Ford startet Verjüngungskur mit Mondeo, Fiesta, EcoSport & Tourneo Connect

Ford hat große Vorsätze. Bis 2017 will der Hersteller sein Angebot an Pkws in Europa zweimal komplett erneuern beziehungsweise durch neue Baureihen ergänzen. Im Segment der leichten Nutzfahrzeuge plant die Marke, sich rund 1,3 Mal neu aufzustellen. Ziel von Ford ist es, in den kommenden Jahren die jüngsten und modernsten Fahrzeuge in Europa anzubieten. Auf dem Pariser Autosalon 2012 gibt Ford einen Ausblick auf die Modellpalette der kommenden fünf Jahre. Messebesucher können einen Blick auf vier überarbeitete oder aber vollkommen neue Modelle des US-amerikanischen Herstellers mit Sitz in Köln werfen. In Frankreich vorgestellt werden die weiterentwickelten Pkws Mondeo und Fiesta, das neue SUV EcoSport sowie das Nutzfahrzeug Tourneo Connect. Für alle Neuheiten wird der preisgekrönte 1,0-Liter EcoBoostBenzinmotor erhältlich sein.

Ford Mondeo: neu aufgelegte Mittelklasse

Der neue Ford Mondeo 2013 - LimousineDer neu aufgelegte Ford Mondeo geht 2013 mit leicht veränderten Maßen, frischem Design  hochmodernen Technologien und verbessertem Handling an den Start. Das Mittelklasse-Modell ist in Deutschland als vier- und fünftürige Limousine sowie als Turnier (Kombi) erhältlich. Zu den Highlights der Ausstattungsoptionen zählen der weiterentwickelte Einpark-Assistent, der quer zur Fahrtrichtung einparken kann, eine elektrisch einstellbare Lenksäule mit Memory-Funktion, ein beheizbarer Lenkradkranz, eine Massagefunktion für die Vordersitze und die elektrisch öffnende Heckklappe. Darüber hinaus steht für den Mittelklässler erstmalig das Multimedia-Konnektivitätssystem Ford SYNC mit MyFord Touch zur Verfügung. In Sachen Sicherheit bietet der Ford Mondeo u.a. innovative Gurtairbags auf den Rücksitzen. Adaptive LED-Scheinwerfer und das Panorama-Glasschiebedach für die Kombivariante Mondeo Turnier stellen weitere Neuerungen dar. Die Motorenpalette des neuen Ford Mondeo umfasst mitunter das bereits erwähnte 1,0-Liter EcoBoost-Benzinaggregat. Eine besonders effiziente und umweltfreundliche Ausführung der Mittelklasse ist die ECOnetic-Version mit einem 1,6-Liter-Duratorq TDCi-Turbodiesel. Weiterhin plant Ford die Einführung eines alternativen Benzin-Elektro-Hybrid-Antriebs.

Ford Fiesta: Facelift für den Kleinwagen

Der neue Ford Fiesta mit Facelift 2012Zu den Merkmalen des modifizierten Ford Fiesta gehören eine große Antriebsvielfalt, geringe Verbrauchswerte und neue Technologien. Der ausgezeichnete 1,0-Liter-EcoBoost steht für den Kleinwagen in den Leistungsstufen 74 kW (100 PS) und 92 kW (125 PS) zur Verfügung. Der Dreizylinder Turbo ersetzt die Benziner mit 1.4 und 1.6 Litern. Der neue Ti-VCT ohne Turboaufladung, ebenfalls ein 1,0-Liter-Dreizylinder, leistet 48 kW (65 PS) oder 59 kW (80 PS). Als durchschnittlichen Verbrauch des Ford Fiesta gibt der Hersteller einen Wert von knapp 4,3 Litern auf 100 Kilometern an (CO2-Emissionen: < 100 g/km). Der Ford Fiesta ECOnetic mit serienmäßigem Start-Stopp-System ist dabei die effizienteste Wahl, denn diese Ausführung soll nur 3,3 Liter auf 100 Kilometern benötigen. Das Angebot der Getriebe wird erstmals um eine Ford PowerShift 6-Gang-Doppelkupplungs-Automatik erweitert. Weitere Besonderheiten der neuen Fiesta Generation 2012 sind die innovative MyKey-Funktion, das Ford SYNC mit Notruf-Assistent sowie zusätzliche Assistenz- und Sicherheits-Systeme.

Ford Tourneo Connect: flexibler Familien-Pkw

Mit dem überarbeiteten Ford Tourneo Connect (5-Sitzer, kurzer Radstand) und dem Grand Tourneo Connect (5- oder 7-Sitzer, langer Radstand) bringt der US-amerikanische Autobauer in der zweiten Jahreshälfte 2013 eine Modellreihe auf den Markt, die für Familien mit einem aktiven Lebensstil konzipiert ist. Als Stärken des Fahrzeugs nennt Ford mitunter einen hohen Nutzwert und klassenbeste Kraftstoffeffizienz. Für den Tourneo stehen Benzin- und Dieseltriebwerke zur Auswahl, darunter der 1,0-Liter-EcoBoost-Benziner. Hintere Schiebetüren, ein hochflexibles Sitzsystem und zahlreiche Ablagemöglichkeiten rüsten den Tourneo für verschiedenste Transportherausforderungen. Zu den technischen Ausstattungshighlights des überarbeiten Modells zählen das Multimediasystem Ford SYNC und das Notbremssystem Active City Stop.

Ford EcoSport: neues Einstiegs-SUV

Um ein gänzlich neues Modell handelt es sich beim ultrakompakten Ford EcoSport. Der EcoSport basiert auf der Plattform des Ford Fiesta und wird als neues Einstiegsmodell die SUV-Palette des Herstellers erweitern. Neben einer neuen Generation des derzeit erhältlichen Ford Kuga plant Ford offenbar, auch den aus Nordamerika bekannten Ford Edge in Deutschland einzuführen. Zu den direkten Konkurrenten des mit dem 1,0-Liter-EcoBoost erhältlichen EcoSport gehört mitunter der neue Mokka von Opel. Die Idee, Vorteile von Kleinwagen und SUVs in einem Modell zusammenzuführen, ist bei Ford nicht neu. Vorgängermodelle des neuen Ford EcoSport haben in südamerikanischen Ländern seit 2003 mehr als 700.000 Abnehmer gefunden. Innerhalb der kommenden 18 Monate soll das Mini-SUV in Europa erscheinen und u.a. auch hierzulande die Kunden begeistern.

Straßentauglicher Ford-Rennwagen in Paris

Zusätzlich zu den bereits genannten, neuen Serienmodellen präsentiert Ford auf dem Pariser Autosalon 2012 einen straßenzugelassenen Formel Ford-Rennwagen. Der Einsitzer wird von dem 1,0 Liter-EcoBoost-Benziner angetrieben und erzielte bei Testfahrten Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 255,5 Kilometern pro Stunde. Den Sprint von null auf 100 erledigte der Renner in weniger als vier Sekunden.



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden