Suzuki Ignis: Europapremiere auf der Paris Mondial de l’Automobile 2016

20.08.2016 Alle News

In Paris präsentiert Suzuki den neuen Ignis und den bekannten SX4 S-Cross. Der Ignis kommt 2017 auf den europäischen Markt.

Premiere des Suzuki Ignis


suzuki_ignis_2016_vorne_statischDas kompakte Crossover von Suzuki wird seine Europapremiere auf der Paris Mondial de l’Automobile 2016 feiern. Ein zentrales Element des Gefährts sind die vielen Details, welche sich in der markanten Verarbeitung verstecken. Insgesamt ist der Wagen auf das Wesentliche reduziert und bietet Käufern einen frischen Look.

Zudem soll der Ignis mit seinen guten Umweltanforderungen punkten. Der kleine SUV basisert auf dem kompakten sowie leichten SHVS-System und profitiert dank des integrierten Startergenerators von exzellenter Kraftstoffeffizienz.

Der SX4 S-Cross


Suzuki_SX4 S-Cross_2016_ausen_vorne_dynamischDarüber hinaus wird auch der neue SX4 S-Cross vorgestellt. Er erhält ein überarbeitetes Design und wird von Suzuki mit einem 1,0-Liter sowie 1,4-Liter-BOOSTERJET-Turbomotor ausgestattet. Beide Antriebe ersetzen den bisherigen 1,6-Liter-Benzinmotor.

Die Pressekonferenz des Herstellers findet am 29. September statt.

Suzuki SX4 Neuwagen kaufen, leasen oder finanzieren

Modellalternativen zum Suzuki Ignis


Zwei Alternativen zum Suzuki Ignis sind der Skoda Yeti und Jeep Renegade. Der Basispreis für den Jeep liegt bei 19.900 Euro, der Yeti ist ab 19.990 Euro zu kaufen.

Suzuki Neuwagen günstig kaufen, leasen oder finanzieren
Beim Autokauf über MeinAuto.de sparen Sie viel Geld. Dank unseres Konfigurators können Sie die Ausstattung selbst zusammenstellen.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Suzuki Ignis: Europapremiere auf der Paris Mondial de l’Automobile 2016
nach oben