Opel Ampera-e: Neues Elektroauto für 2017

20.02.2016 Alle News

Für 2017 plant Opel ein neues Elektroauto. Der Ampera-e kommt als Fünftürer und soll eine konkurrenzlose Reichweite bieten.

Große Reichweite und viel Platz


Opel Ampera-e 2016 außen vorne dynamischMit dem Ampera-e will Opel ein Elektroauto anbieten, dass über eine größere Reichweite als die Fahrzeuge der Konkurrenz verfügt und zugleich zu günstigen Preisen angeboten werden kann. Damit der Fünftürer genug Platz vorweisen kann, wurde die Batterie flach im Fahrzeugboden installiert, sodass der Kofferraum so groß ausfällt wie der eines Kompaktklasse-Fünftürers. Darüber hinaus ist auch Opel OnStar mit an Bord und somit die neueste Generation des IntelliLink-Infotainment-Systems.
GM Chairman und CEO Mary Barra gab beim CAR Symposium in Bochum den Startschuss für den neuen Ampera-e: „GM und Opel sind davon überzeugt, dass Elektrofahrzeuge in Zukunft eine wesentliche Rolle bei der individuellen Mobilität spielen werden. Mit der richtungsweisenden Technologie des Ampera-e machen wir einen entscheidenden Schritt von der Vision in die Realität. Unser neues Elektroauto wird erneut dem Anspruch von Opel gerecht, innovative Entwicklungen einem weiten Publikum zugänglich zu machen.“


Opel Ampera-e 2016 außen hinten dynamischGenauere Informationen zum Fahrzeug stehen bislang noch aus. Der erste Ampera kam übrigens 2011 auf den Markt und setzte Maßstäbe im Bereich der Elektromobilität.

Auch interessant ist, dass der Opel Karl LPG auch erst vor kurzem Premiere feierte. Deshalb berichteten wir erst vor wenigen Tagen über den Verkaufsstart des Fahrzeugs.

Neuwagen zu geringen Preisen können Sie über MeinAuto.de per Neuwagen-Leasing und Autofinanzierung erwerben. Dank unserer Rabatte sparen Sie dabei viel Geld.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Opel Ampera-e: Neues Elektroauto für 2017
nach oben