Renault Scénic: Marktstart der vierten Generation

15.10.2016 Alle News

Mitte Oktober feiert die vierte Generation des Renault Scénic seine Premiere. Der Wagen erhält modernste Assistenzsysteme sowie effiziente Antriebe.

Renault-Scenic-2016-dynamisch-ausen-frontMit der vierten Generation des Scénic will Renault Maßstäbe im Kompaktvan-Segment setzen. Je nach Wahl der Ausstattung ist nun das Multi-Sense System dabei, um das Fahrerlebnis sowie das Innenraumambiente persönlicher zu gestalten. Zudem bietet das Renault R-Link 2 mitsamt seinem 8,7-Zoll-Touchscreen Zugriff auf viele weitere Funktionen. Gänzlich neu ist zudem der Notbremsassistent mit Fußgängererkennung.



Den Marktstart feiert der Scénic zusammen mit einem großen Kommunikationskonzept. Dazu zählen beispielsweise bundesweite Funkspots, eine Internet-Kampagne, TV-Präsenz sowie lokale und regionale Print-Anzeigen.

Modellalternativen zum Renault Scénic:


Der Renault Scénic nimmt es mit dem Ford C-MAX und Opel Zafira auf. Die Modelle sind für 17.950 Euro sowie 21.990 Euro erhältlich.

Renault Scenic Neuwagen über MeinAuto.de konfigurierenRenault Scenic Neuwagen günstig kaufen, leasen oder finanzieren

Anfang des Jahres berichteten wir über den Renault Scénic. Der Van wurde in Genf erstmals vorgestellt.

Beim Autokauf über Meinauto.de sparen Sie viel Geld. Dank unseres Konfigurators können Sie die Ausstattung selbst zusammenstellen.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Renault Scénic: Marktstart der vierten Generation
nach oben