün, Manhattangrau, Matadorrot, Mondscheinblau, Scubablau, Monsungrau, Mythosschwarz und Tangorot.

Der Innenraum

Weiter geht es im Innenraum, der hochwertig und geräumig ausfällt. Schulterbreite und Kopffreiheit legen um 24 Millimeter zu und auch die Kniefreiheit punktet mit 23 Millimetern mehr. Die Architektur ist auf eine horizontale Linienführung ausgelegt, was am deutlichsten an der niedrig bauenden Instrumententafel auffällt. Es scheint, als würde sie im Raum schweben und wird von der Abdeckung des Kombiinstruments ergänzt. Das Luftdüsenband läuft über die geschwungene Front der Instrumententafel und wird nur von den Instrumenten unterbrochen. Hinzu kommt das MMI-Bedienelement, dessen Gestaltung sich nach dem jeweiligen Getriebe richtig. Bei der Ausstattung mit der S tronic oder der tiptronic ist das Terminal nah an der Instrumententafel platziert, der niedrige Automatikwählhebel bietet dem Handgelenk eine bequeme Ablage. Beim manuellen Getriebe liegt der Schalthebel vor dem MMI-Terminal.

Das MMI-Display wirkt wie ein abgerundeter Tablet-Computer und misst 13 Millimeter und wird von einem silbernen Rahmen umfasst. Über das Display wird unter anderem die Einzonen-Anlage sowie die Dreizonen-Komfortklimaautomatik gesteuert. Beide Anlagen verbrauchen noch weniger Energie als bisher. Auch die Sitze sind neu und körpergerecht geschnitten. Einige Varianten punkten sogar mit einer Heizung. Alternativ gibt es die Sitze auf Wunsch ganz oder teilweise elektrisch einstellbar und mit elektrisch verstellbarer Lordosestütze sowie beim Sportsitz zusätzlich belüft- und heizbar. Abgerundet wird das Ganze von einer zentralen Armablage, großen Türtaschen, zwei Cupholdern oder dem Dreispeichen-Multifunktionslenkrad.

Die Motoren

audi a4 avant 2015Der Audi A4 und A4 Avant erhalten zum Marktstart drei TFSI- und vier TDI-Motoren. Sie leisten zwischen 150 sowie 272 PS und sparen im Vergleich zu den Vorgängern bis zu 21 Prozent. Allesamt erfüllen sie die Euro 6 Abgasnorm und sind serienmäßig mit Start-Stopp-System ausgestattet. Den Einstieg bei den Benziner macht der 1.4 TFSI mit 150 PS. Mit der Siebenstufen S tronic beschleunigt er in 8,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und fährt 210 km/h Spitze. Der Avant braucht für dieselbe Strecke gut 8,9 Sekunden. Die Limousine verbraucht 4,9 Liter auf 100 Kilometer, bei einem CO2-Ausstoß von 114 Gramm pro Kilometer. Im Vergleich mit dem 1.8 TFSI im Vorgängermodell ergibt sich ein Verbrauchsrückgang von 21 Prozent. Das Hightech-Kraftpaket unter den Motoren nennt sich 2.0 TFSI. Die Topversion leistet 252 PS mit einem Drehmoment von 370 Nm. Die A4-Limousine sprintet samt quattro-Antrieb und Siebengang S tronic in 5,8 Sekunden auf Tempo 100 und riegelt bei 250 km/h automatisch ab. Der Avant benötigt 6,0 Sekunden und erreicht ebenfalls 250 km/h Spitze. Die Limousine mit Frontantrieb und S tronic verbraucht auf 100 Kilo- meter 5,7 Liter Kraftstoff, bei einem CO2-Ausstoß von 129 Gramm.

Die zweite Variante des 2.0 TFSI leistet 190 PS. Damit braucht der A4 7,3 Sekunden auf 100 Kilometer die Stunde und verbraucht dabei 4,8 Liter pro Kilometer.

Der 2.0 TDI wird mit 150 sowie 190 PS angeboten. Er gibt bis zu 400 Nm von 1.750 bis 3.000 Touren ab. Der Motor kommt mit separaten Kühlwasserkreisläufen, zwei Ausgleichswellen im Kurbelgehäuse, einem Zylinderdrucksensor, einer stark verminderten inneren Reibung und einer Common-Rail-Einspritzanlage, die den Wagen so noch effizienter machen. Mit der Siebengang S tronic und Frontantrieb erreicht der A4 in 8,7 Sekunden die 100 km/h und riegelt bei 219 km/h ab. Der Avant benötigt für dieselbe Strecke 9,0 Sekunden. Der Verbrauch liegt bei 3,8 Liter auf 100 Kilometer, bei einem CO2-Ausstoß von 99 Gramm pro Kilometer. Besonders schnell unterwegs ist der 3.0 TDI mit 272 PS. Er wiegt nur etwa 190 Kilogramm und bietet neue Zylinder-köpfe, eine stark minimierte Reibung, einen modifizierten Kettentrieb und einen elektrisch verstellbaren Turbolader. In der Topversion beschleunigt er das Fahrzeug in stolzen 5,3 Sekunden auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h. Dabei verbraucht er 4,9 Liter auf 100 Kilometer und stößt gleichzeitig 120 Gramm CO2 pro Kilometer aus.

Assistenzsysteme

Schon ab Werk rüstet Audi den A4 mit diversen Fahrerassistenzsystemen aus. Für mehr Sicherheit sorgt die Frontkamera an der Windschutzscheibe, die 100 Meter weit sehen kann. Sollte es bei Geschwindigkeiten bis zu 85 km/h zu einem Unfall kommen, bremst das Fahrzeug automatisch ab, um die Aufprallgeschwindigkeit zu reduzieren. Optional erhältlich ist das Audi pre sense, das sobald es einen instabilen Fahrzustand erkennt, präventive Schutzmaßnahmen einleitet. Die vorderen Gurte werden elektrisch gestrafft, und die Fenster sowie das Schiebedach werden geschlossen. Ein weiteres System ist die Pausen-Empfehlung, dass das Verhalten des Fahrers analysiert und bei drohender Unaufmerksamkeit warnt. Zu den weiteren Systemen des Assistenzpakets Tour zählen die adaptive cruise control inklusive Stauassistent, der Ausweichassistent, der Abbiegeassistent, die Verkehrszeichenerkennung oder der active lane assist. Das Assistenzpaket Stadt umfasst unter anderem den Spurwechselassistent, den Audi side assist, den Querverkehrsassistent, die Ausstiegswarnung oder auch die akustische und optische Einparkhilfe plus. Abgerundet wird das Ganze durch das Assistenzpaket Parken samt Parkassistent und Umgebungskameras.

Infotainment und Audi connect

audi a4 2015 cockpitFür ein ordentliches Maß Komfort sorgt das MMI Radio mit acht Lautsprechern. Es bringt einen SDXC-Kartenleser sowie einen AUX- und USB-Anschluss, Bluetooth und eine Sprachbedienung mit. Die Top-Ausstattung lässt sich mit der MMI Navigation samt 10 GB-Flashspeicher und einem DVD-Laufwerk ausrüsten. Mit dem Hardware-Modul Audi connect erhält ein LTE-/UMTS-Modul Einzug, der eine Verbindung ins Internet ermöglicht. Zusammen mit der Smartphone App MMI connect können weitere Services genutzt werden. Dazu zählen zum Beispiel das Online Media Streaming mit Zugriff auf das Angebot von Napster und Aupeo!.

Wer noch besseren Klang möchte, dem stellt Audi das B&O Sound System mit 3D-Klang zur Verfügung. Das optionale Bang & Olufsen Sound System bietet räumlichen Sound sowie vier zusätzliche Lautsprecher. Herzstück des Systems ist ein 16-Kanal-Verstärker mit 755 Watt, der alle 19 Lautsprecher ansteuert.

Der Audi A4 gehört seit mehr als 40 Jahren zu den beliebtesten Modellen der Marke. Seit 1994 wird er in Ingolstadt angefertigt und seit 2007 zusätzlich in Neckarsulm. Zudem war der Wagen Träger von Innovationen wie dem quattro-Antrieb, dem selbstsperrenden Mittendifferenzial, der vollverzinkten Karosserie, der S tronic oder dem Sportdifferenzial.

Alternativen

Ähnliche Modelle sind die BMW 3er und der DS 5. Ersterer kostet 30.200 Euro, der DS 5 31.490 Euro. Darüber hinaus sind die Mercedes C-Klasse sowie günstige Modelle wie VW Passat und Opel Insignia zu nennen.

Erste Infos zum Audi A4 gaben wir Anfang Mai. Der Wagen gehört zu den wichtigsten Modellen der Mittelklasse.

Beim Autokauf über MeinAuto.de sparen Sie viel Geld. Dank unseres Konfigurators können Sie die Ausstattung selbst zusammenstellen.



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden