VW Golf Reimport: Neuwagen günstig kaufen

VW Golf 7 2014Im Jahre 1974 präsentierte der Wolfsburger Konzern erstmals sein Modell "VW Golf". Mit diesem Auto wurde der Grundstein gelegt für eine Modellreihe der Kompaktklasse, die bis heute ständig weiter entwickelt wird. Heute liegt der VW Golf in der Verkaufsstatistik der beliebtesten Pkws seiner Klasse auf Platz 3. Erhältlich ist das populäre und beliebte Auto in der Ausführung als TDI, GTD, FSI, TSI oder SDI. In den ganzen Jahren liefen mehr als dreißig Millionen VW Golf vom Band.

Die siebte Auflage dieses PKW, der VW Golf VII, kam im Herbst 2012 auf den Markt. Er wurde 2013 zum "WCOTY - World Car of the Year" und zum Auto des Jahres in Europa gewählt.

Was ist ein Reimport-Fahrzeug?

EU-Neuwagen, sogenannte Reimporte, sind sehr beliebt auf dem Automarkt. Beim Kauf eines Fahrzeuges lässt sich mit einem VW Golf Reimport viel Geld sparen. Selbst wenn der Aufwand bei der Abwicklung und dem Transport nach Deutschland etwas größer ist, lohnt sich ein Reimport allemal. Wer sich richtig umsieht, findet im EU-Ausland Angebote die bis zu vierzig Prozent unter den Preisen im Inland liegen.

Grund dafür ist, dass die Fahrzeuge im Ausland oftmals höher besteuert werden, in Skandinavien fallen teilweise Luxussteuern in Höhe von 180 Prozent für Autos an. Die Neuwagen sollen aber dennoch bezahlbar sein. Aus diesem Grund sind die Nettopreise in anderen EU-Ländern meist deutlich niedriger als bei deutschen Autohändlern. Geringe Kaufkraft ist in anderen Ländern wiederum für niedrige Fahrzeugpreise verantwortlich. Von Vorteil ist dabei, dass beim Import aus der EU lediglich die deutsche Mehrwertsteuer auf die Nettopreise zu bezahlen ist. Oftmals lässt sich mit einer VW Golf Tageszulassung ein richtiges Schnäppchen machen.

In machen Fällen unterscheiden sich die Ausstattung des Fahrzeugmodells in den unterschiedlichen Ländern. Die skandinavischen Länder verbauen serienmäßige Winterausstattung, Pkws aus südlichen Ländern besitzen meist eine Klimaanlage, je nach EU-Land fehlen eventuell bestimmte Sicherheitsmerkmale. Auch in Bezug auf Gewährleistung und Garantie eines Golfs unterscheiden sich die Regelungen.

In Deutschland sind VW-Modelle aus Dänemark sehr gefragt. Der Netto-Listenpreis ist aufgrund der dort geltenden, sehr viel höheren Mehrwertsteuer sehr viel niedriger als in Deutschland. Die Abwicklung des Kaufs kann direkt im entsprechenden Land erfolgen, dabei sind die steuerlichen Vorschriften zu beachten.

Einfacher wird die Sache, wenn das Auto über einen Reimporteur in Deutschland erfolgt. Dieser kümmert sich dann um alle benötigten Dokumente. Erhältlich ist das Auto in verschiedenen Farben und mit allerlei Sonderausstattung, der VW Golf Konfigurator hilft bei der gewünschten Zusammenstellung.

Der VW Golf liegt in der Beliebtheitsskala bei den Kompaktwagen hinter dem Toyota Auris und der F-Serie von Ford. Alternative Modelle dieser Klasse sind der Skoda Octavia oder der Seat Leon, bei all diesen Modellen erhält der Käufer gute Technik zum günstigen Preis.

 
Sie sind hier: Startseite > VW Golf Reimport
nach oben