Skoda Octavia RS: Erstmals mit Allrad und Sechsgang-DSG

01.10.2015 Alle News

Skoda stattet den Octavia RS erstmals mit Allrad aus. Auch ein Sechsgang-DSG ist künftig mit an Bord.

Der Motor des Skoda Octavia RS


SKODA Octavia RS Combi 2015 Dynamisch seiteMit dem Skoda Octavia RS will der Hersteller ein Auto bieten, welches sich perfekt für Alltag sowie Freizeit eignet und zeitgleich ein echter Allrounder ist. So bietet das Fahrzeug ab sofort ein Doppelkupplungsgetriebe sowie Allradantrieb und einen Motor mit 184 PS. Damit beschleunigt der Wagen in 7,6 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 228 km/h. Beim Verbrauch gibt der Hersteller 4,9 Liter auf 100 Kilometer und einen CO2-Ausstoß von 129 Gramm pro Kilometer an. Abseits der Straße sorgt der neue Allradantrieb für optimalen Grip. Je nach Situation wird die Kraftverteilung auf die vier Räder geleitet. Beim schnellen Anfahren oder Beschleunigen sollen die Räder außerdem nicht durchdrehen. Das RS Modell von Skoda greift damit den Golf GTI an.

Highlights des Skoda Octavia RS


Zu den technischen Highlights des Tschechen gehören unter anderem:

  • Sportfahrwerk

  • elektronische Differenzialsperre XDS+

  • innovative Progressivlenkung


SKODA Octavia RS Limousine 2015 SeiteÄußerlich punktet der Wagen mit markanten Alufelgen und einem kernigen Extrasound für Rennsportfeeling. Skoda will außerdem viel Platz im Innenraum sowie ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis gewährleisten. „Mit dem ersten allradgetriebenen Skoda Octavia RS erweitern wir unser RS-Angebot um eine weitere, hochattraktive Variante und unterstreichen unsere Kompetenz in Sachen Allradtechnik“, sagt der Skoda Vertriebsvorstand Werner Eichhorn. „Der Octavia RS kommt super an, die Verkäufe übertreffen unsere Erwartungen. Die 4x4-Variante wird den Erfolg des Modells weiter vorantreiben“, so Eichhorn.

Der als Limousine und Combi erhältliche Skoda Octavia RS war im Jahr 2000 das erste RS-Modell von Skoda. Bis 2015 verkaufte der Hersteller rund 165.000 Einheiten. Er gehört jetzt zu den neun Modellen bzw. Modellvarianten mit 4x4 Allradantrieb.

Modellalternativen zum Skoda Octavia


Der Skoda Octavia nimmt es beispielsweise mit dem Seat Leon oder dem VW Golf auf. Beide Modelle gibt es auch als Kombivariante.

Zuletzt berichteten wir Mitte September über den Skoda Octavia RS. Das Sondermodell RS 230 ist seitdem bestellbar und liefert stolze 230 PS.

Neuwagen können Sie über MeinAuto.de per Autoleasing und Autofinanzierung erwerben. Dank unserer Rabatte sparen Sie dabei viel Geld.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Skoda Octavia RS: Erstmals mit Allrad und Sechsgang-DSG
nach oben