Skoda Octavia: Modell feiert 20. Jubiläum

13.04.2016 Alle News

Im April 1996 stellte Skoda die erste Generation des Octavia vor. In zwei Jahrzehnten verkaufte sich das Modell fünf Millionen mal.

In 20 Jahren bereits 5 Millionen mal verkauft


SKODA_Octavia_Jubilaeum_20_Jahre_2016_vergleich_modellgenerationenEinen runden Geburtstag feiert Skoda in diesen Tagen. Vor genau 20 Jahren wurde der erste Octavia als Limousine vorgestellt und bis heute fünf Millionen mal verkauft.
1992 begann die Entwicklung der komplett neuen Modellreihe in Mlada Boleslav, wo Ingenieure mithilfe modernster CAD-Technik eine robuste Karosseriestruktur kreierten. Im Fokus des Ganzen stand die aktive und passive Sicherheit, die erstmals durch neuartige Seitenairbags gewährleistet wurde. Ebenfalls zählte die praktische Liftback-Lösung zu den neuartigen Features, welche ein Kofferraumvolumen von bis zu 1.328 Liter möglich machte.

Zum Modellstart 1996 standen zwei Vierzylinder-Benziner und ein Turbodiesel-Aggregat bereit. Sie leisteten 75 bis 125 PS und verbrauchten im Schnitt 5,1 Liter auf 100 Kilometer. Im Laufe der Zeit folgten zwei weitere Motoren mit 68 und 150 PS.

Octavia Combi ist ein Bestseller in Europa


Zwei Jahre später startete der Skoda Octavia Combi in Genf durch und rollte im Mai 1998 offiziell vom Band. Er wurde schnell ein Bestseller in Europa und erfreut Kunden ab 1999 sogar mit Allradantrieb.

Der Octavia hat eine eigene Produktionshalle


SKODA Octavia RS Combi 2015 Dynamisch hintenFür die neue Baureihe errichtete Skoda eine 37.500 Quadratmeter große Halle samt moderner Produktionsstraße, die ebenfalls neue Lackiererei fertigte 1.800 Fahrzeuge pro Tag. Somit stieg die Kapazität des Stammwerks von 90.000 Einheiten auf 350.000 Einheiten jährlich. Insgesamt wurden von 1996 bis 2010 970.000 Limousinen und über 470.000 Kombis an Kunden verkauft.
Zwischen 2004 und 2013 setzte sich der Siegeszug des Octavias mit 1,6 Millionen verkauften Limousinen fort.

Die dritte Octavia-Generation rollt seit November 2012 vom Band und gilt als wichtigstes Element des Modellangebots von Skoda. Ende März 2016 verließ das einmillionste Fahrzeug dieser Modellgeneration das Skoda Stammwerk Mladá Boleslav.

Modellalternativen zum Skoda Octavia


Der Skoda Octavia tritt in Konkurrenz mit dem Seat Leon ST und Opel Astra Sports. Ersterer ist für 19.260 Euro erhältlich, der Astra kostet 18.260 Euro.

Skoda Octavia Combi Neuwagen über MeinAuto.de konfigurieren

Im vergangenen Jahr ging es im MeinAuto.de Magazin ausführlich um den Skoda Octavia RS als der Wagen wurde erstmals mit Allrad und Sechsgang-DSG ausgestattet.

Beim billigen Autokauf über MeinAuto.de sparen Sie viel Geld. Dank unseres Konfigurators können Sie die Ausstattung selbst zusammenstellen.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Skoda Octavia: Modell feiert 20. Jubiläum
nach oben