Nissan Note: Black Edition vorgestellt

19.06.2016 Alle News

Nissan bietet den Note ab sofort in der Black Edition an. Das schwarze Sondermodell erhält eine üppige Serienausstattung und schwarze Akzente.

Schwarze Designelemente der Black Edition


nissan_note_black_edition_2016_ausen_vorne_statischMit der Black Edition verpasst Nissan dem beliebten Note einige schwarze Designelemente. Außenspiegel, Türgriffe sowie die Einfassungen der Nebelscheinwerfer sind in schwarzer Klavierlackoptik gehalten, hinzu kommen schwarze 16-Zoll-Leichtmetallfelgen und ein schwarzer Dachspoiler. Im Innenraum des Kleinwagen geht es mit dem schwarzen Dachhimmel sowie der dunklen Mittelkonsole und dem Schalthebel weiter.

Aufwertung der Ausstattung


nissan_note_black_edition_2016_innen_cockpitDarüber hinaus stattet Nissan den Note Black Edition mit einer erweiterten Ausstattung aus. Mit dabei sind unter anderem:

  • Multifunktions-Lederlenkrad

  • elektrische Fensterheber

  • Bluetooth-Schnittstelle

  • Klimaautomatik

  • Licht- und Regensensor

  • NissanConnect Navigationssystem


Angetrieben wird das Sondermodell von einem 1,2-Liter-Einstiegsbenziner mit 80 PS sowie einem Ottomotor mit 98 PS. Der Wagen ist für einen Preis von 17.545 Euro erhältlich.

Nissan Note Neuwagen über MeinAuto.de kaufen

Modellalternativen zum Nissan Note


Ähnliche Kleinwagen wie der Nissan Note sind er VW Polo und Opel Corsa. Über MeinAuto.de sind die Modelle für 12.060 Euro sowie 11.980 Euro erhältlich.

Viele Neuwagen erhalten Sie über MeinAuto.de zu günstigen Preisen. Zudem bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer Autofinanzierung und eines Autoleasings.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Nissan Note: Black Edition vorgestellt
nach oben