Peugeot 308 GTi: Der ultimative Kompaktsportler?

12.09.2015 Alle News

Viele warten seit langer Zeit auf eine Sportversion des Peugeot 308. Mit dem 308 GTi by Peugeot Sport wird dieser Wunsch jetzt Wirklichkeit.

PEUGEOT 308 GTi 2015 seite statischDer Peugeot 308 GTi kommt in Serie in den Farbtönen Ultimate Rot sowie Perla Nera Schwarz daher, die mit einem scharfen Schnitt voneinander getrennt werden. Der Wagen liegt elf Millimeter tiefer als der normale 308 und bietet Käufern 19"-Räder, Voll-LED-Scheinwerfer, einen exklusiven Kühlergrill und große Lufteinlässe. Abgerundet wird das Design von Schwellerverbreiterungen, einem schwarzen Luftauslass mit zwei markanten Auspuffendrohren sowie den Außenfarben Ultimate Rot, Magnetic Blau, Perla Nera Schwarz, Artense Grau, Perl Weiß und Hurricane Grau. Im Innenraum geht es mit einem dunklen Ambiente, roten Ziernähten und speziell gekennzeichneten Einstiegsleisten weiter. Noch dazu sind die Pedale, die Fußstütze sowie der Schalthebelknauf aus Aluminium. Die Schalensitze sind in Alcantara gehalten und besonders ergonomisch. Wer möchte erhält ein Driver Sport Pack, um den Innenraum noch sportlicher zu gestalten. Darin enthalten sind unter anderem zusätzliche Informationen im zentralen Instrument, ein Sport-Button, ein besserer Motorsound sowie eine präsentere Fahrpedalkennlinie.

Verbesserung der GTi Fahrdynamik


PEUGEOT 308 GTi 2015 CockpitBeim Peugeot 308 GTi versucht der Hersteller, soviel unnötige Last wie möglich wegzulassen. Der Leichtbau schafft es auf ein Leistungsgewicht von 4,46 kg/PS, was ein besonders dynamisches Fahrverhalten verspricht. Insgesamt merkt man dem Wagen am Fahrwerk, dem Antrieb, der Bremsanlage und dem elektronischen Regelsystem seine Sportlichkeit an. Darüber hinaus ist der 308 GTi breiter und klebt dank großer Räder förmlich auf der Straße. Speziell für den GTi 270 entwickelt wurde das Torsen-Differenzial mit begrenztem Schlupf in das Getriebe. Somit wird eine hohe Fahrdynamik in Kurven gewährlseitet. Durch die Verlagerung des Drehmoments an das Rad mit dem besten Grip kann der Fahrer so am Kurvenausgang früher beschleunigen.

PEUGEOT 308 GTi 2015 hinten dynamischDen Antrieb im Peugeot 308 GTi übernimmt ein 1.6L THP 270 S&S mit 250 oder 270 PS. Er verbraucht 6,0 Liter auf 100 Kilometer, was er unter anderem dem Stop&Start-System verdankt. Das maximale Drehmoment liegt im weiten Drehzahlbereich von 1.900 bis 5.000 min-1. Der Wagen sprintet in 6,0 Sekunden auf Tempo 100, der stehende Kilometer ist in 25,3 Sekunden erledigt. Die Motoren erfüllen die EU6-Norm und kommen mit Sechsgang-Schaltgetriebe, kurzem Achsgetriebe, einer neuen Abgasanlage und ordentlichem Sound daher.

Peugeot Generaldirektor ist Stolz




„Mit Stolz nehmen wir den 308 GTi by Peugeot Sport in unser Modellprogramm auf, ein Fahrzeug, das von Autoliebhabern schon erwartet wurde, denn PEUGEOT hat die Geschichte der sportlichen Autos in den Segmenten B und C entscheidend mitgeprägt. Vom 205 GTi bis zu den jüngsten Modellen 208 GTi und RCZ R haben bereits über 800.000 Sportautos der Marke ihre Besitzer begeistert.
Außerdem verkörpert der 308 GTi by Peugeot Sport die Dynamik und Höherpositionierung der Marke.“, so Maxime Picat, Generaldirektor von Peugeot.

Alternativen zum Peugeot 308 GTi


Zukaufen ist der Peugeot 308 GTi ab 34.950 Euro. Durchsetzen muss er sich gegen den VW Golf 7 GTI für 29.225 Euro und den Seat Leon Cupra für 31.320 Euro.

Neuwagen können Sie über MeinAuto.de per Autokauf und Autofinanzierung erwerben. Auch ein Autoleasing ist möglich. Dank unserer Rabatte sparen Sie dabei viel Geld.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Peugeot 308 GTi: Der ultimative Kompaktsportler?
nach oben