Neue Modelle: BMW 1er 2017, Audi A3, A-Klasse uvm.

Audi A3 Sportback TestAudi, Mercedes und BMW mischen die Kompaktklasse ordentlich auf. Wir schauen, mit welchen Fahrzeugen die Automobilhersteller punkten wollen. Den Beginn der Geschichte macht Audi mit dem A3, der künftig primär auf optische statt technische Neuerungen setzt. Der Frontgrill wird geschärft und erinnert an die Studie Prologue, zugleich ist er flacher und breiter als zuvor. Für ein hochwertigeres Antlitz sollen die optionalen LED-Matrix-Scheinwerfer sorgen. Je nach Strecke passen sich die Dioden individuell an und bieten so ein maximum an Licht. Noch hochwertiger geht es im Innenraum zu, auch die Smartphone-Anbindung wird optimiert. Mehr steht allerdings bisher nicht fest. Wer möchte erhält das aus dem Audi TT bekannte digitale Cockpit, Touchscreen und Gestensteuerung sind für 2019 geplant. Flotter wird es mit 2,5-Liter-Fünfzylinder, der statt 367 PS über 400 PS verfügt. Die Modellpalette umfasst weiterhin einen Zweitürer, Sportback, Limousine und Cabrio. Zwar nicht ganz Kompaktwagen, aber doch ein Ass im Ärmel von Audi, ist das Offroad Concept der TT-Reihe. Das sportliche SUV-Coupé erhält die gleichen Maße wie der Q3 und kommt nicht vor 2017 auf den Markt.

Bei Mercedes heißt das Zugpferd A-Klasse. Der Modellwechsel 2017 profitiert von der Mercedes-Frontantriebsarchitektur, was eine flexiblere Plattform verspricht. So sind diverse Ableger sowie Plug-in-Hybride und ein E-Antrieb möglich. Im Fokus soll allerdings die Geräumigkeit liegen, die anwachsen wird. Das Interieur bietet mehr Platz und wirkt insgesamt luftiger. Die Stufenheck-Limousine wird kürzer, coupéhafter und hat China und die USA im Fokus. Wenn wir bei Audi schon den TT SUV erwähnen, dürfen wir auch den GLB nicht vergessen. Er erscheint 2019 sowohl mit Front- als auch mit Allradantrieb und positioniert sich zwischen GLA und GLC.

Den Abschluss macht BMW mit dem neuen Einser für 2017. Er soll auf die Frontantriebs-Plattform wechseln, um mehr Platz im Innenraum für Passagiere und Gepäck zu bieten. Die Dimensionen bleiben dabei allerdings gleich. Die Motorenpalette ergänzt ein kleinerer Dreizylinder mit 136 PS. Eine rein elektrische Variante des Modells soll es nicht geben, ein Plug-in-Hybrid erscheint nur bei entsprechender Nachfrage. Besonders interessant soll das Cockpit werden, welches von einem TFT-Display profitiert. Den Beginn wird übrigens eine Stufenheck-Limousine machen, die zurzeit schon getestet wird. Und in Sachen SUV? Da schickt BMW den Urban Cross ins Rennen, um TT und GLB den Rang abzulaufen. Er erscheint Ende 2017 als kleiner Bruder des X1 und soll vor allem Lifestyle mitbringen.

Alternativen

Der A3 von Audi muss sich zusätzlich gegen den VW Golf 7 behaupten. Die A-Klasse von Mercedes hat den Volvo V40 Cross Country als Konkurrent, ebenso der BMW 1er.

Kompaktwagen und viele weitere Modelle erhalten Sie günstig über MeinAuto.de. Wir helfen Ihnen gerne und beraten Sie bei der Autosuche.



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden