NCAP Crashtest: Mercedes E-Klasse und Peugeot 3008

14.10.2016 Alle News

Die Mercedes E-Klasse sowie der Peugeot 3008 stellten sich dem Euro NCAP Crashtest. Das Ergebnis: Fünf Sterne für beide Modelle.

Mercedes E-Klasse


Mercedes-E-klasse-2016-dynamisch-schraeg-vorneImmer wieder treten Fahrzeuge zum NCAP Crashtest an, um ihre maximale Sicherheit unter Beweis zu stellen. Fünf Sterne konnte sich jetzt die Mercedes E-Klasse sichern. Einen guten Schutz für kritische Körperstellen bietet das Fahrzeug im Falle eines Frontcrashs, die hinteren Passagiere mussten lediglich mit erhöhten Kräften im Oberkörper rechnen. Die Höchstpunktzahl gab es beim Seitenaufpralltest, auch der Pfahltest viel gut für die Passagiere aus. Gegen ein Schleudertrauma helfen die Sitze sowie die dazugehörigen Kopfstützen. Die maximale Punktzahl sicherte sich außerdem der Notbremsassistent.

Die Wertung:



  • Insassenschutz: 95 Prozent

  • Kindersicherheit: 90 Prozent

  • Schutz der Fußgänger: 77 Prozent

  • Sicherheitsassistent: 62 Prozent


Peugeot 3008


Peugeot-3008-2016-ausen-seite-dynamischAuch der Peugeot 3008 konnte die Höchstwertung von fünf Sternen heimfahren. Eine erhöhte Belastung auf der Brust des Fahrers kam beim Frontaufprall zustande, Knie und Extremitäten waren gut geschützt. Ebenfalls gut geschützt sind die Passagiere beim Frontalaufprall, die maximale Bewertung erreichte der Wagen beim Seitenaufprallschutz.

Die Wertung:



  • Insassenschutz: 86 Prozent

  • Kindersicherheit: 85 Prozent

  • Schutz der Fußgänger: 67 Prozent

  • Sicherheitsassistent: 58 Prozent


Neuwagen können Sie über Meinauto.de per Autokauf und Autofinanzierung erwerben. Dank unserer Rabatte sparen Sie dabei viel Geld.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > NCAP Crashtest: Mercedes E-Klasse und Peugeot 3008
nach oben