Mercedes EQC
Mercedes
EQC
Leasing  Monatsrate ab
702 €*

Mercedes  EQC

Mercedes EQC
Modellbeispiel
Meine Konditionen
Privatkondition (inkl. MwSt.)
Meine Zahlungsart
Leasing
5000 € Anzahlung
24 Monate
10.000 Km/Jahr
Info
Für das Fahrzeug können zusätzlich 5000 € staatliche Förderung beim BAFA beantragt werden. Weitere Informationen
Leasing
Monatsrate ab
702 €*
Alle Preise inkl. MwSt.

Die besten Alternativen zum Mercedes EQC

Alternativen anpassen

Alternativen anpassen
Budget
zwischen 0 € und 0 € im Monat
null€
null€
Lieferzeit
Alle Lieferzeiten berücksichtigen
egal
Ausstattungsniveau
Komfort
Komfort

Informationen zum Mercedes EQC

Der Mercedes EQC ist die vollelektrische Variante des Mercedes GLC. Der Wagen kam 2019 als erstes Modell der EQ-Serie auf den Markt.

Der Basispreis für den Mercedes EQC beträgt 66.069 Euro.

Inhaltsverzeichnis:

Mercedes EQC Exterieur und Interieur

Das Außendesign des Mercedes EQC besticht durch einen Black-Panel-Kühlergrill, der in Chrom umrahmt ist. Auffällig sind ferner die eleganten Leichtmetallfelgen im 5-Speichen-Design, die schwarz lackiert und glanzgedreht sind. Im Innenraum ist das Armaturenbrett mit elegantem, widerstandsfähigem Kunstleder bezogen, während sich die Mittelkonsole in hochglänzendem Schwarz präsentiert.

Mercedes EQC Farben


Cavansitblau Metallic Ab 928,20 Euro
Spektralblau Metallic Ab 928,20 Euro
Graphitgrau Metallic Ab 928,20 Euro
Selenitgrau Metallic Ab 928,20 Euro
Designo Selenitgrau Magno Ab 2.356,20 Euro
Designo Hyazinthrot Metallic Ab 1356,60 Euro
Obsidianschwarz Metallic Ab 928,20 Euro
Schwarz Uni Kostenlos
Mojavesilber Metallic 928,20 Euro
Hightechsilber Metallic 928,20 Euro
Polarweiß Uni 297,50 Euro
Designo Diamantweiß Bright 1.733,10 Euro

Mercedes EQC Komfort und Funktionalität

Den Passagieren im Fond macht der EQC ein großzügiges Raumangebot. Bei Personen von 1,90 cm Körpergröße stoßen die Knie nicht an die Vordersitze und der Kopf nicht an die Wagendecke. Auch der Kofferraum ist mit einem Volumen von 500 Litern großzügig angelegt, wobei maximal 505 Kilogramm zugeladen werden dürfen.

Ford Puma Ausstattungslinien, Technik und Motoren

Vorne ist der Wagen ausgestattet mit Multibeam LED-Scheinwerfern und hinten mit einem LED-Leuchtband. Beim Rückwärtseinparken ist die Rückfahrkamera hilfreich. Und für Ruhe beim Fahren sorgt das geräuschdämmende Akustikglas.

Im Inneren verfügt der Mercedes EQC über ein Multifunktionslenkrad, das die Bedienung diverser Wagenfunktionen ermöglicht, ohne dass der Blick von der Straße abgewendet werden muss. Am Armaturenbrett sind zwei digitale Displays verbaut: Das Display hinter dem Lenkrad zeigt die Fahrdaten an. Daneben befindet sich ein Display über das das Infotainment-System gesteuert werden kann.

Mercedes EQC Assistenzsysteme

Der Wagen verfügt über umfangreiche Angebote an Fahrassistenzsystemen. Enthalten sind: Abstands-Assistent, Lenk-Assistent, Brems-Assistent, Ausweich-Lenk-Assistent, Spurhalte-Assistent, Totwinkel-Assistent.

Mercedes EQC Motoren

Der EQC ist verfügbar als 350 4MATIC und als 400 4MATIC. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt in beiden Fällen 180 km/h. In anderen Bereichen machen die Versionen unterschiedliche Angebote. Die Motorenleistung beträgt beim 350 4MATIC 286 PS und beim 400 4MATIC 408 PS. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h erfolgt beim 350 4MATIC in 6,9 Sekunden und beim 400 4MATIC in 5,1 Sekunden.

MeinAuto.de Konfigurations-Tipps

Mercedes bietet für den EQC zahlreiche Extras, die jedoch auch extra zu bezahlen sind. Bereits die Basisversion macht dem Käufer alltagstaugliche Angebote. Navi und Klimaanlage könnten allerdings sinnvollerweise mitbestellt werden. Da das Auto kürzlich erst auf den Markt kam, würde man beim Kauf an einen Neuwagen oder einen Jahreswagen denken. Ein Neuwagen ist zu empfehlen, da die Batterie mit der Zeit nachlässt. Außerdem haben Sie in Sachen Konfiguration freie Hand, wenn Sie einen Neuwagen kaufen. Maßgeschneiderte Angebote für Leasing- und Finanzierung finden sich bei MeinAuto. Über die Angebote von MeinAuto können Sie sich insbesondere bei Neuwagen hohe Rabatte sichern.

Mercedes EQC Konkurrenzmodelle

Mit dem Basispreis von 66.069 Euro für den Neuwagen liegt der Mercedes EQC bei einem Preisvergleich mit den Konkurrenzmodellen im oberen Mittelfeld. Ein bekannter Konkurrent im gleichen Preissegment ist der Audi e-tron für 69.100 Euro. Zu den höherpreisigen Konkurrenzmodellen zählt der Jaguar I-Pace für 77.300 Euro. Preiswertere Angebote der Konkurrenz sind der Volvo XC40 für 45.000 Euro und der VW ID.4 für 36.950 Euro. Durch die hohen Sicherheitsstandards und die hohe Verarbeitungsqualität ist der Mercedes EQC, wenn Sie ihn als Neuwagen kaufen, werthaltiger als viele Konkurrenzmodelle.

Profitieren Sie bei dem Kauf Ihres E-Autos von der E-Kaufprämie und sparen Sie bis zu 9.000 Euro!>> zur E-Kaufprämie

Häufig gestellte Fragen

Wo wird der Mercedes EQC produziert?

Der Mercedes EQC wird im Mercedes-Benz Werk in Bremen produziert.

Wie viele Kilometer schafft der Mercedes EQC?

Die maximale Reichweite des Mercedes EQC beträgt 471 Kilometer.

Hat der Mercedes EQC eine Anhängerkupplung?

Eine Anhängerkupplung ist bei Bedarf nachrüstbar.

Weiterlesen ...

MeinAuto.de Bewertung des Mercedes EQC

MeinAuto.de Redakteur: MeinAuto.de Redaktion | 
4 von 5 Punkten
Mit dem EQC schlägt Mercedes das Zukunftskapitel Elektromobilität auf. Das 4,76 Meter lange E-SUV ist das Gegenstück des GLC. Als solches kann es durchaus überzeugen, insbesondere mit den klassischen Mercedes-Tugenden. Die Einrichtung ist vom Feinsten, ebenso der Fahrkomfort und die Sicherheit. Die beiden zusammen fast 410 PS starken Elektromotoren wissen zumal mit ihren Fahrleistungen zu beeindrucken. 5 Sekunden von 0 auf 100 km bei 2,5 Tonnen Leergewicht - das hat was. Das Gewicht und die Crossover-Bauform fordern allerdings auch ihren Tribut. Die Effizienz des EQC ist nicht die beste, genauso wie die Reichweite: mehr als 350 Kilometer sind im Schnitt nicht drin.

Fahrzeugeigenschaften zum Mercedes EQC

Allgemeine Daten

Mercedes EQC
Länge
4.762 mm
Breite
1.884 mm
Höhe
1.624 mm
Getriebeart
Automatik
Kraftstoff
Elektro
Antriebsart
4x4-Antrieb
Türen
5
Sitze
2 Vordersitze, 3 Rücksitze

Technische Datenmin.max.

Batterie
80,0 kWh
80,0 kWh
PS
408 PS
408 PS
KW
300 kw
300 kw
Verbrauch (kombiniert) Elektro
21,5 kWh/100 km
21,5 kWh/100 km
Effizienzklasse
A+++
Abgasnorm
Euro 6

Ladeinformationen

Dauer Schnellstladung
0,67 h
Dauer Hausanschluss
42,00 h

Versicherungsklassemin.max.

Haftpflicht
21
21
Teilkasko
27
27
Vollkasko
28
28

Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

  • Volle Herstellergarantie vom Vertragshändler vor Ort

  • Nur deutsche Neuwagen, keine EU-Reimporte

  • Alle Zahlungsarten: Barkauf, Finanzierung, Leasing

  • Keine Kosten: Unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

Sehen Sie sich unsere Bewertungen an:

TrustpilotTüv-Siegel

Noch mehr Neuwagen, die Ihnen gefallen könnten

Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

131,- €*pro Monat
Nissan Juke
Nissan Juke
SUV/Geländewagen

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

140,- €*pro Monat
Seat Arona
Seat Arona
SUV/Geländewagen

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

141,- €*pro Monat
Dacia Duster
Dacia Duster
SUV/Geländewagen

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

143,- €*pro Monat
KIA Stonic
KIA Stonic
SUV/Geländewagen

Konfigurierbar

Testberichte

Mercedes EQC im Test: So fährt sich der erste Vollzeit-Stromer aus Stuttgart

Mercedes EQC im Test: So fährt sich der erste Vollzeit-Stromer aus Stuttgart

Er will der Benz unter den Elektrofahrzeugen sein, der Mercedes-Benz EQC, das erste Elektrofahrzeug der Stuttgarter. Erfahrung mit Stromern hat Mercedes schon gesammelt: der kleine Smart der gleichnamigen Tochter stromert auf Wunsch seit 2017. Doch lassen sich die Erkenntnisse mit dem Mini auf ein 4,76 Meter langes Elektro-SUV ummünzen – und kommt das gegen den [

Nachrichten

Mercedes-Benz und E.ON: besondere Angebote für EQ-Modelle

Mercedes-Benz und E.ON: besondere Angebote für EQ-Modelle

E.ON und Mercedes-Benz Cars kooperieren, um gemeinsam das Laden von Elektrofahrzeugen in Deutschland vielversprechend zu gestalten. Hierdurch soll auch der Einstieg in die Nachhaltigkeit gesteigert werden.
Mercedes-EQA: Start frei für den kompakten Stromer

Mercedes-EQA: Start frei für den kompakten Stromer

Mercedes-EQA: Start frei für den kompakten Stromer

Seit Anfang Februar kann der Mercedes EQA offiziell bestellt werden. Der Wagen bildet den Einstieg in die vollelektrische Fahrzeugwelt des schwäbischen Automobilherstellers.

Mercedes EQA: Ein elektrischer Athlet

Mercedes EQA: Ein elektrischer Athlet

Mercedes EQA: Ein elektrischer Athlet

Mit dem Mercedes EQA betritt Daimler die vollelektrische Fahrzeugwelt von Mercedes-EQ. Der Wagen kommt im Format des GLA daher und bietet eine dynamische SUV-Karosserie samt reichlich Fahrspaß.


TÜV Logo
Getestet.de Logo
BVfK Logo
Comodo Secure
Trustpilot