Nissan ruft Micras zurück

Der neue Nissan Micra 30 JahreNissan muss knapp 67.000 Modelle des Micras in Deutschland zurückrufen. Betroffen sind vor allem die Fahrzeuge, die zwischen Dezember 2002 und Mai 2006 gefertigt wurden.

Das aktuelle Problem seien die Lenkräder, die eventuell nicht richtig befestigt worden sind. Da die Bolzen nicht richtig angezogen wurden, kann es zu wachsendem Spielraum bei der Lenkung kommen. Problematisch wird es, wenn sich das Lenkrad im Laufe der Zeit in Gänze löst. Bisher sei es aber noch zu keinen Unfällen deswegen gekommen. Weltweit betroffen sind davon rund 840.000 Autos.

Fahrzeughalter werden vom Kraftfahrbundesamt informiert. Die Reparatur wird anschließend in den Vertragswerkstätten durchgeführt und dauert 15 Minuten. Danach kann wieder sicher gefahren werden.

Im März berichteten wir über das Sondermodell des Nissan Micra. Der Kleinwagen feierte zu dieser Zeit sein 30-jähriges Bestehen. Auch zum Nissan Note gab es Neuigkeiten. Der Mini-Van bekommt neue Features spendiert und tritt gegen den Seat Altea, Opel Meriva oder auch Ford C-Max an.

Sowohl den Nissan Note als auch den Nissan Micra gibt es günstig auf MeinAuto.de zu erwerben.



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden