Range Rover SVAutobiography in New York vorgestellt

14.04.2015 Alle News

Range Rover SVAutobiographyIn New York stellt Jaguar den neuen Range Rover SVAutobiography vor. Der Wagen wird der schnellste Serien-Range Rover aller Zeiten. Käufer des neuen Range Rover SVAutobiography können sich zwischen einem normalen und einem verlängerten Radstand entscheiden. Erstmals in der Range Rover-Geschichte ist eine zweifarbige Karosserielackierung erhältlich. Der obere Teil des Fahrzeugs ist in Santorini Black gehalten, die untere Hälfte kann frei gewählt werden. Weitere Merkmale sind der "Range Rover"-Schriftzug auf der Motorhaube, ein "SUVAutobiography"-Emblem auf der Heckklappe sowie ein neuer Kühlergrill in dunklem Graphit.

Hochwertig geht es im Innenraum weiter. Drehschalter, die Umrandung des Start-Stopp-Knopfes oder die Pedale sind in Aluminium gehalten und mit gerändelten Verzierungen versehen. Edle Materialien kommen bei der vorderen und hinteren Mittelkonsole, dem Getränkehalter und den Abdeckungen zum Einsatz. Die Fondpassagiere können sich auf ein Kühlfach, elektrisch ausfahrbare Tische und Kleiderhaken freuen. Zu den kleinen Details zählen ein ledergebundenes Handbuch und polierte Autobiography-Schlüssel.
Der SVAutobiography ist der erste Range Rover mit einem ausziehbaren Kofferraumboden ausgerüstet. So wird das Ein- und Ausladen des Heckabteils vereinfacht. Noch mehr Flexibilität bietet die "Event Seating"-Lösung. Darüber lassen sich Sitzplätze im Kofferraum verstauen und bei Bedarf aufklappen.

Den Antrieb übernimmt der stärkste Motor, der je in einem Serien-Range Rover verbaut wurde. Der V8-Kompressmotor leistet satte 550 PS und punktet mit einer beeindruckenden Fahrleistung. Das maximale Drehmoment steht dabei schon ab 3500 Umdrehungen zur Verfügung. Er ist mit einer ZF-Achtstufenautomatik, einem aufwendigen Bremssystem und Brembo-Bremssätteln gekoppelt. Für 2016 ist ein SDV6 Hybrid und ein SDv8 geplant.

Zu den Detailverbesserungen des neuen Gefährts zählt unter anderem die "All-Terrain Progress Control", "QuattroMaxx"-Performance-Reifen, ein Surround-Kamerasystem, integrierte Waschdüsen für die Rückfahrkamera, eine Gestensteuerung für die Heckklappe oder auch die Smartphone-Konnektivität.

Gerry McGovern, Land Rover Design Director und Chief Creative Officer, kommentiert die Weltpremiere des neuen Range Rover-Spitzenmodells: "Mit dem SVAutobiography haben wir die Gelegenheit ergriffen, Anspruch und Hochwertigkeit des Range Rover noch einmal in neue Sphären zu führen. Wir konnten mit aufwendig gearbeiteten Details die Attraktivität und das einzigartige Fahrerlebnis unseres Aushängeschilds weiter optimieren."

Alternativen


Zwei ähnliche Modelle kommen von Mercedes. Die GL-Klasse ist mit 74.285 Euro das günstigere Pendant, die G-Klasse startet ab 87.066 Euro durch.

Sie suchen einen günstigen Neuwagen? Beim Autokauf über Meinauto.de können Sie auf unseren Konfigurator zurückgreifen, um die Ausstattung selbst zusammenzustellen.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Range Rover SVAutobiography in New York vorgestellt
nach oben