Autonis Leserwahl: Die schönsten Autos 2012 – 3er BMW, Porsche Boxster, Audi Q5 & Co.

Der-neue-Audi-A3-2012-VorneBei der Autonis Leserwahl 2012 stehen insbesondere Fahrzeuge der Marken Audi, BMW und Mercedes hoch im Kurs. Im Segment der Kleinwagen und Minis landen mit dem Audi A1, dem Mini Roadster und dem VW up! drei Modelle auf dem Treppchen, die im Vorfeld nicht unbedingt für ihr Design gelobt wurden. Die Rangliste eröffnet weitere Überraschungen, aber auch erwartungsgetreue Ergebnisse wie den Sieg des neuen BMW 3er. Genau diese Mischung macht die Wahl so interessant. Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich (nicht) streiten. 

Worum geht’s genau? Im jährlichen Rhythmus lässt die Fachzeitschrift „auto motor und sport“ ihre Leser die jeweils beste Design-Neuheit  verschiedener Fahrzeugkategorien bestimmen. Dabei geben die Wähler je zwei Modelle an, die ihnen optisch besonders zusagen, sowie zwei Modelle, die ihnen überhaupt nicht gefallen. Die negativen und positiven Nennungen für ein Fahrzeug werden gegeneinander aufgerechnet. Auf diese Weise lässt sich eine Rangliste der beliebtesten Neuheiten erstellen. Geurteilt wird jeweils über die automobilen Neuvorstellungen der letzten 12 Monate. Davon gab es besonders im Kleinst- und Kleinwagen-Segment sowie in der Klasse der Geländewagen und SUVs reichlich. Im Jahr 2012 gaben fast 15.000 Leser in acht Kategorien ihre Stimmen ab.

Die schönsten Kleinwagen & Minicars – up! Schwestern erfahren Ablehnung

Bei den kleinsten Fahrzeugen landet  der Audi A1 Sportback mit einem Wert von satten 44,7 Prozent ganz vorne. Das zweitplatzierte Mini Coupé erreicht 39,5 Prozent. Der VW up!, der zurzeit das meist verkaufte Minicar in Deutschland ist, liegt mit 14 Prozent – recht weit abgeschlagen – auf dem dritten Rang. Dahinter finden wir die Modelle Seat Ibiza (4,6 %) und Peugeot 208 (3,0 %) mit nur einem minimalen Plus. Besonders überraschend ist angesichts der Platzierung des up!, dass die nahezu baugleichen des City-Flitzers eher abgelehnt werden. Sowohl Skoda Citigo  (-0,1 %) als auch Seat Mii (-1,2 %) erhalten eine negative Beurteilung. Das Ergebnis wirft die Frage auf, wie stark die persönliche Zu- oder Abneigung gegenüber einer Automarke oder der Stellenwert der Marke in Deutschland  in die Bewertung des Designs eines Pkw mit einfließt. Die Unsicherheit über die Aussagekraft der Rangliste, soll uns aber nicht davon abhalten, die Ergebnisse für die anderen Kategorien zu präsentieren.

Kompaktklasse: Audi und Mercedes treffen den Geschmack der Leser

In der Kompaktklasse haben die Ingolstädter erneut die Nase vorn. Der Audi A3 sichert sich den Autonis-Preis (42,7 %) und schlägt die zweitplatzierte Mercedes A-Klasse (31,2 %) um mehr als 10 Prozentpunkte. Das Modell mit dem Stern wiederum kann die Konkurrenten BMW 1er (24 %) und Volvo V40 (16 %) hinter sich lassen. Mit dem jüngeren, sportlicheren Stil für die neue A-Klasse hat Mercedes also offenbar den Nerv der Zeit getroffen. Fünfter ist im Übrigen der neue Kia Cee’d (3,3 %).

Mittel- und Oberklasse: BMW 3er lässt (wenige) andere Mittelklässler hinter sich

Bei den Mittelklässlern hat der neue BMW 3er die hohen Erwartungen der Kunden erfüllt und wird dafür mit einem ersten Platz bei der Autonis Leserwahl 2012 belohnt. Der 3er zeichnet sich durch eine markante, kräftige Front mit stark geneigter Motorhaube aus. 42,7 Prozentpunkte sprechen für sich, allerdings muss man berücksichtigen, dass in der Mittelklasse nur acht Modelle als Konkurrenten des Münchner Autobauers in Frage kamen. Mehr Zuwachs an Neuheiten kann das Segment in den letzten Monaten nicht vorweisen. Audi ist mit den überarbeiteten Modellen A5 (39,8 %) und A4 (10, 1 %) auf den Plätzen 2 und 4 vertreten. Dazwischen gliedert sich der VW CC mit 12,6 Prozent ein. Auf Rang 5 liegt ein weiteres Volkswagen Modell: Der VW Passat Alltrack muss allerdings schon eine negative Wertung hinnehmen (-6,2 %).

Noch eine Neuerscheinung weniger als bei den Mitteklasse-Pkws, nämlich acht, zählen wir in der Oberklasse. Dort dominiert das BMW 6er Coupé mit 53,6 Prozentpunkten das Feld. Auf den Plätzen 2 und 3 liegen Audis A6 Avant/Allroad  (26,1 %) und S8 (17,9 %).  Drittplatzierter ist der Jaguar XF Sportbrake (17,3 %), eine spannende Mischung aus Kombi und Coupé. Auf Position 5 steht der BMW 7er mit 5,6 Prozent. Einige Modelle liegen weit abgeschlagen. Dazu zählen der Rolls-Royce Phantom (-22,5 %), der Lexus GS (-39,8 %) und der Infiniti M (-41,7 %). Die auf den ersten Blick sehr starken Negativreaktionen sollte man angesichts der geringen Modellauswahl aber wohl nicht überbewerten. Schließlich werden die Leser gebeten, zwei Minuspunkte zu verteilen.

SUV/Geländewagen: Mazda & Opel mit enttäuschendem Ergebnis

Bei den Geländewagen kann erneut die Marke mit den vier Ringen den Sieg einstreichen. Der Audi Q5, im Modelljahr 2012 frisch geliftet, holt 26,8 Prozent. Mercedes platziert gleich drei Modelle in der Top 5, darunter den Mercedes GL (15,2 %), überraschend sogar die G-Klasse (10,2 %) und den Mercedes GLK (8,4 %). BMW sichert sich mit dem X1-Facelift Position 5. Damit kommen die schönsten SUVs – gemäß Autonis Leserwahl – allesamt aus Deutschland. Der neue Mazda CX-5, der seit Monaten für Gesprächsstoff sorgt – landet mit 5,3 Prozentpunkten nur auf Platz 7. Der kleine Opel Mokka, ein großer Hoffnungsträger der Rüsselsheimer, wird in puncto Design negativ bewertet (- 6,7 %).

Sportwagen & Cabrios: Porsche Boxster zum schönsten Cabrio gewählt

In der Kategorie der Cabriolets gefällt der Porsche Boxster (25,1 %) den Lesern am besten. Der Boxster kann sowohl das BMW M6 Cabrio (22,5 %) als auch die interne Konkurrenz in Form des Porsche 911 Cabrio (21,7 %) hinter sich lassen. „Nur“ auf Platz 4 liegt der Mercedes SL (17,8 %). Den Abschluss der Cabrio Top 5 bildet der Mini Roadster (15,7 %).

Bei Sportwagen und vor allem bei den Vans kommt verstärkt die internationale Konkurrenz dazu, sich auszuzeichnen.  Bei den sportlichen Pkws schneidet der Aston Martin Vanquish (AM 310) mit 50,2 Prozent am besten ab. Dahinter liegen die Modelle Porsche 911 (41,5 %), Ferrari F12 Berlinetta (20,7 %) und BMW M6 (19,5 %). Bereits der Fünftplatzierte, der Bugatti Veyron Vitesse, bekommt die Dominanz der vier beliebtesten Sportwagen in Form einer deutlich negativen Beurteilung (-12,7 %) zu spüren.

Vans: internationale Hersteller mit guten Ergebnissen

In der Gruppe der Vans ist der Ford B-Max (38,2 %) offenbar das schönste Modell. Positiv ist auch das Ergebnis für den neuen Fiat 500 L (23,7 %), der zwar den Namen des Kleinstwagen-Kultmodells trägt, sich in Sachen Optik und Größe aber dennoch deutlich vom klassischen 500 unterscheidet. Auf den Plätzen 4 und 5 liegen die französischen Neuheiten Renault Scenic (13,3 %) und Peugeot Partner (3,1 %).  Immerhin noch Platz – wenn auch mit negativem Gesamtergebnis – erreicht der Toyota Prius Plus (-1,1 %).



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden