Skoda Superb 2015: Innovative Assistenzsysteme

04.05.2015 Alle News

skoda superb 2015Der neue Skoda Superb profitiert von einer Reihe innovativer Assistenzsysteme. Wir haben die wichtigsten für Sie zusammengefasst. Der neue Skoda Superb basiert auf dem modularen Querbaukasten und ermöglicht so den Einsatz zahlreicher Assistenzsysteme. Neu mit an Bord ist der Spurwechselassistent, der den Fahrer vof Fahrzeugen im toten Winkel warnt. Dank Radarsensoren wird ein Bereich bis maximal 20 Meter um das Fahrzeug erfasst. Ein Bestandteil des Spurwechselassistenten ist erstmals der Ausparkassistent. Das System erkennt sich seitlich nähernde Fahrzeuge und warnt den Fahrer per Signalton. Zudem wird eine Information auf dem Infotainmentdisplay eingeblendet.

Ebenfalls eine Premiere ist der Stauassistent. Er hält das Auto automatisch in der Spur und macht das Stop-and-Go-Fahren dank automatischer Brems- und Beschleunigungsvorgänge einfacher. Der Notfallassistent ist eine weitere Neuheit bei Skoda. Bei drohender Fahruntüchtigkeit greift er ein und bremst bei fehlender Reaktion des Fahrers automatisch ab.

Innovative Lichtsysteme wie das maskierte Dauerfernlicht sorgen für eine optimale Sicht. Über die Multifunktionskamera wird Gegenverkehr automatisch erkannt und abgeblendet. Modelldebüt feiern zudem die Multikollisionsbremse sowie der Frontradarassistent mit City-Notbremsfunktion. Erstere bremst nach einem Unfall automatisch das Fahrzeug, letzteres leitet vor einem Unfall eine Teilbremsung bzw. Vollbremsung ein.

Wer möchte erhält zum neuen Superb den adaptiven Abstandsassistenten, inklusive Geschwindigkeitsregelanlage ind der Abstandsregelung. Das System hält das Fahrzeug automatisch auf sicheren Abstand zu anderen Autos. Der Speedlimiter sorgt derweil dafür, dass die aktuelle Geschwindigkeit nicht überschritten wird. In dem Zusammenhang ist auch die Verkehrszeichenerkennung interessant, die den Fahrer über die aktuellen Verkehrszeichen informatiert. Das Ganze funktioniert über eine Kamera im Innenspiegel.

Zu den weiteren Systemen zählen unter anderem die Müdigkeitserkennung, die ein Abweichen vom charakteristischen Lenkverhalten erkennt und auf eine Pause hinweist. Die elektronische Reifendruckkontrolle gibt den Druckverlust für jeden einzelnen Reifen an. Die neue Parkdistanzkontrolle mit Umfeldüberwachung unterstützt den Parklenkassistenten und ermittelt den Abstand zu anderen Fahrzeugen. Ist dieser zu gering, wird per Warnton darauf hingewiesen. Das letzte System im Bunde ist die Rückfahrkamera. Beim Einlegen des Rückwärtsgangs wird sie automatisch aktiviert und das Bild auf dem Display des Infotainmentsystems angezeigt.

Alternativen


Der Superb nimmt es mit dem Kia Optima und Ford Mondeo auf. Während der Optima 24.990 Euro kostet, ist der Mondeo für 25.400 Euro erhältlich.

Über das Modell berichteten wir im Februar. Dabei gingen wir ausführlich auf die Details ein. Über Meinauto.de sparen Sie beim Autokauf eines Neuwagens viel Geld. Über unseren Konfigurator können Sie die Ausstattung selbst zusammenstellen.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Skoda Superb 2015: Innovative Assistenzsysteme
nach oben