Toyota Aygo mit einem elektrischen Faltdach

12.05.2015 Alle News

toyota aygo 2015 faltdachToyota stattet den Aygo mit einem elektrischen Faltdach aus. Der Wagen wird somit das perfekte Fahrzeug für den kommenden Sommer.

Mit einem Knopfdruck wird aus dem Toyota Aygo ein offenes Fahrzeug. Binnen weniger Sekunden klappt das Faltdach ein und garantiert maximalen Freiluftgenuss. Doch nicht nur ein Faltdach gehört zur Ausstattung, sondern unter anderem auch die elektrischen Fensterheber, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, Klimaanlage und ein Lederlenkrad. Hinzu kommen anthrazitfarbene Teilledersitze, das Multimedia-Audiosystem x-touch mit 7-Zoll-Toucschreen, USB- und Bluetooth-Anbindung sowie die integrierte Rückfahrkamera.

Äußerlich lässt sich der Aygo nicht nur an dem schwarzen Stoffverdeck erkennen. Mit dabei ist die charakteristische Frontpartie im "X"-Design, 15-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie Nebelscheinwerfer. Darüber hinaus können Käufer zwischen sechs Außenlackierungen wählen, darunter der neue Farbton Pop-Orange.

Erhältlich ist der Aygo ab einem Preis von 13.900 Euro, der Fünftürer startet bei 14.250 Euro. Dank dem Go-Fun-Yourself-Angebot wird der Wagen auch für Fahrer ab 23 Jahren interessant. So ist das Fahrzeug bereits für eine monatliche Finanzierungsrate von 99€ verfügbar.

Alternativen


Zwei Alternativen sind der Renault Twingo und Kia Picanto. Der Twingo ist für 9.690 Euro erhältlich. Weitere Fahrzeuge sind VW up!, Skoda Citigo und Seat Mii. Darüber hinaus ist der kürzlich eingeführte Opel Karl zu nennen.

Über Toyota berichteten wir im März diesen Jahres. Der Hersteller stellte einige Premieren auf dem Genfer Autosalon vor.

Sie interessieren sich für einen Neuwagen? Über MeinAuto.de können Sie beim Autokauf viel Geld dank großzügiger Rabatte sparen.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Toyota Aygo mit einem elektrischen Faltdach
nach oben