NCAP Crashtest: Ford Mustang und Volvo S90 und V90

04.02.2017 Alle News

Neben dem Volvo S90 und V90, die volle 5 von 5 Punkten bekommen haben, stellte sich auch der Ford Mustang dem NCAP Crashtest. Der Wagen erhielt nur zwei von fünf möglichen Sternen.

Der Ford Mustang im Crashtest


2015 Ford MustangBeim NCAP Crashtest erzielte der Mustang in Sachen Erwachsenensicherheit 72%. Im Falle eines Frontalaufpralls berührte der Kopf des Dummys das Lenkrad, da der Airbag nicht richtig aufgeblasen wurde. Dummys auf den hinteren Plätzen rutschten unter dem Hüftgurt durch. Auch die Kopfstützen und die fehlenden Lastbegrenzer waren den Testern ein Dorn im Auge.

Kinder waren ebenfalls nicht ordentlich geschützt, da der Dummy beim Seitenaufprall mit dem Kopf die C-Säule berührte. Immerhin blieb die Fahrgastzelle stabil, beim Seitenaufprall gab es sogar die volle Punktzahl. Fußgänger haben wenig vom Mustang zu befürchten, da die aktive Motorhaube größere Schäden verhindert. Das überarbeitete Modell erhält zudem künftig ein Notbremssystem und ein Spurhalteassistent.

Volvo S90 und V90 im Crashtest


Volvo_V90_ausen_seite_statischBeide Modelle aus Schweden erhielten beim NCAP Crashtest die vollen fünf Sterne. Beim Seiten- und Frontaufprall sind alle Passagiere gut geschützt, das „City Safety“ funktionierte tadellos. Sicherheit besteht somit sowohl für Erwachsene Menschen, als auch für Kinder.

Ein kleines Manko gab es allerdings doch. So sind Fußgänger zwar gut geschützt, sollte es zu einem Unfall kommen, doch aufgrund der versteiften Karosseriestruktur vor dem Motor besteht hier erhöhte Gefahr.

Viel Geld sparen Sie beim Autokauf über MeinAuto.de. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit einer Autofinanzierung und eines Autoleasings.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > NCAP Crashtest: Ford Mustang und Volvo S90 und V90
nach oben