Geschäftskunden: Ausstattung für Ihr Business

23.04.2014 Alle Ratgeber

VW Passat Variant TDI BlueMotionViele Hersteller haben attraktive Ausstattungslinien oder Pakete für Geschäftskunden. Mal taucht diese Ausstattung sehr offensichtlich im Rahmen der Konfiguration auf. So gibt es beispielsweise den VW Passat Variant Business Edition mit speziellen Features. So gibt es unter anderem die Mobiltelefonvorbereitung "Plus" sowie die Navigationsfunktion RNS 315. Auch eine Klimaautomatik, eine Einparkhilfe, eine Multifunktionsanzeige und Komfortsitze gibt es serienmäßig. Oft sind diese Ausstattungsvarianten und Pakete speziell auf die Bedürfnisse von Geschäftskunden abgestimmt. Auch die Motoren passen zum Anspruch, denn meist werden vor allem Dieselmotoren angeboten. Bei dem erwähnten Beispiel sind es vorwiegend TDI BlueMotion-Varianten, die vor allem mit einem geringen Verbrauch glänzen - ganz wichtig für Vielfahrer.

Weitere Fahrzeuge für Geschäftskunden


Meist liegen diese Modelle in der Kompakt, Mittel- und Oberklasse sowie im Nutzfahrzeug-Segment - dort werden Fahrzeuge für Geschäftskunden gekauft. Manchmal sollen die Autos repräsentieren, aber auch viel Raum und Komfort bieten. Zudem steht der Nutzfaktor im Vordergrund - vor allem bei Handwerkern. Überall gibt es die erwähnten Ausstattungslinien und Pakete. Ein Beispiel dafür ist der Citroen DS5, der mit der Linie "Business Class" um die Ecke kommt. Hier gibt es ein Navigationssystem, eine Sitzheizung, eine Rückfahrkamera, Einparkhilfen und das Notrufsystem „eTouch“. Im Rahmen von Paketen können Ledersitze, Head-up-Display, Bi-Xenon-Scheinwerfer oder Spurhalte-Assistent hinzugebucht werden. Auch bei anderen Herstellern gibt es solche Angebote - so bietet Opel für Insignia, Astra, Meriva, Zafira und Zafira Tourer sogenannte Busniess-Pakete an. Hier spielen Infotainment, Sicherheit und die Gesundheit (Ergonomiesitze) eine große Rolle. Die Businesspakete von Audi (auch Business Plus) trumpfen zum Beispiel mit Komfort und Multimedia auf.

Doch es muss nicht immer teuer sein - so gibt es zum Beispiel den Skoda Octavia Combi mit den Paketen Business Amundsen, Columbus und Traveller. Zu finden sind diese in der Extras-Liste und liegen preislich zwischen 730 und 2.500 Euro. Ähnlich geht es beim großen Bruder Superb zu.

Tipps für Geschäftskunden


Was gilt es also für Geschäftsleute zu beachten? Bei Nutzfahrzeugen gibt es sowieso spezielle Angebote und die Fahrzeuge sind am Werk oft auf die Bedürfnisse zugeschnitten. Soll es allerdings ein Fahrzeug für den Außendienst sein oder ein normaler Dienstwagen, dann gibt es einiges zu beachten. So gibt es ein paar Fahrzeuge, die direkt mit einer speziellen Ausstattung verfügbar sind. Dazu zählen u.a.:

  • Ford Mondeo Turnier Business Edition

  • VW Passat Variant Business Edition

  • Peugeot 508 SW Business Line

  • Peugeot 308 SW Business Line

  • Volvo V60 Business Edition


Bei anderen Herstellern gibt es dagegen Ausstattungspakete, wie oben bereits aufgezählt. Hier sollte man sich den Inhalt der Pakete genau anschauen. Oftmals sind die Features so attraktiv, dass es sinnvoll ist ein Paket zu wählen statt einzelne Extras hinzuzubuchen. Viele Ausstattungspakete bieten einen hohen Mehrwert und einen Preisvorteil. Worauf also achten?

  • Ausstattungspakte oder Ausstattung wählen statt Basisausstattung mit Extras zu füllen

  • Inhalt der Pakete checken

  • Modelle mit diesen Angeboten vergleichen (viele Hersteller sind auf Geschäftskunden spezialisiert)

  • Im Konfigurator bei meinauto.de "Geschäftskunde" auswählen





Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > Ratgeber > Geschäftskunden: Ausstattung für Ihr Business
nach oben