Audi Q7 2015: Verkaufsstart für den Geländewagen

29.03.2015 Alle News

audi q7 2015Seit Mitte März ist der neue Audi Q7 bestellbar. Die erste Generation des Q7 verkaufte sich bisher über 500.000 Mal. Am 16. März startete die Bestellphase des Oberklasse-SUVs des deutschen Automobilherstellers. Autohändler liefern das Gefährt dann ab Juni aus. Zu den Neuheiten zählt die Q-Formensprache mit dreidimensionalen Singleframe-Grill sowie die Verringerung des Gewichts um bis zu 325 Kilogramm. Somit ist der Q7 der leichteste SUV seiner Klasse. Auch an den Motoren wurde gefeilt, die nun bis zu 28 Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen. Zudem sind neue Fahrerassistenzsysteme und ein umfassendes Infotainment-Angebot, wie etwa das Audi virtual cockpit, mit an Bord.

Die Erfolgssträhne der Q-Reihe startete 2006. Seitdem verkaufte Audi über zwei Millionen Q-Modelle, wobei mehr als eine halbe Million auf das Konto des Q7 gehen.

Der neue Q7 steht ab 60.900 Euro mit dem 3.0 TDI und 200 kW bereit. Für 62.900 EUro erhalten Käufer den 3.0 TFSI.


Alternativen


In Konkurrenz tritt der Q7 mit dem VW Touareg und QX70 von Infiniti. Der SUV von VW fährt mit 380 PS und kostet 52.125 Euro. Als Verbrauch gibt Volkswagen 9,1 Liter auf 100 Kilometer an. Der QX70 steht für 51.429 Euro bereit und ist mit 390 PS unterwegs.

Zuletzt berichteten wir über den Audi Q7 e-tron. Der Wagen wurde in Genf vorgestellt.

SUVs können Sie spielend leicht über MeinAuto.de erwerben. Wir helfen Ihnen dabei per Autofinanzierung oder Autoleasing.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Audi Q7 2015: Verkaufsstart für den Geländewagen
nach oben