Insignia bekommt das Opel SuperSport-Chassis

Der neue Opel Insignia rot

© GM Company

Der Insignia ist das Flaggschiff von Opel. Nun bietet der Autobauer erstmalig auch für Frontantriebsversionen des Insignias das SuperSport-Chassis an. Es gibt jeweils zwei Benzin und Diesel Motoren, welche ihren Nutzen aus dem Fahrwerkspaket ziehen: das Fahrwerkspaket besteht aus der Vorderradaufhängung mit Hochleistungsfederbeinen (HiPerStruts) und der Bremsanlage des Herstellers Brembo. Die speziell dafür angepassten Querstabilisatoren und Federn gehören ebenfalls dazu. Ursprünglich war die Technologie nur für das sportliche Modell Insignia OPC und die Insignia-Varianten mit Allradantrieb gedacht. Den Insignia mit SuperSport-Chassis kann man nun als frontgetriebenem 2.0 CDTI Diesel mit 118 kW (160 PS) oder als 2.0 Turbobenziner mit 162 kW (220 PS) bestellen. Die unverbindliche Preisempfehlung für die beiden Frontantriebs-Motoren in Deutschland liegt bei einem Preis ab 2.000 Euro.

Die Hochleistungsbremsanlage von Brembo hat 355 x 32 Millimeter große und gelochte Scheiben mit aufwändigen Vierkolben-Aluminium-Bremssätteln und Hochleistungs-Bremsbelägen. Für eine bessere Wärmeableitung sorgen die speziell angepassten und schwimmend gelagerten „Dual-Cast“-Bremsscheiben, welche aus einem gusseisernen Reibring sowie einem Aluminium-Topf bestehen.

Zum ersten Mal wurde die Konstruktion der HiPerStrut-Vorderrad-Aufhängung im Insignia OPC eingesetzt. Die Hochleistungsfederbeine demonstrieren die Hightech-Evolution der konventionellen Vorderachsen. Der Unterschied zu einer Federbeinachse von McPherson wird hier bei Lenkbewegungen nicht das komplette Federbein sondern nur der Radträger bewegt. Die Lenkachse rückt hierdurch näher zur Radmitte und sorgt für einen verkürzten Störkrafthebelarm und die Reduzierung der Antriebskräfte, die am Lenkrad wirken, auf ein Minimum.

Die HiPerStrut-Vorderrad-Aufhängung erlaubt auch die gezielte Auslegung von Nachlauf und Spreizung auf eine optimale Fahrdynamik und die Verbesserung des Komforts. Ebenso kann das Untersteuern reduziert werden und die Kurvengeschwindigkeit erhöhen.

Ein Feeling wie auf dem Nürburgring

Das HiPerStrut-Fahrwerk lässt den Insassen ein Fahrgefühl wie auf dem Nürburgring erleben, doch nicht nur das Fahrverhalten überzeugt Kunden und Experten. Seit der Insignia 2008 auf den Markt kam hat er eine Reihe von nationalen und internationalen Preisen gewonnen. Hierunter befindet sich natürlich auch der Titel „Auto des Jahres 2009“, welcher einen hohen Prestigegewinn verspricht. Auch die Kunden zeigen sich begeistert, denn das Opel Spitzenmodell wurde bereits von mehr als einer halben Million Käufer bestellt.



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden