Seat Ateca X-Perience: Hersteller verspricht Offroad-Fahrspass

29.09.2016 Alle News

Auf dem Pariser Auto Salon stellt Seat die Ateca X-Perience Studie vor. Der Wagen soll neue Maßstäbe im Kompakt SUV Bereich setzen und die Richtung für den neuen SUV aus dem Hause Seat vorgeben.

Seat Ateca X-Perience mit Offraoadqualitäten


seat_ateca_x-perience_2016_ausen_vorne_dynamischDie X-Perience Variante des Seat Ateca soll Kunden ansprechen, die in ihrer Freizeit oder aufgrund ihres Lebensstils hohe Offroad-Ansprüche an ihr Fahrzeug stellen. Laut Seat wollen ganze 25 Prozent der Käufer mit ihrem Wagen Offroad-Abenteuer erleben, sodass genau für diese Kunden der Ateca gemacht wurde.

Der X-Perience bietet einen Vorgeschmack, welche Möglichkeiten und welches Potential der Ateca in sich birgt. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit dem Ateca ein zukunftsweisendes Fahrzeug entwickelt haben. Und beim Pariser Auto Salon werden wir das unter Beweis stellen“, sagt der der Vorstand für Forschung- und Entwicklung von SEAT, Dr. Matthias Rabe. „Mit dem Ateca X-Perience übertreffen wir unsere eigenen Ansprüche an ein Serienfahrzeug. So können wir jene Kunden ins Visier nehmen, die den Ateca bei einem Wochenendabenteuer und natürlich bei Offroad-Touren bis ans Limit heranführen wollen.“

Das 4x4 Design des SUV


seat_ateca_x-perience_2016_ausen_hinten_statischUm diese Anforderungen zu erfüllen, spendiert Seat dem Wagen 18-Zoll-Felgen, schwarze Radlaufblenden, markante Trittbretter, einen kratzfesten Lack sowie eine exzellente Bodenfreiheit.
Beim äußeren Erscheinungsbild unterstützen eine verchromte Dachreling, der Heckspoiler sowie ein Schmutzfänger die Offroad-Qualitäten des Ateca.

Im Innenraum geht es mit Ambiente-Licht-LEDs und Kaffee- und Grüntönen weiter. Am Lenkrad kommen orangene Akzente zum Einsatz, die Sportsitze sind mit Wildleder bezogen.

Der 4Drive Antrieb & Sicherheit


seat_ateca_x-perience_2016_innen_cockpitAngetrieben wird der Wagen von einem 2.0 TDI-Motor mit 190 PS und einem Maximaldrehmoment von 400 Nm. Mit seiner 7-Gang-Doppelkupplungs-DSG-Wippenschaltung verbraucht er 5,3 Liter auf 100 Kilometer und stößt 135 Gramm CO2 pro Kilometer aus. Zusammen mit dem Haldex-Kupplungssystem und der Antriebskontrolle XDS macht der Wagen auch abseits befestigter Straßen eine gute Figur.

Zudem stehen allerlei Sicherheitssysteme bereit, die dem Fahrer unter die Arme greifen sollen. Dazu zählen unter anderem folgende Features:

Modellalternativen zum Seat Ateca


Zwei ähnliche Modelle sind der Nissan Qashqai und Opel Mokka X. Die Modelle sind für 19.990 Euro und 18.990 Euro erhältlich.

Seat Ateca Neuwagen über MeinAuto.de konfigurierenSeat Ateca Neuwagen günstig über MeinAuto.de kaufen

Im April präsentierte Seat den neuen Ateca in einem eigenen Video.

Über MeinAuto.de sparen Sie beim Autokauf eines Neuwagens viel Geld. Über unseren Konfigurator können Sie die Ausstattung selbst zusammenstellen.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Seat Ateca X-Perience: Hersteller verspricht Offroad-Fahrspass
nach oben