Peugeot 208 2015: Facelift für den Kleinwagen

peugeot 208 2015Drei Jahre nach seiner Markteinführung wird der Peugeot 208 stark erneuert. Ab Juni soll er dann über europäische Straßen fahren. Der Peugeout 208 gilt als Limousine für die Stadt. Äußerlich bleibt das neue Modell relativ unverändert, lediglich an den Details wurde gearbeitet. Die Seitenansicht ist sportlich, die Proportionen dynamisch gehalten. Die Frontschürze punktet mit einer geschärften Formensprache und erhöhter Präzision. Zudem wurde der Kühlergrill verbreitert und verfügt über breitere Chromeinfassungen, die komplett in die Schürze integriert sind. Die Nebelscheinwerfer sind nach außen gerückt und unterstreichen den starken Gesamtauftritt. Seitlich fallen die kurzen Überhänge, die niedrige Dachlinie und die verchromten Fenstereinfassungen auf. Am Heck springen die Rücklichter mit ihrem dreidimensionalen LED-Krallendesign ins Auge.

Im Innenraum setzt Peugeot auf das i-Cockpit. Das damalige Konzept wurde 2012 im alten Peugeot 208 eingeführt und auf andere Fahrzeuge übertragen. Es besteht aus einem kompakten Lenkrad, einem hochgesetzten Kombiinstrument sowie einem großen Touchscreen. Letzteres gibt Zugriff auf diverse Funktionen des Fahrzeugs wie Radio, Navigation, Telefon und Bordcomputer. Auch eine Onboard-Konnektivität mit Bluetooth- und USB-Anschlüssen, Mobilitäts-Apps und MirrorScreen ist mit dabei.

peugeot 208 2015In Sachen Individualisierung will Peugeot groß auffahren. Neben einer umfangreichen Modellpalette können Käufer verschiedene Details anpassen. Dazu zählen unter anderem der Equalizer-Kühlergrill mit farbiger Heißprägung, die Kühlergrilleinfassung in Schwarz hochglänzend, Nebelscheinwerfer-Zierelemente oder auch die Außenspiegelschalen. Natürlich wurde auch an den Sicherheitssystemen nicht gespart. Mit an Bord sind unter anderem ein Park Assist, aktive Einparkhilfe, Active City Brake oder auch die Rückfahrkamera.

Die neuen Motoren des Peugeot 208 stoßen alle unter 95 Gramm CO2 pro Kilometer aus und machen so den 1.6 l BlueHDi zur effizientesten Dieselpalette auf dem Markt. Zudem sind alle Motoren mit einem Stop & Start-System ausgestattet. Die Palette umfasst 75 PS bis 120 PS und verbraucht im besten Fall 3,0 Liter auf 100 Kilometer. Der CO2-Ausstoß liegt bei 79 Gramm pro Kilometer. Bei den Benzinern können Käufer auf bis zu 110 PS zurückgreifen.

Alternativen

Zwei ähnliche Modelle sind der Dacia Sandero Stepway und VW Polo. Ersterer beginnt bei 10.282 Euro und leistet 90 PS. Dabei verbraucht er vier bis 5,4 Liter auf 100 Kilometer. Der Polo ist mit 110 PS unterwegs und kostet 9.690 Euro. Er verbraucht 5,1 Liter auf 100 Kilometer.

Erst vor kurzem berichteten wir über den Peugeot 208. Dabei gingen wir auf die neuen Euro 6-Motoren ein.

Alle oben genannten Modelle erhalten Sie natürlich über MeinAuto.de. Beim Autokauf können Sie auf unsren Konfigurator zurückgreifen und noch mehr Geld sparen.



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden