Opel Grandland X: Neues Crossover-Modell für die Kompaktklasse

26.11.2016 Alle News

Opel erweitert die X-Palette um ein neues Crossover-Modell. Künftig ist auch der Grandland X im Sortiment des deutschen Automobilherstellers auffindbar.

Der neue Opel Grandland X


Opel-Grandland-X-2016_x-modelle_crossover2017 startet Opel mit dem neuen Crossover-Modell Grandland X durch. Er verbindet eine erhöhte Sitzposition mit guter Rundumsicht, leichtem Ein- und Ausstieg sowie einem großzügigen Platzangebot, um ein gutes Offroad-Gefühl zu vermitteln. Äußerlich soll er vor allem Robustheit und Eleganz ausstrahlen, der Innenraum geht mit hoher Praktikabilität einher.

Mittlerweile wird europaweit jedes fünfte Neufahrzeug in der Kompaktklasse verkauft. Der Anteil an SUVs und CUVs stieg daher von sieben auf 20 Prozent an, sodass Opel dieses Wachstum mit neuen Modellen künftig vorantreiben will.

Der Name Opel Grandland X steht für einen abenteuerlustigen Typ, der immer bereit ist, Neues zu entdecken – in der Stadt wie auf dem Land. Unser neues Crossover-Modell sieht fantastisch aus und wird dafür sorgen, dass sich neue Kunden für die Marke Opel begeistern“, sagt Opel-Marketingchefin Tina Müller.

Das CUV ist Teil der Modelloffensive von Opel, die 29 neue Modelle zwischen 2016 und 2020 veröffentlichen werden. Dazu gehört neben dem bereits bestellbaren Mokka X auch der Crossland X, den wir vor kurzem vorgestellt haben.

Modellalternativen zum Opel Grandland X


Der Grandland X von Opel nimmt es mit dem Seat Ateca und VW Tiguan auf. Die Modelle sind für 17.051,80 Euro sowie 26.575 Euro erhältlich.

Opel Grandland X Neuwagen über MeinAuto.de kaufen

Neuwagen erhalten Sie über MeinAuto.de zu günstigen Preisen. Zudem bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer Autofinanzierung und eines Autoleasings.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Opel Grandland X: Neues Crossover-Modell für die Kompaktklasse
nach oben