Peugeot 208 erhält neuartige Strukturlackierung

10.04.2015 Alle News

peugeot 208 Ice Grey ice silver lackierungIn Genf hat Peugeot den 208 im Farbton Orange Power vorgestellt. Künftig gehen auch zwei Strukturlackierungen in Serie. Die neuen Strukturlackierungen tragen die Namen Ice Grey sowie Ice Silver und heben sich von den klassischen Angeboten ab. Die Optik des Peugeot 208 ist zwischen Matt und Seidenmatt angesiedelt und sollen die Designlinien des Fahrzeugs sowie die Dynamik und Modernität unterstützen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Lackierungen sind sie widerstandsfähiger und pflegeleichter. Selbst häufiges Waschen sowie Mikrokratzer sind kein Problem. Normalerweise sind die speziellen Lackierungen sehr kostspielig. Da Peugeot sie allerdings in Serie anbietet, liegt der Mehrpreis bei 180 bis 200 Euro und auf dem Niveau von Perlmuttlacken. Insgesamt dauerte es vier Jahre, bis Peugeot die Serienproduktion starten konnte

Beide neuen Karosseriefarben sprechen eine eigene Sprache. Während Ice Grey für Eleganz und Modernität steht, setzt Ice Silver auf Kraft und Leistung. Letzteres ist zudem für die sportliche Version des Peugeot 208 erhältlich. Insgesamt gehören jetzt zwei Uni-Lackierungen, sieben Metalliclackierungen, eine Perlmuttlackierungen, zwei Strukturlackierungen sowie ein Coupe Franche zum Angebot.

Darüber hinaus stehen optional zwei Pakete zur Individualisierung zur Wahl. In Genf wurde das Paket Menthol White in Kombination mit der Karosseriefarbe Orange Power vorgestellt. Das zweite Paket Lime Yellow strahlt "Fun und Modernität" aus. Peugeot empfiehlt, es mit der Texturlackierung Ice Silver zu kombinieren. Zudem sind unter anderem eine Kühlergrilleinfassung in schwarz hochglänzend, Nebelscheinwerfer-Zierelemente, Außenspiegelschalten in Perla Nera Schwarz, farbige Türinnengriffe oder auch ein Schaltknauf mit farbigen Ziernähten mit dabei. Ab Juni 2015 steht der neue Peugeot 208 bei den Autohändlern.

Alternativen


Warm anziehen müssen sich der Dacia Sandero Stepway und VW Polo. Ersterer kostet 10.282 Euro und fährt mit 90 PS. Er verbraucht zwischen 4 und 5,4 Liter auf 100 Kilometer. Der Polo hingegen erhält 110 PS, die 5,1 Liter auf 100 Kilometer benötigen. Hier liegt der Preis bei 9.690 Euro.

Vergangenen Monat berichteten wir ausführlich über den Peugeot 208. Damals war das neue Facelift ein Thema.

Günstige Kleinwagen finden Sie über MeinAuto.de. Wir greifen Ihnen gerne bei der Beratung und dem Autokauf unter die Arme.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Peugeot 208 erhält neuartige Strukturlackierung
nach oben