Mazda CX-5 Diesel: SKYACTIV-D zum kleinen Preis

Der Mazda CX-5 ist das erste Fahrzeug der SKYACTIV-Modelle des japanischen Herstellers. Für den CX-5 bedeutet das: neu gestaltete Motoren, ein Sechsgang-Getriebe (manuell und automatisch) und ein komplett neues Fahrwerk in Leichtbauweise. Der CX-5 überzeugt durch seine guten Verbrauchswerte. Das Fahrzeug ist außerdem geräumig und preisgünstig. Was den Kompakt-SUV in dem beliebten Crossover-Segment von anderen Mitbewerbern unterscheidet, ist das hervorragende Handling und einem neuen Design, das die Schönheit und Kraft natürlicher Bewegungen ausdrückt. Die neue Designsprache, von den Japanern "KODO - Soul of Motion" genannt, sendet eine deutliche Botschaft: Emotion und Fahrspaß. Angesichts dieser Dynamik und der hervorragenden Effizienz, ist der CX-5 ein attraktive Wahl in der Welt der Kompakt-SUVs. Besonders der SKYACTIV-D Dieselmotor sorgt für ein flottes Vorankommen bei maximaler Schonung der Umwelt.

SKYACTIV ist ein neues Konzept, bei dem Mazda die Karosserie, das Fahrwerk, sowie Motor und Getriebe völlig neu konstruiert und aufeinander abgestimmt hat. Das Ergebnis sind Motoren mit bis zu 20 Prozent geringerem Verbrauch und geringerer CO2-Emission gegenüber den vorhergehenden Modellen. Das Fahrwerk unterstützt eine agile Fahrweise, ein Allradantrieb sorgt wahlweise für eine optimale Kraftübertragung und Kontrolle in Grenzbereichen.

Seit 2012 wird der CX-5 auch mit einem Dieselmotor angeboten. Den Mazda CX-5 Diesel gibt es in zwei Leistungsstufen. Für den CX-5 steht ein Dieselmotor mit 110 kW (150 PS) (Kraftstoffverbrauch: 4,6 Liter auf 100 km, 119 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse A) und ein Motor mit 129 kW (175 PS) (Kraftstoffverbrauch: 5,2 Liter auf 100 km, 136 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse B) zur Verfügung. Ein zweistufiger Turbolader verbessert die Durchzugskraft im gesamten Drehzahlbereich. Von allen weltweit angebotenen Dieselmotoren, haben die CX-5 Motoren mit 14:1 das niedrigste Verdichtungsverhältnis. Das bedeutet: weniger Verbrauch, bessere Verbrennung und letztlich auch weniger KFZ-Steuern. Der Dieselmotor mit 110 kW erfüllt die Euro6-Norm und hat eine CO2-Emission von 119 g/km (CO2-Effzienzklasse A). Der Motor beschleunigt das Fahrzeug in 9.2 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit gibt der Hersteller mit 202 km/h an. Der CX-5 beweist, dass SUVs keine großen Spritschlucker sein müssen. Der Verbrauch liegt innerhalb von Ortschaften bei 5,4 l pro 100 km, außerhalb bei 4,1 l pro 100 km. Daraus ergibt sich ein kombinierter Gesamtverbrauch von 4,6 l pro 100 km. Besonders das Automatik-Getriebe ermöglicht eine ökonomische Fortbewegung und schaltet frühzeitig in einen höheren Gang.

Das sind die Dieselmotoren:

Der CX-5 ist flink und angenehm zu fahren. Die sorgsame Abstimmung von Fahrwerk, Bremsen und Lenkung sorgt für gehörigen Fahrspaß. Der Crossover von Mazda überzeugt außerdem durch seine reichhaltige Serienausstattung. Dazu gehören zum Beispiel eine Klimaanlage, Leichtmetallräder und ein Berganfahrassistent und vieles mehr. Bei der Sicherheitsausstattung punktet der Mazda mit einem Antiblockiersystem, Seiten-Airbags, Wegfahrsperre, Notbremsassistent, Gurtstraffern und einer Notbremswarnblinkanlage.

Das intelligente Stopp-Start-System i-stop ist serienmäßiger Bestandteil aller CX-5-Motoren. Den Mazda CX-5 gibt es als Fünftürer mit dem SKYACTIV-D-Motor und Sechsgang-Schaltgetriebe ab 26.090 Euro. Berücksichtigt man die Ausstattung und Leistungsstärke liegt der SUV etwas unterhalb seiner Konkurrenten wie Mitsubishi Outlander, Honda CR-V, Audi Q3, BMW X1, Kia Sportage oder VW Tiguan.

 
Sie sind hier: Startseite > Mazda CX-5 Diesel
nach oben