Fiat 500X: Erste Informationen

fiat 500x 2014Der neue Fiat 500X erweitert die Familie rund um den Kleinwagen. Das Crossover kommt in zwei Modellvarianten daher und startet im Februar 2015 vollends durch. Der im süditalienischen Melfi gebaute Crossover setzt auf das „Made by Fiat“-Design und setzt somit auf Flexibilität, Vernunft und Qualität. Die Länge des Modells beträgt 4,25 Meter, die Variante Cross und Cross Plus sind zwei Zentimeter länger. Die Karosserie ist 1,80 Meter breit, die Höhe beträgt 1,60 Meter. Wer sich für die Allrad-Variante entscheidet, erhält ein zwei Zentimeter höheres Fahrzeug. Kunden haben beim Kauf die Wahl zwischen sieben Interieurvarianten, die verschiedene Stoffe sowie Leder beinhalten. Zudem sind zahlreiche Sitzkonfigurationen und ein variabler Gepäckraum möglich. Bei den Karosserielackierungen stehen ingesamt zwölf Farben zur Wahl.

Antriebe

Zum Marktstart verfügt der Wagen über vier verschiedene Antriebe. Mit dabei sind der 1.4 Turbo MultiAir mit 140 PS, der 1.6 16V MultiJet mit 120 PS, der 2.0 16V MultiJet mit 140 PS sowie der 1.6 E-torQ mit 110 PS. Ergänzt wird das Angebot zu einem späteren Zeitpunkt um den 1.4 Turbo MultiAir mit 140 PS und 170 PS, den 1.3 16V MultiJet mit 95 PS sowie den 2.0 16V MultiJet mit 140 PS. Neue Maßstäbe soll dabei der Fiat 500X 1,4 Turbo MultiAir mit innovativem Doppelkupplungsgetriebe. Hinzu kommt das neue Neungang-Automatikgetriebe, welche perfekt mit dme 1.4 MultiAir Turbo und dem 2.0 16V MultiJet harmonieren soll.

Features, Sicherheit & Infotainment

Ein weiteres Feature an Bord ist der Drive Model Selector, über den das Ansprechverhalten der Bremsen, die Lenkung sowie die Arbeitsweise des Getriebes an den Verkehr und die Straßenverhältnisse angepasst werden können. Wer sich einen Allradantrieb bestellt, erhält statt der „Allwetter“-Funktion den Modus „Traction“. Somit wird das Fahrzeug über die Hinterachse beschleunigt.

In Sachen Sicherheit setzt Fiat serienmäßig auf sechs Airbags, Tagfahrlicht sowie elektronische Fahrstabilitätskontrolle. Je nach Version sind außerdem ein Spurhalte-Assistent, ein Totwinkel-Warnsystem oder eine Rückfahrkamera mit dabei.

Das UconnectTM System umfasst einen 5,0-Zoll beziehungsweise 6,5-Zoll-Touchscreen, welcher Zugriff auf die Audioanlage, die Freisprechanlage und externen Datenspeicher ermöglicht. Zudem verfügen sie über Bluetooth, Aux- und USB-Anschluss und Sprachsteuerung. Das Smartphone lässt sich ganz simpel mit dem System koppeln und unterstützt den Fahrer, der seinen Blick so nicht von der Strecke wenden muss.

Abgerundet wird das Angebot mit der Spritspar-Software eco:Drive. Der Fahrer erhält individuelle Tipps, wie er seinen Fahrstil optimieren kann. Somit kann er bis zu 16 Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen. Für den besonderen Klang sorgt indes das Hi-Fi-System beats Audio.

Alternativen

Ähnliche Modelle zum Fiat 500 sind der Renault Twingo und der VW up!. Der Twingo startet bei 7.886 Euro und fährt mit 75 PS. Er verbraucht 5,1 Liter auf 100 Kilometer. Der up! kostet mit 8.183 Euro etwas mehr, leistet jedoch auch maximal 75 PS. Er verbraucht 4,1 bis 4,7 Liter auf 100 Kilometer.

Im April berichteten wir über das neue Sondermodell zum Fiat 500. Die Limited Edition profitierte von einem Kundenvorteil von knapp 2.000 Euro.

Fiat Neuwagen erhalten Sie zu günstigen Preisen über Meinauto.de. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit einer Autofinanzierung und eines Autoleasings.



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden