Dein Onlineshop für Neuwagen
Autoscheibe putzen

Autoscheiben reinigen

Die besten Tipps für eine klare Sicht

CarCoach-Facts: Johannes

▶ Saubere Autoscheiben sorgen für klare Sicht und mehr Sicherheit

▶ Vor der Wäsche hartnäckigen Schmutz entfernen

▶ Was Du brauchst: Warmes Wasser, Spülmittel, Microfasertuch

▶ Schattige Orte aufsuchen, um Streifenbildung zu vermeiden

▶ Säubern der Scheibeninnenseiten und Scheibenwischer nicht vergessen

20.07.2023 | Klare Sicht ist beim Autofahren das A und O. Aus diesem Grund sollten die Autoscheiben regelmäßig gereignigt werden. Erfahre hier, wie Du schnell und einfach klare Sicht im Auto bekommst und welche Tipps Du beim Reinigen der Autoscheiben beachten solltest.

Autoscheibe Putzen Waschen Schwamm
© rawpixel.com (Freepik)

Darum ist eine saubere Autoscheibe wichtig

Fenster putzen ist eine lästige Aufgabe, die gerne mal auf die lange Bank geschoben wird. Das gilt nicht nur für Zuhause, sondern auch wenn es an der Zeit ist, die Autoscheiben zu reinigen. Dabei ist eine klare Sicht auf die Straße für die Verkehrssicherheit unabdingbar. Denn besonders in der Dämmerung, in der Nacht aber auch bei Sonneneinstrahlung können Verschmutzungen und Schlieren auf Frontscheibe und Rückscheibe die Sicht erheblich beeinträchtigen und die Unfallgefahr erhöhen.

Mit einfachen Hausmitteln lässt sich eine Putzaktion schnell über die Bühne bringen. Wir haben im Folgenden einige Tipps für Dich zusammengefasst, wie Du beim Reinigen der Autoscheiben ein streifenfreies Ergebnis erzielen kannst.

Die Vorbereitung

Das brauchst Du zum Reinigen Deiner Autoscheiben

Stell Dir vor, Du steigst in Dein Auto, bereit für eine entspannte Fahrt, und plötzlich merkst Du, dass Deine Sicht durch Schmutz, Staub, Insektenrückstände oder Wasserflecken beeinträchtigt wird. Eine derartige Situation kann nicht nur den Fahrkomfort erheblich beeinträchtigen, sondern auch gefährlich sein. Daher äußerst wichtig, Deine Autoscheiben regelmäßig und gründlich zu reinigen.

Bevor Du Dich ans Werk machst, ist es ratsam, alle benötigten Reinigungsutensilien bereitzulegen. Auf diese Weise vermeidest du unnötige Unterbrechungen während des Reinigungsprozesses. Was Du genau benötigst, hängt von Deinen persönlichen Vorlieben ab, aber einige grundlegende Utensilien sind unerlässlich. Hier sind einige Empfehlungen, die dir helfen werden, das Beste aus deiner Reinigungsroutine herauszuholen.

Die passenden Utensilien

✔ Schwamm

✔ Microfasertücher oder Ledertücher

✔ Glasreiniger

✔ Zeitungspapier

✔ Küchenrolle

✔ Spülmittel

✔ Eimer mit Wasser

car-coach-marco

Die Vorbereitung

Das brauchst Du zum Reinigen Deiner Autoscheiben

Eine gründliche Vorbereitung ist zweifellos von entscheidender Bedeutung, wenn es darum geht, die Autoscheiben zu reinigen und für eine klare Sicht im Straßenverkehr zu sorgen. Bevor du mit der Reinigung beginnst, solltest du die passenden Reinigungsutensilien zusammensuchen, um die Arbeit schnell und effektiv zu erledigen.

Die passenden Utensilien

✔ Schwamm

✔ Microfasertücher oder Ledertücher

✔ Glasreiniger

✔ Zeitungspapier

✔ Küchenrolle

✔ Spülmittel

✔ Eimer mit Wasser

Die Vorwäsche

Hartnäckigen Schmutz entfernen

Bevor Du die Fenster großflächig putzt, solltest Du hartnäckige Verschmutzungen wie tote Insekten, Vogelkot, Baumharz oder Sand entfernen. Ansonsten droht bei der “Hauptwäsche” die Gefahr, dass Du die Scheibe mit festeren Rückständen zerkratzt.

Feuchtes Zeitungspapier zum Einweichen

Lege angefeuchtetes Zeitungspapier oder angefeuchtete Küchenrolle auf die betroffenen Stellen auf, um die groben Schmutzreste einzuweichen. Pass dabei auf, dass das Papier nicht auf der Scheibe festtrocknet. Nimm es nach maximal fünf Minuten Einwirkzeit herunter und starte falls erforderlich einen zweiten Durchgang. Alte Aufkleber auf der Frontscheibe oder Heckscheiben lassen sich am besten mit Glasreiniger einweichen. Sobald der Schmutz gelöst ist, entfernen ihn mit einem feuchten Lappen oder spüle ihn großflächig mit Wasser ab.

Autoscheibe mit Microfasertuch reinigen
© Pexels

Die Hauptwäsche

Es braucht nicht viel, um erfolgreich zu sein

Für die eigentliche Scheibenwäsche verwendest Du am besten warmes Wasser mit ein paar Tropfen Spülmittel. Alternativ kannst Du auch etwas Scheibenreiniger auf die Wagenfenster aufsprühen. Trage das Wasser mit leichtem Druck in kreisförmigen Bewegungen auf die Scheibe auf. Zum Trocknen und Nachreiben eignet sich ein weiches Microfasertuch.

Vorsicht bei getönten Scheiben

Bei getönten Scheiben solltest Du aufgrund der Essiganteile auf Glasreiniger verzichten und ausschließlich warmes Wasser verwenden. Achte darauf, nicht zu nah an den Rändern der Tönungsfolie zu wischen, da sich diese sonst ablösen kann.

Autoscheiben auch von innen reinigen

Auch wenn es nicht so offensichtlich ist: Verunreinigungen wie Staub, Fett und Nikotin setzen sich auf der Innenseite von Autoscheiben ab. Besonders die Windschutzscheibe erfordert regelmäßige Reinigung von innen mit silikonfreiem Scheibenreiniger und einem Leder- oder Microfasertuch. Bei schwer erreichbaren Stellen kann ein Kochlöffel oder Stab hilfreich sein. Abschließend sollte die Oberfläche gründlich mit einem trockenen Lappen abgetrocknet werden.

3 CarCoach-Expertentipps

So wird die Scheibe zum Glanzstück

Kein Spiritus

Entgegen vieler Meinungen solltest Du auf Spiritus verzichten, da dieser vermehrt Streifen auf den Fenstern hinterlässt.

Im Schatten putzen

Parke Dein Auto an einem schattigen Ort, an dem Du ausreichend Platz für die Scheibenwäsche hast. Steht das Auto direkt in der Sonne, kann es schnell zu einer unschönen Streifenbildung kommen, wenn das Wasser und die Reinigungsmittel auf den Autofenstern antrocknen. Klappe die Scheibenwischer nach oben.

Scheibenwischer nicht vergessen

Vergiss nicht, auch die Scheibenwischer an der Windschutzscheibe und der Heckscheibe gründlich zu säubern, bevor Du diese zurück an die Scheibe klappst. Sonst können neue Streifen oder Kratzer aufgrund grober Schmutzpartikel das Ergebnis Deiner Arbeit schnell zunichte machen.

CarCoach-Fazit - Auf den Punkt gebracht - White Text - Julian

Eine klare Sicht auf der Straße ist unverzichtbar für Deine Sicherheit. Die regelmäßige und gründliche Reinigung Deiner Autoscheiben ist daher ein unverzichtbares Muss. Nutze dabei die richtigen Utensilien wie Schwamm, Microfasertücher, Glasreiniger und Zeitungspapier, um ein streifenfreies Ergebnis zu erzielen. Vergiss nicht, hartnäckige Verschmutzungen vorzuwaschen und auch die Innenseite der Scheiben sowie die Scheibenwischerblätter zu reinigen.

Mein Geheimtipp: Um hartnäckige Wasserflecken zu beseitigen, mische destillierten weißen Essig mit Wasser im Verhältnis 1:1 und trage die Lösung auf die betroffenen Stellen auf. Lass sie kurz einwirken und wische dann mit einem weichen Tuch nach. Die milde Säure des Essigs hilft, hartnäckige Ablagerungen zu lösen. Bei getönten Scheiben solltest Du allerdings auf eine Reinigung mit Essig verzichten!

CarCoach-Fazit - Auf den Punkt gebracht - White Text - Julian

Eine klare Sicht auf der Straße ist unverzichtbar für Deine Sicherheit. Die regelmäßige und gründliche Reinigung Deiner Autoscheiben ist daher ein unverzichtbares Muss. Nutze dabei die richtigen Utensilien wie Schwamm, Microfasertücher, Glasreiniger und Zeitungspapier, um ein streifenfreies Ergebnis zu erzielen. Vergiss nicht, hartnäckige Verschmutzungen vorzuwaschen und auch die Innenseite der Scheiben sowie die Scheibenwischerblätter zu reinigen.

Mein Geheimtipp: Um hartnäckige Wasserflecken zu beseitigen, mische destillierten weißen Essig mit Wasser im Verhältnis 1:1 und trage die Lösung auf die betroffenen Stellen auf. Lass sie kurz einwirken und wische dann mit einem weichen Tuch nach. Die milde Säure des Essigs hilft, hartnäckige Ablagerungen zu lösen. Bei getönten Scheiben solltest Du allerdings auf eine Reinigung mit Essig verzichten!

Du liebst saubere Autos?

Hier gibt es weitere glänzende Tipps

Vogelkot vom Lack entfernen

Vogelkot vom Lack entfernen: So klappt es auch bei hartnäckigen Flecken

>> zum Ratgeber

Blitzsaubere Angebote

Sichere Dir jetzt Deinen Neuwagen zum Top-Preis

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

209,- €*
pro Monat inkl. MwSt.40.210,- € UVP
Ford Ranger
Ford Ranger
Nutzfahrzeug

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

153,- €*
pro Monat inkl. MwSt.19.565,- € UVP
Citroen C4
Citroen C4

Hintergrundbild: neuwagen
Hintergrundbild: neuwagen deal

Vario-Finanzierung ab

219,- €*
pro Monat inkl. MwSt.32.930,- € UVP
Skoda Karoq
Skoda Karoq
SUV/Geländewagen

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

331,- €*
pro Monat inkl. MwSt.41.989,- € UVP
Skoda Kodiaq
Skoda Kodiaq
SUV/Geländewagen

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

374,- €*
pro Monat inkl. MwSt.57.500,- € UVP
BMW i4
BMW i4
Kompaktwagen

Noch unentschlossen?

Lassen Sie sich inspirieren und verpassen Sie keinen limitierten Deal mehr!

Der Erhalt der Deal-Alarm-Mail ist kostenlos und unverbindlich. Eine Abmeldung ist über den Link am Ende jeder Deal-Alarm-Mail möglich. Informationen dazu, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Alarmglocke
Mr. Purple