Hyundai Tucson Reimport: EU-Neuwagen und die Alternative

Sie suchen nach einem Tucson Import und wollen beim Neuwagenkauf viel Geld sparen? Aufgrund der EU-Gesetze können Sie bei Fahrzeuge von Hyundai aus dem Ausland viel Geld sparen, aber es gibt auch nicht zu missachte Nachteile und Anstrengungen!

Tucson: EU-Reimport oder Kauf in Deutschland?

Bei EU-Autos besteht die Möglichkeit viel Geld zu sparen, denn Fahrzeuge im Ausland werden oft wesentlich höher besteuert. So sind die dortigen Nettoverkaufspreise entsprechend geringer, weil sonst sich dort keiner mehr einen Neuwagen leisten könnte. Bei einem Import nach Deutschland müssen Sie dann lediglich die hiesige 19 % Mehrwertsteuer bezahlen. Doch der Aufwand und die Risiken werden meist unterschätz, weshalb wir als unabhängiger Onlinevermittler nur Fahrzeuge von deutschen Händlern anbieten.

In vier Schritten zum Neuwagen

so-funktioniert-meinauto-wunschauto so-funktioniert-meinauto-preisauskunft so-funktioniert-meinauto-angebot so-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

1. Wunschauto konfigurieren

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

3. Kostenloses Angebot anfordern

4. Beim Händler bestellen und kaufen

Über MeinAuto.de Ihren Neuwagen konfigurieren und sparen

Konfigurieren Sie jetzt Ihren Wunschneuwagen!

Vor- und Nachteile eines EU-Neuwagens

Verständlicherweise geht der Blick der meisten Kunden zunächst auf den geringeren Preis. Doch der Preis allein sollte beim Kauf eines Tucson EU-Neuwagens nicht entscheidend sein. Importe sind sehr aufwändig und aus folgenden Nachteilen bieten wir den Tucsons nur von deutschen Händlern an:

  • Bedenken Sie die Sprachprobleme und die fehlende Probefahrt. Auch müssen Sie zur Überführung nach Deutschland ein Kurzzeitkennzeichen bei Ihrer Versicherung und der KFZ-Zulassungsstelle beantragen.
  • Innerhalb von zehn Tage müssen Sie die fällige Mehrwertsteuer beim Finanzamt bezahlen. Sie brauchen hierfür unbedingt den Original-Kaufbeleg und oftmals viel Geduld beim Warten.
  • Zur Zulassung bei der KFZ-Zulassungsstelle benötigen Sie neben dem Kaufbeleg auch die Certificate of Conformity (COC) des Tucsons, da sonst ein aufwändiges Gutachten für eine Einzelbetriebserlaubnis bzw. eine EG-Fahrzeug-Genehmigung anfällt.
  • Die Versicherung hat bei der Anmeldung auch meist einige Voraussetzungen: Es muss sich zweifelsfrei um einen Neuwagen handeln, auf dem Tacho sollten keine Kilometer stehen und das Auto darf maximal ein Jahr alt sein.
  • Die Gewährleistungs- und Garantieansprüche können nur bei ausgefülltem Serviceheft mit vollständigen Papieren nach EU-Recht bei deutschen Hyundai Händlern in Anspruch genommen werden.
  • Die Serienausstattung kann abweichen, weil diese nach den nationalen Vorlieben zusammengestellt wird. Auch können sicherheitsrelevante Funktionen wie das ESP fehlen. Von deutschen Versicherungen wir auch oft die Wegfahrsperre gefordert, die aber nicht in allen EU-Ländern zur Standardausstattung gehört.

Wird nun der gesamte Kauf eines Tucson EU-Reimport betrachtet, so fällt auf, dass die Nachteile gegenüber den Vorteilen überwiegen und so der eventuelle Preisunterschied nicht mehr wirklich zum Tragen kommt. Eine gute Alternative ist der Neuwagenkauf über uns als unabhängiger Onlinevermittler, denn so ersparen Sie sich viel Aufwand und können trotzdem viel Geld beim Kauf in Deutschland sparen.

Unterschiede: Tucson Reimport und EU-Import

Alle Zahlungsarten für
Privat- und Geschäftskunden

  • Tarife für Privat- oder Geschäftskunden
  • Barzahlung, Finanzierung oder Leasing
  • Laufzeit, Laufleistung und Höhe der
    Sonderzahlung individuell bestimmen
Über MeinAuto.de Ihren Neuwagen konfigurieren und sparen

Der Tucson wird beim Reimport für Deutschland gebaut und dann ins Ausland exportiert ohne in Deutschland zugelassen zu werden. Aber anschließend wird diese Auto wieder nach Deutschland reimportiert. So umgehen Sie die im Ausland anfallende Mehrwertsteuer. Hier finden Sie weitere Informationen zum EU-Reimport.

Bei einem Import entfällt der Transport von Deutschland ins Ausland, weil der Tucson direkt für den ausländischen Markt hergestellt wurde. Dort wird er dann nicht verkauft, sondern auf Kundenwunsch nach Deutschland importiert. Hier finden Sie weitere Informationen zum EU-Neuwagen.

Neuwagenkauf aus dem Nicht-EU-Ausland

Haben Sie vor den Hyundai Tucson aus einem Land außerhalb der EU zu kaufen, dann werden alle Gewährleistungs- und Garantieansprüche bei Schäden nach dem dortigen Recht behandelt. Das kann im Zweifelsfall zu erheblichen Problemen führen.

Alternativen zum Hyundai Tucson

Der Hyundai Tucson wurde erstmals im Frühjahr 2005 vorgestellt und ist der Klasse der SUV zuzuordnen. Der Tucson gehört zu den preiswerten Fahrzeugen seiner Klasse. Zu wählen sind bei dem SUV die Ausstattungslinien Classic, Trend, Style und Premium.

Mögliche Konkurrenzmodelle sind die Modelle Seat Ateca und VW Tiguan aus dem VW Konzern, die sich in Ausstattung und Qualität ähneln. Weitere infrage kommende SUV sind der Nissan Qashqai und der Mazda CX-5.

Jetzt die tagesaktuellen Rabatte sichern und Ihren Wunschneuwagen günstig fahren!

Über MeinAuto.de Ihren Neuwagen konfigurieren und sparen

Weiterführende Informationen

Hyundai Finanzierung
Hyundai Tageszulassung
Hyundai Leasing

Hyundai Tucson Konfigurator
Hyundai Reimporte

Hyundai Tucson Finanzierung
Hyundai Jahreswagen

Audi Reimporte
Dacia Reimport
Ford Reimport

Hyundai Reimporte
Kia Reimporte
Opel Reimport

Seat Reimport
Skoda Reimporte
VW Reimporte



 
Sie sind hier: Startseite > ​Hyundai Tucson Reimport
nach oben