Sie sind hier: Startseite > Über uns > Presse > Pressemitteilungen > Pressemitteilung
Sebastian Blens

Pressekontakt

Sebastian Blens

Unternehmenskommunikation

Telefon 0221 29 28 31-997

Automatisch informiert!

Abonnieren Sie unseren RSS-Feed

Hier können Sie sich in den Presseverteiler eintragen

Medien über MeinAuto.de

  • ZDF WISO, 26.09.2016: Prämie für Elektroautos | mehr

  • Stern, 09.09.2016: Das 4000-Euro-Geschenk, das keiner will | mehr

  • Autohaus, 30.08.2016: "Wir binden lokale Händler ein" | mehr

  • Automobilwoche, 12.08.2016: Elektromobilität: Stromer bei Meinauto.de gefragt | mehr

  • Handelsblatt Online, 13.07.2016: Auf diese SUV gibt es die höchsten Rabatte | mehr

Weitere Pressestimmen finden Sie im Pressespiegel.

MeinAuto.de Markt Report

  • MeinAuto.de Markt Report 2013: Online-Neuwagenkäufer werden immer älter und geben mehr Geld aus
    18.06.2014 | mehr

  • Neuwagen Markt Report: Nachlässe klettern 2012 auf Allzeithoch von 21,98%
    30.01.2013 | mehr

Weitere Ausgaben des Neuwagen Markt Reports und Statistiken finden Sie im Bereich Neuwagen Markt Reporte.

MeinAuto.de bei Twitter

Elektromobilität: Interesse an Elektrofahrzeugen steigt weiter

Elektroautos und Hybridfahrzeuge rücken infolge des Umweltbonus weiter in den Fokus des Interesses. Renault, BMW und Toyota profitieren derzeit am Stärksten.

Köln, 13.12.2016 – 4,61 Prozent der im November online nachgefragten Fahrzeuge waren reine Elektroautos und Hybridmodelle. Damit sind sie so beliebt wie nie zuvor und ihr Marktanteil steigt weiter. Bereits nach Einführung der Kaufförderung durch die Bundesregierung war dieser Trend erkennbar. Über ein halbes Jahr nach Prämienstart hat sich der Anteil der Stromer damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nahezu um das Siebenfache gesteigert.

„Das steigende Interesse verdeutlicht, dass Kaufinteressenten bei finanziell attraktiven Angeboten für die Elektromobilität zu begeistern sind“, sagt Alexander Bugge, Geschäftsführer von MeinAuto.de.

Laut Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gingen bis zum 01.12.2016 insgesamt 7.370 Anträge für die förderfähigen Modelle ein. Eine Steigerung um gut 5.500 Anträge seit August. Etwa die Hälfte der bis Dezember eingereichten Anträge wurde von Privatpersonen gestellt. Über sechs Monate nach Prämienstart zeigt die Förderung nun verstärkt Wirkung – wie es der Online-Trend bereits im Sommer vermuten ließ. Ein Grund für den verzögerten Start könnten die Lieferzeiten bestellter Elektro- und Plug-In-Hybridfahrzeuge sein. Käufer erhalten die staatliche Förderung nur, wenn zwischen Antragsstellung und der Zulassung nicht mehr als neun Monate vergehen. Die Mehrzahl der zu Beginn des zweiten Halbjahres bestellten Fahrzeuge dürfte nun erst beantragt worden sein.

„Ein erweitertes Angebot durch neue oder überarbeitete Modelle wird die Nachfrage im kommenden Jahr zusätzlich ankurbeln“, so Bugge weiter.


Die Spitzenreiter: Toyota, BMW und Renault

Modelle von BMW, Renault und Toyota führen die Liste der beliebtesten Modelle im vorwiegend von Privatkunden dominierten Online-Geschäft an. Der japanische Pionier für den Elektroantrieb konnte von Beginn an vom gesteigerten Interesse profitieren, obwohl das einzige förderfähige Modell – die vierte Version des Prius als Plug-In-Hybrid – erst seit November dieses Jahres in Deutschland bestellbar ist. Beliebter als der Prius sind die Modelle RAV4 und Yaris von Toyota, die unter den Elektro- und Hybridmodellen online einen Anteil von 14,00 und 13,48 Prozent erreichen. Zwischen die Japaner schiebt sich der BMW 2er Active Tourer Plug-In-Hybrid, der förderfähig ist und einen Anteil von 13,72 Prozent erreicht. Das beliebteste reine Elektroauto ist der Renault ZOE. 11,60 Prozent der Kaufinteressenten fragten dieses Modell nach.



Redaktion: Sebastian Blens


Grafisches und tabellarisches Material:

Nachfrageentwicklung_von_Elektro-und_Hybridfahrzeugen

Nachfrageentwicklung_von_Elektro-_und_Hybridfahrzeugen_Trend

Verteilung_der_Marktanteile_unter_Elektro-_und_Hybridmodellen


Über MeinAuto.de

Mit jährlich rund 13 Millionen Website-Besuchern ist das Kölner Unternehmen MeinAuto.de Marktführer unter den Internetvermittlern von Neuwagen. Interessenten können markenübergreifend aus 35 Herstellern und Importeuren sowie über 500 Modellen wählen. Verbraucher erhalten, ausgehend von ihren persönlichen Kaufbedürfnissen mithilfe des Bedarfskonfigurators passende Modelle, konfigurieren ihr individuelles Neufahrzeug und können es zum Internetpreis bei einem deutschen Vertragshändler erwerben. Der Vermittlungsservice und die unabhängige Beratung von MeinAuto.de sind für Kunden kostenlos.

Weitere Daten und Fakten über MeinAuto.de unter http://www.meinauto.de/presse/

Für Journalisten/Medien

Die Presseabteilung bei MeinAuto.de bietet kostenlos fundierte Datenanalysen und Markteinschätzungen auf Basis von mehr als 3 Millionen Neuwagenkonfigurationen von Verbrauchern jährlich. Dazu gehören beispielsweise Rabattübersichten, Auswertungen von lokalem, regionalem und bundesweitem Kaufverhalten, Lieferzeiten, demographische Käuferanalysen oder Ähnliches - auf Wunsch in Verbindung mit einem Expertenkommentar von MeinAuto.de Geschäftsführer Alexander Bugge.

MeinAuto GmbH | Unternehmenskommunikation | Gustav-Heinemann-Ufer 72 | 50968 Köln | Sebastian Blens | Telefon +49221 29 28 31-997 | sebastian.blens@meinauto.de


alle Pressemitteilungen anzeigen

Unternehmenskommunikation:
Sebastian Blens, Tel.: +49 (0)221-29 28 31-997,


nach oben