Scheibenwischer im Test: ADAC verteilt Noten gut und befriedigend – Mängel im Winterbetrieb

03.03.2015 Alle Ratgeber

adac scheibenwischerIn seinem internen Technik-Zentrum testete Deutschlands größter Automobilclub, der ADAC, acht verschiedene Scheibenwischermodelle aus dem Baumarkt, dem Supermarkt und von der Tankstelle. Die Preisspanne lag bei 11 bis 37 Euro.

Bei der Zusammensetzung des Gesamturteils fiel die Wischerqualität am stärksten ins Gewicht (90 %). Zunächst prüften die Tester die Funktionsweise der Wischer im Neuzustand, anschließend nach 150.000 Wischzyklen und im Rahmen einer Temperatur-Simulation von +20 Grad und -10 Grad Celsius. Die Handhabung, genauer die Verständlichkeit der Gebrauchsanweisung und das Verletzungsrisiko beim Anbringen der Wischer, sowie die Verarbeitung der Produkte gingen zu zehn Prozent in die Bewertung mit ein.

Balkenwischer mit Vorteilen gegenüber Bügelwischern


Unter den auf die Probe gestellten Produkten befanden sich je vier Bügelwischer und Balkenwischer. Die Modelle mit der moderneren Balkenbauart erreichten im Durchschnitt bessere Ergebnisse. Das Gesamtresultat stellt keine große Überraschung dar, haben doch die Wischer mit Balkentechnik in der Automobilbranche den besseren Ruf. Für Erstaunen sorgte jedoch der Bosch Twin Spoiler, der es als gewöhnlicher Bügelwischer unter die Top 3 schaffte. Mit der Gesamtnote 2,2 verpasste der Twin Spoiler nur knapp Platz 1. Die Spitze besetzte ebenfalls ein Bosch-Modell, der AeroTwin Multi Balkenwischer (Note: 2,0).

Eisige Temperaturen machen den Scheibenwischern zu schaffen


Der Testsieger, der preislich mit 27 Euro im Mittelfeld liegt, überzeugte im Vergleich zu den anderen Modellen insbesondere beim simulierten Winterbetrieb. Der ADAC bewertete die Funktionalität des Bosch AeroTwin Multi in dieser Kategorie mit 2,5 – das entspricht noch der Note „gut“. Alle anderen Wischer waren den hohen Minustemperaturen nur sehr bedingt gewachsen und erhielten Urteile in den Bereichen „befriedigend“ oder „ausreichend“.

Unterschiedliche Testergebnisse bei Produkten des gleichen Typs – ADAC empfiehlt Aufdruck des Produktionsdatums


Der ADAC stellte fest, dass Scheibenwischer desselben Typs erhebliche Unterschiede bei der Wischqualität aufwiesen. Die Tester führen dies darauf zurück, dass einige Produkte bereits länger im Regal gelegen haben als andere. Wie bei Autoreifen verliert das Gummi der Wischerblätter mit der Zeit an Qualität. Der ADAC fordert aus diesem Grund ein klar erkennbares Produktionsdatum auf der Ware.

Ergebnis insgesamt zufriedenstellend


Trotz aller Kritik zeigte sich insgesamt ein positives Testergebnis. Alle Produkte erhielten die Note „gut“ oder „befriedigend“, keines fiel durch.

Als Fazit ableiten lässt sich Folgendes:

  • Teuer ist nicht automatisch gut.

  • Im Kältebetrieb weisen viele Modelle Mängel auf.

  • Nicht alle Balkenwischer sind zwingend besser als die Varianten mit Bügeln.

  • Ein Aufdruck des Produktionsdatums auf dem Produkt würde eine Hilfe für den Verbraucher darstellen. 


Exkurs: Bügel- und Flachbalkenwischer – die Unterschiede


Der Bügelwischer ist das Modell älterer Bauweise, welches bereits seit mehreren Jahrzehnten zum Einsatz kommt. Das Produkt sieht aus wie eine Art Bügel. Mehrere Gelenke übertragen die Kraft auf das Wischerblatt. Im Winter besteht die Gefahr, dass die Gelenke vereisen und die Funktionsweise in der Folge eingeschränkt ist.

Der Flachbalkenwischer erschien etwa 2002 auf dem Markt. Heute ist er unter Automobilherstellern die bevorzugte Scheibenwischer-Variante. Am Balkenwischer befinden sich keine freiliegenden Gelenke, die Kraftverteilung erfolgt gleichmäßig über das gesamte Wischerblatt, das näher an der Scheibe liegt als bei der Version mit Bügeln. Es ergeben sich Vorteile in puncto Aerodynamik und auch in Sachen Design, denn ein weit abstehender Scheibenwischer sieht einfach nicht so elegant aus. Weitere Pluspunkte: Im Regelfall sind die Verschleißerscheinungen beim Balkenwischer geringer als beim Bügelwischer. Darüber hinaus ergeben sich leichte Vorteile bei der Funktionsweise im Winter – es gibt keine Gelenke, die bei auftretenden Minustemperaturen einfrieren. Die schlechte Nachricht für Pkw-Fahrer: Bei Autos mit vormontierten Bügelwischern ist ein Umstieg auf Balkenwischer laut ADAC nicht ohne Weiteres umsetzbar.

adac scheibenwischer test 2015




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > Ratgeber > Scheibenwischer im Test: ADAC verteilt Noten gut und befriedigend – Mängel im Winterbetrieb
nach oben