Ford Focus Turnier: Ein Familienfreund mit viel Leistung

29.06.2012 Alle Testberichte

Der neue Ford Focus Turnier

Wie auch beim VW up! stellte man uns ein vollausgestattetes Fahrzeug zur Verfügung. Diesmal hatten wir das Vergnügen mit dem Ford Focus Turnier mit dem 182 PS starken EcoBoost-Motor. In Sachen Ausstattung konnten wir auf viele Spielereien zurückgreifen, darunter ein Multimediasystem, die Start-Stopp-Automatik, das Navigationssystem und vieles mehr.  Ist man etwas anderes gewohnt, könnte man sagen, es war fast zu viel Schnick-Schnack.

Platz im Innenraum: Top


Doch interessiert man sich für den Focus Turnier von Ford, ist man natürlich nicht verpflichtet all diese Systeme zu wählen. Bei einem Kombi kommt es auch viel mehr auf Sicherheit sowie den Platz im Innenraum an. Und davon können wir allerhand Positives berichten. Sowohl als Beifahrer als auch auf der Rücksitzbank hat man als 2-Meter-Mann keine Probleme. Darüber hinaus verfügt man über ein großes Platzangebot im Kofferraum, einige Koffer sowie Einkäufe oder sonstiges Gepäck passt problemlos in den Focus Turnier. Kein Wunder mit einem Kofferraumvolumen von 476 bis 1510 Litern.

Sicherheitsgefühl: Top


In zweites wichtiges Kriterium beim Kauf eines Familienautos ist das Thema Sicherheit. Wie die Sicherheitssysteme abgesehen von ABS funktionieren und ob sie Sicherheit bieten, konnten wir in unserem kurzen Test nicht feststellen. Doch einen ersten Eindruck konnten wir uns verschaffen, und dieser ist positiv. Während unserer Testfahrt hatten wir zu keiner Sekunde das Gefühl von Unsicherheit, weder auf der Autobahn noch bei der Beschleunigung oder auf Landstraßen. Auch bei einem abrupten Bremsvorgang blieb der Ford Focus Turnier ruhig und kam sicher zum Stehen, und das bei nasser Straße.

182 PS EcoBoost-Motor: Sportlich


Der neue Ford Focus Turnier hintenEin Kombi vermittelt meist keine Sportlichkeit, Grund dafür ist meist das Design. Das ist beim Ford Focus Turnier nicht anders, zwar macht das neue Kinetic Design den Focus Kombi recht schickt und anschaulich, doch als Kombi-Sportkanone gilt er nicht. Das erwartet man von einem Kombi nur in seltenen Fällen. Dafür überzeugt der Focus Turnier an einer anderen Stelle mit Sportlichkeit, und zwar mit dem 182 PS starken EcoBoost Motor. Der Benziner soll 6,0 Liter au 100 Kilometern verbrauchen und analog dazu einen CO2-Ausstoß von 139 g/km aufweisen. Im Rahmen des Tests konnte man den Verbrauch sowie die CO2 Emissionen nicht bestätigen, doch das war auch nicht unser Ziel. Wir testeten den Ford Focus Turnier in Sachen Beschleunigung sowie Geschwindigkeit auf der Autobahn. Und hier haben wir erneut Positives zu berichten, der Focus beschleunigt gut und kommt schnell auf eine Autobahn-ideale Geschwindigkeit. Trotz eines hohen Tempos blieb er von Motoren-Seite und Fahrlage ruhig. Macht Spaß!

Innenraum und Ausstattung


Im Innenraum zeigt sich der Focus Turnier mit solider Verarbeitung und einer Klarheit. Man verliert nicht die Übersicht trotz vieler Knöpfe und Schalter. Das Ford Modell zeigt sich mit einem gewissen Wohlfühlfaktor, denn die gewählte Innenausstattung lässt ihn nicht kalt und unbehaglich erscheinen. Man ist also auch für Urlaubsfahrten bestens gerüstet. Doch der Focus Turnier kommt nicht ohne kleinere Kritikpunkte aus. Das Design haben wir bereits angesprochen, trotz des Kinetic Design schafft man es nicht dem Kombi-Segment neues Leben einzuhauchen. Darüber hinaus müssen wir die vielen Assistenzsysteme erneut ansprechen. Wir finden "weniger ist mehr" hätte auch dem Focus Turnier gut getan. Man will zwar sicher und gut unterhalten unterwegs sein, doch viele Systeme auf einmal können schnell überfordernd sein.

Nichtsdestotrotz ist der Ford Focus Turnier eine starke Alternative zu den mittlerweile sehr beliebten SUVs. Früher waren Kombis noch die Familienautos Nr. 1, mittlerweile haben ihnen die SUVs den Rang abgelaufen. Doch der Focus Turnier von Ford tut alles dafür, das Blatt zu wenden.









 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > Testberichte > Ford Focus Turnier: Ein Familienfreund mit viel Leistung
nach oben