Sie sind hier: Startseite > Über uns > Presse > Die Medien über MeinAuto.de
Sebastian Blens

Pressekontakt

Sebastian Blens

Unternehmenskommunikation

Telefon 0221 29 28 31-997

Automatisch informiert!

Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

Hier können Sie sich in den Presseverteiler eintragen

Aktuelle Pressemitteilungen

  • Gasantrieb: Nachfrage steigt auf Rekordwert
    26.09.2017 | mehr

  • Ansturm auf die Umweltprämie
    18.09.2017 | mehr

  • MeinAuto.de feiert 10 erfolgreiche Jahre
    05.09.2017 | mehr

Weitere Pressemitteilungen finden Sie hier.

MeinAuto.de Markt Report

  • MeinAuto.de Markt Report 2013: Online-Neuwagenkäufer werden immer älter und geben mehr Geld aus
    18.06.2014 | mehr

  • Neuwagen Markt Report: Nachlässe klettern 2012 auf Allzeithoch von 21,98%
    30.01.2013 | mehr

Weitere Ausgaben des Neuwagen Markt Reports und Statistiken finden Sie im Bereich Neuwagen Markt Reporte.

MeinAuto.de bei Twitter

Neue Studie: Online-Käufer zufriedener als Autohaus-Kunden

Handelsblatt.com 13.05.2011 - […] Das gute Gefühl einen besonders „cleveren Kauf“ gemacht zu haben, erzeugt bei der preissensiblen Zielgruppe ein großes Maß an Zufriedenheit. Gleichzeitig, so ein weiteres Ergebnis der Untersuchung, reagieren Internet-Vermittler schnell auf Anfragen und ersparen ihren Kunden den Aufwand der Angebotseinholung vor Ort.

Befragt für die Erhebung wurden zwischen Dezember 2010 und Januar 2011 insgesamt 329 Kunden, deren Neuwagenkauf nicht länger als drei Jahre zurückliegt. In der Erhebung wurden allerdings ausschließlich Kunden der Website MeinAuto.de berücksichtigt. […]

Laut der Studie würden 58 Prozent der befragten Internetkunden ihren Neuwagen im Nachhinein wieder exakt gleich bestellen, bei den klassischen Autohauskunden würden dies nur jeder Dritte (35%) tun.

Die durchschnittliche Einsparung der befragten Internetkunden gegenüber dem besten Händleran-gebot von vor Ort lag bei zusätzlichen 9,4 Prozent, bezogen auf den Listenpreis des Fahrzeugs. Das Ziel, einen möglichst günstigen Preis zu erreichen, sehen die Internetkäufer laut der Studie überwiegend als erfüllt an. 95 Prozent sind sehr überzeugt, den für sie optimalen Kaufpreis erzielt zu haben. Bei den klassischen Autohauskunden ist man weniger überzeugt, den optimalen Preis erreicht zu haben. Zwei Drittel (76%) denken, dass für sie persönlich auch durch größere Anstrengungen kein höherer Preisnachlass möglich gewesen wäre.

Im Detail wurden Kundenanfragen online zu 90 Prozent innerhalb von 24 Stunden beantwortet, Detailfragen oder Bitten um Rückruf wurden im stationären Autohandel im gleichen Zeitraum hingegen nur zu 45 Prozent bearbeitet. Eine persönliche Begutachtung und Sitzprobe im Objekt der Begierde ist für beide Zielgruppen sehr wichtig (Autohaus-Käufer: 80%, Online: 92%), starke Unterschiede gibt es in Sachen Probefahrt.

Obwohl von Experten als wesentlicher Bestandteil der Kaufentscheidung immer wieder betont, könnte sich rund ein Drittel (35%) der Autohaus-Käufer vorstellen, auf die Testfahrt zu verzichten, bei den Online-Käufern ist dies sogar die knappe Mehrheit (57%). Vom Händler direkt beraten ließen sich auch in der Niederlassung vor Ort nur noch 43% der Neuwagen-Interessenten, bei der Online-Klientel tut dies nur jeder Vierte (25%). Deutlich besser wurde schließlich noch die Freundlichkeit des Personals beim Onlinekauf beurteilt.


alle Pressestimmen anzeigen

nach oben