VW Golf Alltrack, Golf R Variant und Golf GTD Variant: Neue Kombis

30.04.2015 Alle News

Drei verschiedene Varianten zum VW Golf starten demnächst durch. Der Hersteller hat dazu Informationen zum Golf Alltrack, Golf R Variant und Golf GTD Variant verraten.

Golf Alltrack


vw golf alltrack 2014 hinten2012 begann die Geschichte um den Passat Alltrack. Jetzt setzt VW das Ganze mit dem Golf Alltrack fort. Mit dabei ist der serienmäßige Allradantrieb 4MOTION, eine höhere Bodenfreiheit, eine geschützte Karosserie sowie eigenständige Ex- und Interieur-Features. Angetrieben wird er von einem Benziner und drei Dieselmotoren. Insgesamt wird eine Leistung von 110 PS bis 184 PS abgedeckt. Zwei der Antriebe setzen dabei auf ein 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe.

Der Plan von VW beim Golf Alltrack war es, sowohl auf der Piste, als auch Abseits der Strecke eine gute Figur zu machen. Dafür sorgt unter anderem die Haldex-Kupplung, das elektronische Stabilisierungsprogramm ESC sowie die Zusatzfunktion XDS+. Zudem erlaubt er eine Anhängelast von bis zu 2.000 Kilogramm.

Golf R Variant


vw golf r variant 2015Erstmals wird ein Golf Variant in der Version R angeboten. Das exklusive Modell ist mit satten 300 PS, einem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe und 380 Nm Drehmoment unterwegs. Sportlich wird es dank dem 20 mm abgesenkten Sportfahrwerk, der Progressivlenkung und dem deaktivierbaren ESC Sport. Der Wagen schaft es in 3,8 Sekunden auf 80 km/h, in 5,1 Sekunden erreicht er Tempo 100. Abgeriegelt wird anschließend bei 250 km/h. Als Verbrauch gibt VW 7,0 Liter auf 100 Kilometer an, der CO2-Ausstoß beträgt 164 g/km.

Beim Design setzt VW auf 18-Zoll-Leichtmetallräder des Typs "Cadiz", eine souveräne Linienführung und gezielte Modifikationen. Am Heck kommt ein neuer Stoßfänger zum Einsatz sowie ein Diffusor in hochglänzendem Schwarz. Auch vier verchromte Endrohrblenden sind mit dabei.

Trotz seiner Sportlichkeit wird der Platz im Innenraum nicht vernachlässigt. Das Stauvolumen liegt nach Angaben des Herstellers bei 605 bis 1.620 Liter.

Golf GTD Variant


vw golf variant gtd 2015Nicht nur der Golf R Variant ist neu im Geschäft, auch der Golf GTD Variant feiert seine Premiere. Der Dieselkombi wird von einem 2.0-Liter-TDI mit 184 PS angetrieben, der 4,4 Liter auf 100 Kilometer verbraucht. Dabei stößt er 115 Gramm CO2 pro Kilometer aus. Wer möchte erhält optional ein Doppelkupplungsgetriebe, dass den Verbrauch auf 4,8 Liter anhebt. Der NOx-Speicherkatalysator sorgt dabei für eine niedrige Emission.
Ab 1.750/min entwickelt der Motor ein maximales Drehmoment von 380 Nm, was den Wagen in 7,9 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 231 km/h. Zu den Highlights zählen ein sportliches Design im GT-Stil, die Fahrdynamikfunktion XDS+, das ESC Sport, die Progressivlenkung und 17-Zoll-Felgen.

Alternativen


Zwei ähnliche Modelle zum Golf Variant sind der Ford Focus Turnier und der Opel Astra Sports Tourer. Ebenfalls zu nennen sind Kia ceed sw, Hyundai i30 cw sowie Seat Leon ST oder Skoda Octavia Combi.

Beim Autokauf über Meinauto.de sparen Sie bares Geld. Sie profitieren bei uns von großzügigen Rabatten sowie einer exzellenten Beratung.
http://www.meinauto.de/




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > VW Golf Alltrack, Golf R Variant und Golf GTD Variant: Neue Kombis
nach oben