Volvo XC60 2015: Mehr Luxus mit der Linje Inscription

08.04.2015 Alle News

volvo xc60 2015Der XC60 von Volvo erhält eine neue Topausstattung. Die Linje Inscription erweitert das Portfolio des SUVs und ist ab 45.690 Euro bei den Autohändlern bestellbar. Die Basis der neuen Ausstattungsvariante bildet die Linie Summum mit dem Audiosystem High Performance Sound, einer digitalen Instrumentenanzeige, einer Frontscheibenheizung sowie Sitzheizung vorn. Neu mit an Bord sind nun Inscription Komfortsitze aus Softleder, Kopfstützen mit exklusivem Schriftzug sowie silberne Einstiegsleisten. Darüber hinaus kommt Leder auf der Armaturenobertafel und der Mittelarmlehne zum Einsatz, die Mittelkonsole und Türen weisen Echtholzeinlagen auf. Fahrer- und Beifahrersitz sind elektrisch einstellbar, die Rückfahrkamera arbeitet mit der Einparkhilfe vorn und hinten zusammen. Beim Kauf haben Kunden die Wahl zwischen 14 Außenfarben und drei besonderen Inscription Lackierungen.

Die Motorenpalette umfasst sämtliche Antriebe des XC60. Sie decken ein Leistungsspektrum von 150 bis 306 PS ab. Der neue Drive-E-Einstiegsmotor D3 verbraucht 4,5 Liter auf 100 Kilometer und stößt 117 Gramm pro Kilometer aus.

Günstigster XC60 Linje Inscription ist der D3 für 45.690 Euro. Am oberen Ende steht der Linje Inscription T6 für einen Preis von 55.590 Euro.

Alternativen


In Konkurrenz tritt der Wagen mit dem Mitusbishi Pajero und der Mercedes GLA-Klasse. Der Pajero kostet 32.990 Euro, während die GLA-Klasse für 27.667 Euro erhältlich ist. Die Leistung pendelt zwischen 109 PS bis 360 PS der beiden SUVs. Als maximaler Verbrauch werden um die 8,0 Liter auf 100 Kilometer angegeben.

Im Februar berichteten wir über den neuen Drive-E Turbo-Motor bei Volvo. Auch der XC60 war Thema.

Geländewagen erhalten Sie ganz einfach über MeinAuto.de. Bei uns profitieren Sie von einem Konfigurator, mit dem Sie die Ausstattung selbst zusammenstellen können.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Volvo XC60 2015: Mehr Luxus mit der Linje Inscription
nach oben