Peugeot 208 und 2008: Jetzt mit 3D-Navi und neuer Farbkombi

12.01.2017 Alle News

Peugeot stattet den 208 und 2008 mit neuen Features aus. Zur erweiterten Ausstattung zählen nun auch ein 3D-Navigationssystem sowie Lackierungen.

Erweiterte Ausstattung für den 208 und 2008


peugeot-208-2017-ausen-vorne-dynamischKünftig können sich Käufer eines Peugeot 208 und 2008 für das TomTom 3D-Navigationssystem entscheiden. Gegen einen Aufpreis von 850 Euro erhalten sie Echtzeit-Verkehrsinformationen sowie Zugriff auf Mirror Link und Car Play. Somit lassen sich Smartphones mit dem System koppeln und Funktionen wie Navigation, Telefon und Mediasysteme per Sprache aktivieren. Darüber hinaus sind lebenslange und kostenfreie Update-Angebote mit im Sortiment.

Weitere Neuerungen kommen auf den Peugeot 208 GTi by PEUGEOT SPORT zu. Der sportliche Kleinwagen erhält optional eine Zweifarben-Lackierung Coupe Franche, die die bekannten Farbvarianten ergänzt.

Modellalternativen zum Peugeot 208/2008


peugeot-2008-2017-ausen-vorne-dynamischAuch der Peugeot 208 und 2008 ist nicht ohne Konkurrenz. Der Peugeot 208 nimmt es beispielsweise mit dem VW Polo und Seat Ibiza auf, während sich der 2008 am Renault Captur und Ssangyong Tivoli misst.

Im vergangenen Jahr berichteten ausführlich über den Peugeot 2008. Im großen Test prüften wir den Kompakt-SUV auf Herz und Nieren.

Viel Geld sparen Sie beim Autokauf über MeinAuto.de. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit einer Autofinanzierung und eines Autoleasings.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Peugeot 208 und 2008: Jetzt mit 3D-Navi und neuer Farbkombi
nach oben